eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Das Orchideenhaus

Roman. Originaltitel: Hothouse Flower. 'Goldmanns Tasch…
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 10,99* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Das Orchideenhaus
Autor/en: Lucinda Riley

ISBN: 3442475546
EAN: 9783442475544
Roman.
Originaltitel: Hothouse Flower.
'Goldmanns Taschenbücher'.
Deutsche Erstausgabe.
Übersetzt von Sonja Hauser
Goldmann TB

3. Mai 2011 - kartoniert - 538 Seiten

Jedes Haus hat sein Geheimnis. Und jede Liebe ihren Preis

Als junges Mädchen verbrachte Julia Forrester jede freie Minute bei ihrem Großvater, einem bekannten Orchideenzüchter, im Gewächshaus von Wharton Park. Nach einem schweren Schicksalsschlag führt der Zufall Julia Jahre später noch einmal zu dem Anwesen zurück. Der jetzige Besitzer Kit Crawford überreicht ihr ein altes Tagebuch, das bei den Renovierungsarbeiten gefunden wurde und womöglich Julias Großvater gehörte. Als Julia ihre Großmutter Elsie mit dem Tagebuch konfrontiert, drängt ein jahrelang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht, das auch Julias Leben komplett verändern wird ...
Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben - und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland.
Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)
"Lucinda Rileys "Das Orchideenhaus" ist ein rührendes Epos über Liebe, Krieg und Hoffnung."
Freundin Donna (10.05.2011)

"Ein Roman voll Spannung und großer Gefühle."
Rhein-Main-Magazin (01.11.2011)

"Ein wunderbarer Schmöker, der vor allem in den Rückblenden durch die lebhafte Schilderung des exotischen Thailands überzeugt."
Kölner Illustrierte (27.05.2011)

"Diese Geschichte ist spannend, packend, voller Gefühl und Überraschungen. (...) Das Buch ist eine wunderbare Sommerlektüre, empfehlenswert für alle Leser von Charlotte Link und Kate Morton."
Rheinpfalz (04.06.2011)
Kundenbewertungen zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 11 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Lucinda Riley enttäuscht nie - von Kleeblatt - 22.01.2016 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Julia Forrester ist das schlimmste passiert, was sie sich denken konnte. Während sie einen Auftritt als Pianistin hatte, starben ihr Mann und Sohn bei einem Autounfall. Ihr Lebensglück ist dahin und sie hat schwer damit zu kämpfen, überhaupt weitermachen zu können. Sie zieht von Frankreich zurück nach Norfolk, in die Nähe ihrer Schwester Alicia und dem Wharton Park, mit dem sie wunderbare Erinnerungen an ihre Großeltern verbindet. Ihr Großvater Bill war seinerzeit dort als Gärtner angestellt. Wharton Park steht momentan zum Verkauf, da der neue Erbe, Lord Crowford, Kit genannt, sich die Sanierung des heruntergekommenen Hauses nicht leisten kann. Um ihre Schwester ein wenig aus dem momentanen Tief herauszuholen, beschließt Alicia, mit ihr dort zur Versteigerung hinzugehen. Dort lernen sie Kit kennen, der sich noch an Julia von früher erinnern kann. Er zieht in das Haus, in dem früher die Großeltern von Julia und Alicia wohnten und findet dort eine Art Tagebuch. Da er vermutet, dass das Buch ihrem Großvater Bill gehörte, gab er es Julia. Was Julia dort zu lesen bekommt, macht für sie irgendwie keinen Sinn, so dass sie ihre noch lebende Großmutter zu den Ereignissen aus dem Tagebuch befragen will. Was sie jedoch von ihr zu hören bekommt, verändert alles, denn es ist auch ein Blick in die Geschichte ihrer Familie... Dieses Buch Das Orchideenhaus wird als Lucinda Rileys Erstlingswerk gehandelt, was es jedoch nicht ist. Die Autorin hatte bereits unter anderem Namen Bücher veröffentlicht. Wie von Lucinda Riley gewohnt, ist auch dieser Roman wieder in verschiedenen Zeitebenen geschrieben. Die Vergangenheitsebene spielt während des 2. Weltkrieges und reicht bis nach Thailand. Die andere Zeitebene liegt in der Gegenwart, die in Frankreich beginnt und sich anschließend nach England, Norfolk, verlagert. In der Gegenwart erfährt der Leser von dem schrecklichen Verlust, den Julia erleiden musste. Sie zieht in die Nähe ihrer Schwester Alicia, nach Norfolk, um wieder zur Ruhe zu kommen und mit ihrer unmittelbaren Vergangenheit abschließen zu können. Als sie und Kit sich näherkommen, passiert etwas, was alle Hoffnungen und Pläne völlig über den Haufen wirft. Durch das gefundene Tagebuch und den Erzählungen und Erinnerungen ihrer Großmutter erlebt der Leser die Ereignisse, die sich während des 2. Weltkrieges in Thailand abspielten. Die Protagonisten sind neben dem jungen Bill und Elsie, den späteren Großeltern von Julia, der Erbe von Wharton Park Harry und seine Frau Olivia sowie Lidia, eine junge Frau in Thailand. Gekonnt verbindet die Autorin wieder beide Zeitebenen miteinander, wobei die ganzen Zusammenhänge erst zum Ende sichtbar werden. Obwohl einige Ereignisse voraussehbar sind, gibt es auch Überraschungen, mit denen man als Leser nicht gerechnet hat. Lucinda Riley breitet wieder eine Palette aus, die von allem etwas hat. Liebe, Vertrauen und Verantwortung sind genauso so finden wie Krieg, Lügen und Trauer. Als Leser geht man auf die Protagonisten ein, freundet sich mit ihnen an und begleitet sie auf ihren Wegen. Ich habe mit ihnen gelebt, geliebt und gelitten und die meisten von ihnen in mein Herz geschlossen. Es ist ein Buch, bei dessen Lesen man mit einigen Emotionen konfrontiert wird, das aber zu keiner Zeit langweilig wird. Lucinda Riley ist ein Name, der gute Unterhaltung garantiert und aus diesem Grund empfehle ich dieses Buch auch sehr gern weiter.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine tragische Geschichte von Liebe, Verrat und Schmerz - von Janine2610 - 06.12.2014 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Wundervoll! - Schon von Anfang an hat mich diese Geschichte in ihren Bann ziehen können. Der unglaublich fesselnde Schreibstil war wohl Schuld , dass ich nicht mehr zu lesen aufhören wollte. Da dies ein Buch über große Geheimnisse und Skandale in der Familie ist, war mir klar, dass vorher einige Rätsel und dann die heiß ersehnten Enthüllungen auf mich zukommen würden. Aber ich habe nicht erwartet, dass mich das so sehr mitreißen können wird. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich ein sehr neugieriger Mensch bin und mich Rätselhaftes immer schon besonders interessiert hat. Und hier wollte ich während dem Lesen eben dauernd wissen, wie diese Situation ausgeht, oder wie jene Beziehung fortgeführt wird. - Also die Sogwirkung war einfach enorm! Mit den Protagonisten habe ich mitgefiebert, mitgehofft und beinahe auch mitgeweint. Die Enthüllungen waren teilweise echt schockierend und/oder unglaublich. Die haben ein ganz eigenes Gefühl bei mir ausgelöst. Und manchmal wusste ich dann schon gar nicht mehr, mit welchem Charakter ich jetzt mehr Mitleid haben soll.^^ Sehr gut gefallen haben mir die zwei Erzählstränge. Einer aus der heutigen Zeit und der zweite aus den 1930er Jahren, zu Zeiten des zweiten Weltkrieges. Die haben sich immer wieder abgewechselt und ich muss sagen, dass ich in beiden sehr gerne gelesen habe. Ebenfalls schön war, ganz am Anfang des Buches, die kurze Geschichte, in der es um den Mythos der schwarzen Orchidee geht. Genau diese Geschichte hat sich ganz zum Schluss, nur in einer etwas anderen, zeitgerechteren Art und Weise, auch zugetragen. Die Schauplätze des Buches sind vorrangig Thailand, Frankreich und England. Wobei ich bei letzterem die schön beschriebene, typisch englische Atmosphäre, die ich persönlich ja so liebe, ganz besonders genossen habe. Wer sich auf eine geheimnisvolle, ereignisreiche und berührende Geschichte, die vor Liebe, Tragik, Verrat und Schmerz nur so strotzt, einlassen möchte, der ist hier genau richtig!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll - von Christina Wolf - 19.02.2013 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Die Geschichte von Julia, ihrer Familie und den längst vergangenen Zeiten des Anwesens ¿Wharton Park¿, ist eine nette Lektüre zum Abschalten. Die Geschichte erstreckt sich von England bis nach Thailand und handelt von Liebe, Familie und Tod. Eigentlich verspricht der Klappentext mehr als er hält. Schade, denn man hätte aus der Idee der Geschichte wesentlich mehr machen können, wäre sie nicht allzu sehr von, im wahrsten Sinne des Wortes,  unglaublichen Zufällen und stellenweisen arg kitschigen Klischees durchtränkt gewesen.  Vor allem der Schluss erschien mir haarsträubend konstruiert und unrealistisch, so dass dieser dem Buch, meines Erachtens,  zusätzlich einige Minuspunkte einbrachte. Auch die Protagonisten sind eher flach beschrieben und gewinnen, auch während des ganzen Buches, nicht wirklich an Tiefe. Der Schreibstil der Autorin ist verständlich und sehr leicht, so dass dies ein Buch ist, welches  sich gut eignet um abzuschalten, oder als kurzweilige Zweitlektüre  zu dienen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Autsch - von Dina - 01.11.2012 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich mir eigentlich schon nicht sehr viel erhofft. Ansich klingt es ja erstmal ganz interessant, aber ich konnte mir nicht viel darunter vorstellen. Demnach hatte ich auch keine hohen Erwartung. Und die wurden auch nicht enttäuscht. Ich fand das Buch ziemlich langweilig und vorhersehbar. Es hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht. Es folgt ein Schicksaalsschlag nach dem anderen. Und es wird immer kitschiger. Für mich ist diese Geschichte überhauptnicht glaubhaft dargestellt. Ein absoluter Flop =(
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ziemlich kitschig - von Anonym - 18.04.2012 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Das Buch ist zwar gut geschrieben aber doch ziemlich vorrausschaubar und kitschig. Die Charaktere haben mich persönlich so gut wie gar nicht angesprochen. Ein wenig enttäuscht...
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Lesenswert! - von Wölfchen - 12.03.2012 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Das Buch Orchideenhaus ist ein wunderbares Buch für veregnete Tage. Man kann sich in das Buch hineinversetzen und komplett in die Geschichte versinken. Dieses Buch ist absolut lebenswert und eine gute Investition! (:
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Toller Schmöker! - von Anja Winkler-Trott - 16.11.2011 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Das ist ein Buch zum Abtauchen. Wunderbar leicht zu lesen verbindet sich ein Familiengeheimnis aus Kriegszeiten mit der Gegenwart. Spannend und mit unerwarteten Wendungen reißt dieser Roman den Leser in seinen Bann. Sehr empfehlenswert!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wundervolles Buch! - von Bücherwurm - 31.10.2011 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Dieses Buch kann ich nur jedem empfehlen. Es ist eines der besten Bücher, die ich jemals gelesen habe. Auch meine 16jährige Tochter hat den Wälzer verschlungen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Voll schön das Buch - von Alper - 28.07.2011 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Ich würde dieses Buch an JEDEM empfehlen, denn es ist mega Spitze. :) Sehr spannened. Ich habe viele Bücher bisher gelesen und finde, dass dieses Buch eines der Besten bisher war. :)
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll wunderschön! - von kathrin - 15.07.2011 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
julia ist am boden zerstört. ihr mann und ihr geliebter sohn sind bei einem autounfall ums leben gekommen. sie sieht einfach keinen sinn im leben. doch dann werden in wharton park dinge verkauft und sie stößt auf bilder die ihre mutter gemalt hat. bilder von orchideen. diese begleiten julia schon ihr leben lang. dann trifft sie kit crawford und sie erfährt von ihrer oma elsie die ganze geschichte von wharton park und welche geheimnisse die familie all die jahre gehütet hat.... mir hat das buch total gut gefallen. ein super einblick in die familiengeschichte die wirklich super spannend war. ich kann das buch echt an jeden weiterempfehlen. einfach klasse und ich denke von lucinda riley werden wir noch andere spannende romane lesen können.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Nehmen Sie sich ein paar Tage frei... ! - von Miggel - 04.06.2011 zu Lucinda Riley „Das Orchideenhaus“
Urlaub für Herz & Seele! eine rührende Familiengeschichte und das schönste der Welt: Die Liebe! Perfekte Mischung und schön geschrieben. Die Story hat mich nicht mehr losgelassen. Und so hab ich alles um mich herum vergessen, auch die Sonnencreme... :-) Julia verbringt als Kind jede freie Minute bei ihrem Großvater, einem bekannten Orchideenzüchter, im Gewächshaus von Wharton Park. Nach einem tragischen Verlust führt der Zufall Julia Jahre später noch einmal zu dem Anwesen zurück. Sie trifft auf Kit, den neuen Besitzer. Er gibt ein altes Tagebuch, das womöglich Julias Großvater gehörte. Als Julia ihre Oma mit dem Tagebuch konfrontiert, drängt ein jahrelang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht, das Julias Leben verändert.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: