eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Ein gesunder Geist in einem geschickten Körper?

Zur Beziehung von Bewegung, Kognition, Sprache und Selbstbi…
Sofort lieferbar (Download)
eBook PDF

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks

eBook € 48,00* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Ein gesunder Geist in einem geschickten Körper?
Autor/en: Thomas Moser

EAN: 9783836610100
Format:  PDF ohne DRM
Zur Beziehung von Bewegung, Kognition, Sprache und Selbstbild bei 6- und 7-jährigen Kindern. Eine theoretische und empirische Studie.
Dateigröße in MByte: 3.
Diplom.de

26. Februar 2008 - pdf eBook - 350 Seiten

Inhaltsangabe:Problemstellung: Die vorliegende Untersuchung gilt dem Zusammenhang zwischen Merkmalen der körperlichen Bewegung und psychosozialen Prozessen und Strukturen bei sechs- und siebenjährigen Kindern. Positive Effekte körperlicher Aktivität auf biologische Strukturen und Prozesse sind heute für das Erwachsenenalter wissenschaftlich relativ gut dokumentiert, obwohl die Resultate empirisch-analytischer Untersuchungen immer noch hinter den Wünschen vieler Forscher und Praktiker her hinken. Für den Kinderbereich liegen, wenn auch in viel geringerem Ausmaß, Befunde vor, die die Annahme positiver gesundheitlicher Konsequenzen körperlicher Aktivität teilweise unterstützen. Im Hinblick auf psychosoziale Wirkungen sind die empirischen Resultate zwar spärlicher, für den Erwachsenenbereich kann aber dennoch bereits auf eine Reihe von Übersichtsdarstellungen hingewiesen werden, in denen zum Teil ermutigende Resultate referiert werden. Dabei ist aber nicht zu übersehen, dass bedeutsame Meta-Analysen einem pauschalen und unkritischen Anspruch der Förderung der psychischen Gesundheit durch Sport nicht oder nur bedingt unterstützen. Empirische Befunde zu psychosozialen Wirkungen der Bewegung bei Kindern sind immer noch eher selten. Insbesondere seit der Zeit der Aufklärung und des damit einhergehenden Philanthropismus, wird auch für das Kindesalter immer wieder nachdrücklich auf die große Bedeutung von Körper und Bewegung für die Persönlichkeitsentwicklung und Sozialisierung hingewiesen, wie einschlägigen historischen Beiträgen zu entnehmen ist. Besondere Aktualität gewinnt das Thema im Zuge der Reformpädagogik am Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Nach einer Periode des Stillstands in der fachlichen und didaktischen Entwicklung während und nach dem Zweiten Weltkrieg, wird der persönlichkeitsformenden Wirkung von Körper, Bewegung und Sport in neuerer Zeit in der sportpädagogischen und -psychologischen Forschung wieder eine zentrale Stellung eingeräumt. Bewegungsfähigkeiten und -fertigkeiten, kognitives und sprachliches Funktionsniveau sowie Selbstbild sind als bedeutungsvolle Teilkomponenten der ganzheitlichen Entwicklung von Kindern anzusehen. Gerade die eventuellen Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Objektbereichen der individuellen Entwicklung einer Person werden in der Literatur zwar häufig angesprochen, gehören aber dennoch nicht zu den Gebieten der Entwicklungspsychologie, denen intensive Forschungsbemühungen [...]
1;Ein gesunder Geist in einem geschickten Körper?;1 2;Vorwort;3 3;Inhaltsverzeichnis;5 4;Verzeichnis der Abbildungen;9 5;Verzeichnis der Tabellen;11 6;1 Problemstellung;14 7;2 Zur Beziehung von Körper, Bewegung und Psyche;21 7.1;2.1 Begriffsklärung;22 7.2;2.2 Historischer Rückblick bis um Ende des 19. Jahrhunderts;26 7.3;2.3 Entwicklungen im 20. Jahrhundert;35 7.3.1;2.3.1 Körper- und bewegungsrelevante gesellschaftliche Bedingungen im Wandel;35 7.3.2;2.3.2 Die Sichtweisen unterschiedlicher Wissenschaftsbereiche;39 7.4;2.4 Dualismus, Monismus und alternative Sichtweisen;50 7.5;2.5 Zusamenfassung und Schlussfolgerungen;57 8;3 Körper, Bewegung und Psyche in handlungstheoretischer Perspektive;61 8.1;3.1 Handlungstheoretisch orientierte Modellbildung zu Körper und Bewegung;64 8.1.1;3.1.1 Körper aus handlungstheoretischer Sicht;64 8.1.2;3.1.2 Bewegung aus handlungstheoretischer Sicht;69 8.2;3.2 Psychomotorik als Konkretisierung einer handlungstheoretischen Perspektive;78 8.2.1;3.2.1 Begriffliche und konzeptuelle Abklärung;78 8.2.2;3.2.2 Modellbildung zur Beziehung von Bewegung und Psyche;86 8.3;3.3 Zusammenfassung;112 9;4 Der empirisch-analytische Forschungsstand zur Beziehung von Bewegung, Kognition, Sprache und Selbstbild;114 9.1;4.1 Ansätze zur Erklärung von Zusammenhängen zwischen Bewegungund Psyche;115 9.1.1;4.1.1 Unmittelbare Erklärungen;119 9.1.2;4.1.2 Mittelbare Erklärungen;124 9.2;4.2 Bewegung und kognitive Prozesse;130 9.2.1;4.2.1 Zum Verständnis des Begriffs kognitive Prozesse;130 9.2.2;4.2.2 Zur Beziehung von Bewegung und kognitiven Prozessen;131 9.2.3;4.2.3 Zusammenfassende Bewertung;138 9.3;4.3 Bewegung und Sprache;140 9.3.1;4.3.1 Zum Verständnis des Begriffs Sprache;140 9.3.2;4.3.2 Zur Beziehung zwischen Bewegung und Sprache;142 9.3.3;4.3.3 Zusammenfassende Bewertung;149 9.4;4.4 Bewegung und Selbstbild;151 9.4.1;4.4.1 Zum Verständnis des Begriffs Selbstbild;151 9.4.2;4.4.2 Zur Beziehung von Bewegung und Selbstbild;155 9.4.3;4.4.3 Zusammenfassende Bewertung;
158 9.5;4.5 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen;160 10;5 Konkretisierung der Problemstellung der empirischen Untersuchung;166 10.1;5.1 Rahmenbedingungen der Problemgenerierung;167 10.2;5.2 Fragestellung;171 11;6 Methode;172 11.1;6.1 Methodologische Vorüberlegungen;173 11.2;6.2 Untersuchungsverfahren;184 11.3;6.3 Untersuchungsgruppe;191 11.4;6.4 Untersuchungsdurchführung;193 11.5;6.5 Untersuchungsauswertung;195 11.6;6.6 Bewertung der Untersuchungsqualität;198 11.7;6.7 Forschungsethische Bewertung;200 12;7 Darstellung und Diskussion der Ergebnisse;204 12.1;7.1 Überblick zu den Testergebnissen der Gesamtgruppe und der Teilgruppen;205 12.1.1;7.1.1 Kommentierte Darstellung ausgewählter Testergebnisse;206 12.1.2;7.1.2 Diskussion einiger Aspekte der Testergebnisse und ihrer Konsequenzen;210 12.2;7.2 Die Beziehung zwischen motorischem und kognitivem Funktionsniveau;216 12.2.1;7.2.1 Darstellung des Zusammenhangs innerhalb der Gesamtgruppe sowie der Teilgruppenunterschiede;216 12.2.2;7.2.2 Interpretation und Diskussion;222 12.3;7.3 Die Beziehung zwischen motorischem und sprachlichem Funktionsniveau;230 12.3.1;7.3.1 Darstellung des Zusammenhangs innerhalb der Gesamtgruppe sowie der Teilgruppenunterschiede;230 12.3.2;7.3.2 Interpretation und Diskussion;237 12.4;7.4 Die Beziehung zwischen motorischem Funktionsniveau und Selbstbild;242 12.4.1;7.4.1 Darstellung des Zusammenhangs innerhalb der Gesamtgruppe sowie der Teilgruppenunterschiede;242 12.4.2;7.4.2 Interpretation und Diskussion der Ergebnisse;246 12.5;7.5 Übergeordnete und differenzierende Betrachtung der Beziehung zwischen dem motorischen und dem psychosozialen Bereich;252 12.5.1;7.5.1 Bivariate Zusammenhänge und der Einfluss von Alter, Geschlecht und Wechselwirkungen innerhalb der Funktionsbereiche;252 12.5.2;7.5.2 Multivariate Zusammenhänge zwischen dem psychosozialen Funktionsbereichund den motorischen Einzelvariablen;258 12.6;7.5.3 Unterschiede zwischen den motorischen Teilgruppen in den drei psychosozialen Funktion
sbereichen sowie im Gesamtbereich;261 12.7;7.5.4 Interpretation und Diskussion;269 13;8 Schlussdiskussion;276 13.1;8.1 Gesamtdiskussion der Ergebnisse;277 13.2;8.2 Ausblick;285 14;Zusammenfassung;287 15;Literaturverzeichnis;289 16;Anhang;321 16.1;Tabellenanhang;322 16.2;Abbildungsanhang;343 16.3;Testanhang;344 17;Autorenprofil;349


Thomas Moser (geb. 1960 in Wien) studierte Sportwissenschaften an der Universität Wien (Abschluss Magister der Naturwissenschaften, 1984) und promovierte zum Doktor der Sportwissenschaften im Fach Psychologie an der Deutschen Sporthochschule Köln (2000). Er ist derzeit als Professor an der Hochschule in Vestfold (Norwegen) sowie in einer Teilstelle an der Norwegischen Sporthochschule in Oslo tätig.

Dieses eBook wird im PDF-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Thomas Moser „Ein gesunder Geist in einem geschickten Körper?“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: