eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
Klick ins Buch Südtirol in der Zeit des Nationalsozialismus als Buch
PORTO-
FREI

Südtirol in der Zeit des Nationalsozialismus

1. Auflage.
Sofort lieferbar Pünktlich zum Fest*
Buch (gebunden)
Buch € 34,00* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Südtirol in der Zeit des Nationalsozialismus
Autor/en: Rudolf Lill

ISBN: 389669927X
EAN: 9783896699275
1. Auflage.
Uvk Verlag

Juli 2002 - gebunden - 364 Seiten

Rudolf Lill stellt die Geschichte Südtirols vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die Gegenwart vor dem Hintergrund der politischen Entwicklungen und Strömungen in Italien, Österreich und Deutschland dar. 1919 wurde das bis dahin zum österreichischen Kronland Tirol gehörende Gebiet südlich des Brenners Italien zugesprochen und seine deutschsprachige Bevölkerung zur Minderheit. Von 1922 bis 1945 geriet das Land unter den Druck zweier Diktaturen: das faschistische Italien betrieb eine entschlossene Italianisierungspolitik und das nationalsozialistische Deutschland wollte im Sinne seiner völkischen Ideologie die Südtiroler in den Osten Europas umsiedeln. Rudolf Lill zeigt, dass erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in einem langwierigen Prozess die Gleichberechtigung der Minderheiten eingeleitet wurde. Insofern steht die Zeitgeschichte Südtirols auch exemplarisch für die Zerstörungen, die der Nationalismus in Europa anrichtete und für die Schwierigkeiten eines demokratischen und regionalistischen Neuaufbaus.
Jetzt reinlesen: Inhaltsverzeichnis(pdf)
Rudolf Lill ist Professor emeritus für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Karlsruhe, wo er die Forschungsstelle »Widerstand gegen den Nationalsozialismus im deutschen Südwesten« leitete. Als Gastprofessor lehrte er an mehreren italienischen Universitäten.
Jetzt reinlesen: Leseprobe (pdf)
"Es ist keineswegs übertrieben zu sagen, dass dieser umfangreiche Band vom besten deutschen Kenner der neueren und erst recht neuesten Geschichte Südtirols vorgelegt worden ist."
Passauer Jahrbuch für Geschichte, Kunst u. Volkskunde

Der Verfasser versteht es meisterhaft, die lange nach 1945 fortwirkenden Ambivalenzen zwischen national und Europäisch sichtbar zu machen. (Das Historisch-Politische Buch, 1/2004)

Gewiss, es fehlt nicht an Spezialliteratur, an Dokumentationen und Stellungnahmen aus unterschiedlicher Sicht. Aber eine in Kenntnis der österreichischen, deutschen und italienischen Fachliteratur verfasste, an Tatsachen orientierte Gesamtdarstellung, zügig geschrieben, anschaulich im Text und detailgenau in den Anmerkungen, das hat es bisher nicht gegeben. Rudolf Lill, Historiker and er Universität Karlsruhe und Lehrbeauftragter für italienische Geschichte in Bonn, hat dieses Desiderat nun mit Bravour erfüllt. (Rheinischer Merkur, 23.10.2003)
Kundenbewertungen zu Rudolf Lill „Südtirol in der Zeit des Nationalsozialismus“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: