eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Jerry Cotton - Folge 2785

Mord in der 2. Position.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 1,49* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Jerry Cotton - Folge 2785
Autor/en: Jerry Cotton

EAN: 9783838705415
Format:  EPUB
Mord in der 2. Position.
Lübbe

2. November 2010 - epub eBook - 64 Seiten

Unser Plan war perfekt. King Chuan, der Chef der New Yorker Triaden, wollte aussteigen und uns die gesamte Organisation ans Messer liefern. Doch dann lief alles schief und Chuan wurde bei der Aktion erschossen. Wer hatte unseren Plan verraten? Hatten seine Unterführer Chuan umgebracht, um sich selbst zu schützen? Die einzige Spur, die wir hatten, führte zu einem Chinesen, der schon seit 30 Jahren in Rickers Island einsaß...
"(S. 42-43)

Es vergingen einige Tage, in denen Bao nicht einmal in die Nähe von Xie gelangte. Im Fitnessraum, in dem er sich zwei Mal am Tag, jeweils morgens und abends, aufhalten konnte, hielten ihn die Männer des Schlächters auf Abstand. Nachts, wenn er in seiner Zelle lag und Zeng beim Schnarchen zuhörte, konnte er Xies Leute sehen, die sich frei in den Gängen bewegen durften und ihren Geschäften und Vergnügungen nachgingen, Karten spielten, gemeinsam Filme sahen oder sonst etwas taten, was normalen Gefangenen verwehrt war.

Weder er noch Zeng gehörten bis jetzt zu diesen Privilegierten, und wie es aussah, würde es noch eine ganze Weile dauern, bis die Wärter ihr Diktat über sie auf Geheiß des Schlächters lockerten. In der vierten Nacht, nachdem Bao das Päckchen an den Wärter Holbruck übergeben hatte, öffnete sich plötzlich die Tür zu ihrer Zelle und einer von Xies Männern trat ein. »Steh auf und komm mit«, sagte er barsch zu Bao, drehte sich um und ging wieder hinaus.

Bao stand auf und folgte seinem Befehl. Der Wächter, der die Tür auf Geheiß von Xies Mann aufgeschlossen hatte, schloss hinter ihm wieder ab und entfernte sich. »Worauf wartest du?«, raunzte Xies Mann und ging in Richtung der Zelle des Schlächters. Bao folgte. Sie kamen an und der Mann stellte sich neben die offene Tür und wartete. Bevor Bao eintrat, bemerkte er, dass der gesamte Gang vor und hinter Xies Zelle dunkel war und keinerlei Geräusche von den anderen Gefangenen zu hören waren.

»Setz dich«, sagte Xie, der auf seinem Bett saß, zu ihm, als er eingetreten war. Hinter Xie hockte sein Masseur auf der Matratze und knetete dem großen Mann den Nacken. »Ich habe Verspannungen«, sagte Xie erklärend. »Diese verdammten Mauern speichern die Kälte.
Sie zieht in meine Knochen und in meine Muskeln ein und geht nicht mehr raus. Es ist nichts für einen Mann in meinem Alter hier drin.« Das war das erste Mal, dass Xie überhaupt etwas zu Bao sagte, was über ein paar kurze Anweisungen, was er zu tun hatte, hinausging. Bao setzte sich auf den Hocker, der vor dem Bett stand, und wartete.

»Du bist kein dummer Kerl«, fing Xie an. »Du stellst keine Fragen und machst, was man dir sagt. Das ist gut. Ich habe mich über deine Zeit im State Prison in Wisconsin informiert. Du scheinst zuverlässig zu sein. Hast deine Zeit in Ruhe abgesessen und keinen großen Ärger gemacht. Vielleicht kann ich einen Mann wie dich gebrauchen. Du kannst ein paar Sachen für mich erledigen.« Xie machte eine Pause, verzog das Gesicht und drehte sich zu dem Masseur um, dessen verschwitztes Gesicht sich über seiner rechten Schulter erhob.

»Du tust mir weh«, sagte er ruhig, aber mit einem deutlich drohenden Unterton. »Es tut mir leid, Meister«, hechelte der Mann und fiel fast vom Bett vor Schreck, legte die Hände zusammen und verbog sich vor angedeuteten Verbeugungen. Xie wandte sich wieder Bao zu. »Geh. Wir reden später weiter«, sagte er knapp und schloss die Augen, woraufhin der Masseur mit zitternden Fingern wieder seine Arbeit aufnahm. Bao stand auf und verließ die Zelle."

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Jerry Cotton „Jerry Cotton - Folge 2785“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: