eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Kino der Kaiserzeit

Zwischen Tradition und Moderne. Zahlreiche Abbildungen.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 29,50* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Kino der Kaiserzeit

ISBN: 3883776955
EAN: 9783883776958
Zwischen Tradition und Moderne.
Zahlreiche Abbildungen.
Herausgegeben von Thomas Elsaesser, Michael Wedel
Edition Text + Kritik

Januar 2002 - kartoniert - 429 Seiten

Das erste Vierteljahrhundert der deutschen Filmgeschichte stand lange im Schatten der berühmten Klassiker der zwanziger Jahre. Erst im Zuge des jüngst wieder erwachten Interesses am frühen Kino hat auch die Frühzeit des deutschen Films an Profil zurückgewonnen. Als eigenständige filmhistorische Epoche betrachtet, erscheint sie heute für ein Verständnis aller späteren Entwicklungen von zentraler Bedeutung. In dem reich illustrierten Band geben international ausgewiesene Experten u. a. einen Überblick über die Anfänge der klassischen Filmgenres (z. B. die Komödie, das Melodrama und den Detektivfilm), die sich in jener Zeit etablierten. Außerdem porträtieren sie maßgebliche Protagonisten wie etwa Asta Nielsen und Henny Porten und beschreiben in Querschnitten und Fallstudien eingehend stilistische Eigenschaften und ästhetische Phänomene der aus dieser Zeit überlieferten Filme.
- Thomas Elsaesser: Kino der Kaiserzeit. Einleitung
- Jeanpaul Goergen: Der pikante Film. Ein vergessenes Genre der Kaiserzeit
- Thomas Brandlmeier: Frühe deutsche Filmkomödie 1895-1917
- Heide Schlüpmann: Melodrama und soziales Drama im frühen deutschen Kino
- Tilo R. Knops: Kino der Schreibtische. Detektivfilme der Kaiserzeit aus komparativer Sicht
- Rainer Rother: Vom Feinde lernen. Deutsche Filmpropaganda im Ersten Weltkrieg
- Kristin Thompson: "Im Anfang war". Über einige Verbindungen zwischen deutschen fantastischen Filmen der 10er und 20er Jahre
- Janet Bergstrom: Die frühen Filme Asta Nielsens
- Ramona Curry: Henny Porten im Ersten Weltkrieg
- Jan-Christopher Horak: Münchens erster Spielfilm. Peter Ostermayr und "Die Wahrheit"
- Michael Wedel: Schiffbruch mit Zuschauer. Das Ereigniskino des Mime Misu
- Elena Dagrada: Franz Hofer. Voyeur der Kaiserzeit
- Michael Wedel: "Kino-Dynamit" als Exportschlager. Harry Piel in Holland
- Karsten Witte: Der Zuschauer als Komplize. Ernst Lubitsch und "Schuhpalast Pinkus"
- Klaus Kreimeier: Die doppelte Verdopplung der Kaiser-Ikone. Berthold Viertel in einem Kino zu Wien, anno 1910
- Sabine Hake: Selbstreferenzialität im frühen deutschen Kino
- Barry Salt: Der frühe deutsche Film. Stilmerkmale im internationalen Vergleich
- Wolfgang Mühl-Benninghaus: "Don Juan heiratet" und "Der Andere". Zwei frühe filmische Theateradaptionen
- Ivo Blom: Von Künstlern und Touristen. Die 'Verortung' Hollands in zwei frühen deutschen Filmen
- Kristin Thompson: Stilistische Expressivität in "Die Landstraße"
- Yuri Tsivian: Stilisten der 10er Jahre. Franz Hofer und Jewgenij Bauer
- Leonardo Quaresima: "Homunculus". Projekt für ein modernes Kino
- Autorenverzeichnis
- Text- und Bildnachweis
- Register
Kundenbewertungen zu „Kino der Kaiserzeit“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: