eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

PORTO-
FREI

Die Cellospielerin

Roman. 'suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe'. neuau…
Sofort lieferbar Pünktlich zum Fest*
Taschenbuch
Taschenbuch € 10,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Die Cellospielerin
Autor/en: Michael Krüger

ISBN: 351839875X
EAN: 9783518398753
Roman.
'suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe'.
neuauflage.
Suhrkamp Verlag AG

29. April 2002 - kartoniert - 256 Seiten

Eines Tages steht eine junge Frau vor der Tür eines Münchner Komponisten, Judit aus Budapest. Sie möchte ihrem Cellospiel den letzten Schliff geben und glaubt an die hohen Ideale der Kunst. Der Komponist dagegen verdient sein Geld mit Erkennungsmelodien für Fernsehserien und plagt sich nebenher mit dem Projekt einer Mandelstam-Oper ab. Aber Judits irrlichterndes Wesen macht ein geregeltes Arbeiten zusehends unmöglich; und ihre gar nicht so kleine Familie, die ihr bald nachfolgt, bringt den Komponisten an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Ihn, der im Leben die Kunst sucht und in der Kunst das Leben nicht findet, wissen auch die Frauen nicht zu erlösen, die ihn umgeben. Am Schluß ist die Oper noch immer nicht geschrieben; nur die Fernsehmelodien werden jetzt auch in den Ländern des Ostens ausgestrahlt.
Michael Krüger wurde am 9. Dezember 1943 in Wittgendorf/Kreis Zeitz geboren. Nach dem Abitur an einem Berliner Gymnasium absolvierte er eine Verlagsbuchhändler- und Buchdruckerlehre. Daneben besuchte er Veranstaltungen der Philosophischen Fakultät als Gasthörer an der Freien Universität Berlin. In den Jahren von 1962-1965 lebte Michael Krüger als Buchhändler in London. 1966 begann seine Tätigkeit als Literaturkritiker. Zwei Jahre später, 1968, übernahm er die Aufgabe des Verlagslektors im Carl Hanser Verlag, dessen Leitung er im Jahre 1986 übernommen hat. Seit 1981 ist er Herausgeber der Literaturzeitschrift Akzente.
Im Jahr 1972 veröffentlichte Michael Krüger erstmals seine Gedichte, und 1984 debütierte er als Erzähler mit dem Band Was tun? Eine altmodische Geschichte. Es folgten weitere zahlreiche Erzählbände, Romane, Editionen und Übersetzungen. Die Cellospielerin ist sein erster Roman im Suhrkamp Verlag.
Michael Krüger lebt in München.
 
Auszeichnungen:
1974
Förderpreis für Literatur der Landeshauptstadt München

1976
Förderpreis für Literatur im Bundesverband der deutschen Industrie

1982
Bayerischer Förderpreis für Literatur
Stipendium der Villa Massimo

1983
Tukan-Preis

1986
Peter-Huchel-Preis

1991
Wilhelm-Hausenstein-Medaille

1994
Ernst-Meister-Preis

1996
Prix Medicis Etranger

2000
Ehrenpreis der Stadt München

2004
Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
2006
Michael Krüger wird von der Universität Bielefeld mit dem Titel eines Ehrendoktors der Philosophie geehrt.
Am 8. Februar erhält Michael Krüger zudem für sein Gesamtwerk den mit 12 000 Euro dotierten Mörike-Preis der Stadt Fellbach in Baden-Württemberg.
 
Mitglied in folgenden Akademien:
Bayerische Akademie der Schönen Künste in München
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt
Akademie der Wissenschaften und Literatur in Mainz
Akademie der Künste in Berlin


Preiswert lesen


 
Bücher bei eBook.de entdecken.

 

Taschenbücher entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Das Irrenhaus
Buch (gebunden)
von Michael Krüge…
Die Intelligenz der Bienen
Buch (gebunden)
von Randolf Menze…
Das Pferd in der Cellostunde
Buch (kartoniert)
von Pepi Hofer
Dead Poets Society
Taschenbuch
von Nancy H. Klei…

Kundenbewertungen zu Michael Krüger „Die Cellospielerin“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll geistreich - von Anonym (Akademische Buchhandlung Knodt) - 06.12.2006 zu Michael Krüger „Die Cellospielerin“
Vor der Wohnung eines in München lebenden Komponisten, der orientierungslos, weil ohne fähigen Librettisten, an einer Mandelstam-Oper arbeitet und seinen Lebensunterhalt schändlicherweise durch Erkennungsmelodien für Fernsehserien verdient, steht eines Tages eine junge Cellistin aus Ungarn. Die Tochter seiner ehemaligen Geliebten Maria, einst eine berühmte Sängerin der Avantgarde , nistet sich bei ihm ein. Der Verdrängungskraft dieser jungen, forschen Frau, die ihrer Mutter zum Verwechseln ähnlich sieht, ja die ihre Mutter geradezu "spielt", hat unser Held wenig entgegenzusetzen: Ihr Wille ist Gesetz. Zu Judits Geburtstag rückt auch noch ihre gesamte Verwandtschaft an und breitet sich unaufhaltsam in des Komponisten Wohnung aus, der sich wie "ein abgesetzter König" fühlt, -der zwar noch erkannt und schüchtern gegrüßt wird, der aber nichts mehr zu sagen hat.- Michael Krüger hat einen Roman über einen Mann geschrieben, der im Leben die Kunst sucht und in der Kunst das Leben nicht findet. Auch die Frauen, die ihn umgeben, wissen ihn nicht zu erlösen. Und am Schluss sind alle halb tot, der erste Akt der Mandelstam- Oper noch immer nicht geschrieben, nur die Erkennungsmelodien für die Fernsehserien werden jetzt auch in den Ländern des Ostens ausgestrahlt. Es liegt also mit der "Cellospielerin" ein weiterer geistreicher, stilistisch geschliffener Roman eines versierten Erzählers vor, der seine Leser auf keiner einzigen Seite langweilt.
Zur Rangliste der Rezensenten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das Buch vom Süden
Buch (gebunden)
von André Heller
Das Buch vom Süden
- 23% **
eBook
von André Heller
Print-Ausgabe € 24,90
Das Buch vom Süden
- 40% **
Hörbuch Download
von André Heller
CD-Preis € 19,99
Mismatch-Arbeitslosigkeit
Buch (kartoniert)
von Michael Wilhe…
Dirndl Porno
Taschenbuch
von Andreas Karos…

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2017 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: