eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Demokratiemessung und defekte Demokratien

Osteuropas Demokratien auf dem Prüfstand. 1. , Aufl.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 24,90* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Demokratiemessung und defekte Demokratien
Autor/en: Martin Schultze

ISBN: 3828823858
EAN: 9783828823853
Osteuropas Demokratien auf dem Prüfstand.
1. , Aufl.
Tectum Verlag

1. Juli 2010 - kartoniert - 184 Seiten

Dass demokratische Prinzipien in der Verfassung verankert sind, heißt nicht automatisch, dass diese auch praktiziert werden. Doch Demokratie lässt sich messen. Woran man ihre Umsetzung festmachen kann, wird anhand von drei verschiedenen Indizes festgestellt, die Vergleichswerte liefern. Doch sie alle haben ihre Tücken. Jedes Konzept erfasst, für sich betrachtet, die zunehmend unübersichtliche politische Weltkarte nur unzureichend. Viele Regime pendeln seit der dritten Welle der Demokratisierung in einer Grauzone zwischen Demokratie und Autokratie. Doch in Kombination zeigen die Indizes ein differenzierteres Bild. Liberale Demokratien lassen sich so besser von defizitären demokratischen oder autokratischen Systemen abgrenzen. Martin Schultze zeigt, welche Maßstäbe an eine funktionierende Demokratie im internationalen Vergleich gestellt werden und mit welchen Defiziten junge Demokratien behaftet sind. Seine Ergebnisse stellt er jenen Einschätzungen gegenüber, die Wolfgang Merkel und Kollegen mit ihrem Konzept der "defekten Demokratie" gewannen. Darin liegt nicht nur ein theoretischer Gewinn, sondern zugleich ein profundes Bild von Verlauf und Stand der Demokratisierung in Osteuropa.
1. EINLEITUNG
2. GRUNDGEDANKEN DER DEMOKRATIEMESSUNG UND DER TRANSFORMATIONSTHEORETISCHE HINTERGRUND
2.1 EINORDNUNG DER DEMOKRATIEMESSUNG IN DIE DEMOKRATIEFORSCHUNG
2.2 DEMOKRATISCHE EXPANSION UND WELLEN DER DEMOKRATISIERUNG
2.3 DIE BESTIMMUNG VON GRAUZONEN
3. KONZEPTE QUANTITATIVER DEMOKRATIEMESSUNG
3.1 THEORETISCHER BEZUGSPUNKT: POLYARCHY
3.2 INDEX OF DEMOCRATIZATION
3.2.1 VARIABLEN UND KONSTRUKTION DES INDEX
3.2.2 STÄRKEN UND SCHWÄCHEN DES INDEX
3.2.3 VERTEILUNG VON MACHTRESSOURCEN
3.3 POLITY 4
3.3.1 VARIABLEN UND KONSTRUKTION DES INDEX
3.3.2 STÄRKEN UND SCHWÄCHEN DES INDEX
3.4 FREEDOM HOUSE
3.4.1 VARIABLEN UND KONSTRUKTION DES INDEX
3.4.2 STÄRKEN UND SCHWÄCHEN DES INDEX
3.4.3 ELEKTORALE DEMOKRATIEN UND DIE DRITTE WELLE
3.5 KONZEPTVERGLEICH DER INDIZES
4. KOMBINATION DER INDIZES UND GLOBAL-EMPIRISCHE ANALYSE
4.1 ANALYSEPERSPEKTIVE: DEMOKRATIEINDIZES ALS MESSUNG SPEZIFISCHER CHARAKTERISTIKA VON DEMOKRATIE
4.2 DATENGRUNDLAGE UND OPERATIONALISIERUNG
4.3 KORRELATIONSANALYSE
4.4 EINORDNUNG DER LÄNDER IN LIBERALE DEMOKRATIE, UNVOLLSTÄNDIGE DEMOKRATIE UND AUTOKRATIE
4.5 ZWISCHENFAZIT
5. DEFEKTE DEMOKRATIE
5.1 EMBEDDED DEMOCRACY
5.2 TYPOLOGIE DEFEKTER DEMOKRATIEN
5.2.1 EXKLUSIVE DEMOKRATIE
5.2.2 ILLIBERALE DEMOKRATIE
5.2.3 DELEGATIVE DEMOKRATIE
5.2.4 ENKLAVENDEMOKRATIE
5.3 URSACHEN DEFEKTER DEMOKRATIEN
5.4 STÄRKEN UND SCHWÄCHEN DES KONZEPTES
6. VERKNÜPFUNG DER ANSÄTZE UND FORSCHUNGSFRAGEN FÜR DEN VERGLEICH
7. EMPIRISCHE ANALYSEN: OSTEUROPA
7.1 DEFEKTE DEMOKRATIEN LAUT KOMBINATION DER DEMOKRATIEINDIZES
7.2 TYPOLOGIE DEFEKTER DEMOKRATIEN IN OSTEUROPA NACH MERKEL
7.3 VERGLEICH DER EINORDNUNG UND BETRACHTUNG ABWEICHENDER FÄLLE
7.4 ZUSAMMENFASSUNG DER EMPIRISCHEN ANALYSEN
8. FAZIT UND AUSBLICK
9. LITERATURVERZEICHNIS
ANHANG
Martin Schultze, geboren 1985 in Großröhrsdorf (Sachsen), studierte nach dem Abitur Sozialwissenschaften und Philosophie an der Universität Erfurt sowie Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. Die Schwerpunkte seines Studiums lagen im Bereich der Wissenschaftstheorie, Methoden der empirischen Sozialforschung, politischen Soziologie und empirischen Demokratieforschung. Derzeit arbeitet er am Lehrstuhl Politikwissenschaft II des sozialwissenschaftlichen Instituts der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf als wissenschaftlicher Mitarbeiter.
Kundenbewertungen zu Martin Schultze „Demokratiemessung und defekte Demokratien“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: