eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Eine Apologie der Zweideutigkeit

Franz Kafkas "Proceß" um das Recht auf Eigentümlichkeit. …
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (gebunden)
Buch € 35,00* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Eine Apologie der Zweideutigkeit
Autor/en: Georg Kolb

ISBN: 3831123853
EAN: 9783831123858
Franz Kafkas "Proceß" um das Recht auf Eigentümlichkeit.
HC gerader Rücken mit Schutzumschlag.
Books on Demand

15. Februar 2002 - gebunden - 324 Seiten

Franz Kafkas "Proceß" bearbeitet systematisch die Frage, wie in der normierten rationalisierten Gesellschaft am Anfang des 20. Jahrhunderts das Recht auf Individualität oder, wie er es ausdrückt, das Recht auf Eigentümlichkeit behauptet werden kann, und kommt zu einer zweideutigen Antwort: Individualität kann nur vor dem Hintergrund von Normativität erscheinen und umgekehrt. Individuelle Geschichte und normatives Gesetz stehen in einer spannungsvollen Wechselbeziehung, in der ein Element das jeweils andere auszuschließen scheint und doch nur als dessen Komplement möglich ist. Eben diese Zweideutigkeit ist in der Prozeß-Metapher enthalten: der Prozeß ist beides zugleich, dynamische Entwicklung und statisches Urteil, Geschichte und Gesetz. Insofern kann Kafkas "Proceß" eine Apologie der Zweideutigkeit genannt werden.Zweideutigkeit in diesem Sinne ist aber nicht nur die Kernstruktur von Kafkas Poetologie, sie ist auch von weitreichender Bedeutung für die Beurteilung der bisherigen Kafka-Rezeption und für das Selbstverständnis der Kulturwissenschaften in der Gegenwart.
Georg Kolb studierte in München Literaturwissenschaft (Promotion), Philosophie, Geschichte und Mathematik (M.A.) und arbeitet heute als internationaler PR-Berater für Informations- und Kommunikationstechnologieunternehmen. Wissenschaftliche Veröffentlichungen zu Kafka, Derrida und Novalis.
Kundenbewertungen zu Georg Kolb „Eine Apologie der Zweideutigkeit“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Entdecken Sie mehr
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: