eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Die Kinder des Universums

Empfohlen ab 8 Jahre. 1. Aufl. 2011.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook € 4,99* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Die Kinder des Universums
Autor/en: Ken Follett

EAN: 9783838707679
Format:  EPUB ohne DRM
Empfohlen ab 8 Jahre.
1. Aufl. 2011.
Bastei Entertainment

19. August 2011 - epub eBook - 110 Seiten

Die Ferien scheinen für die Zwillinge Strubbel und Helen langweilig und öde zu werden. Doch da taucht plötzlich der unbekannte Onkel Grigorian auf, der die beiden und ihren drei Jahre jüngeren Cousin Jonathan auf seine Farm mitnimmt. Ab
sofort ist alles nur noch aufregend und spannend. Denn Grigorian behauptet, dass ein galaktisches Raumschiff in seiner Scheune steht. Die Kinder glauben ihm zunächst kein Wort. Bis sie lötzlich die Sterne und den Mond ganz nah sehen. Eine
abenteuerliche Zeitreise beginnt!

"Kapitel Sieben Ein Erdbeben als Schlüssel (S. 87-88)

Sie stoppten am Rand einer kleinen Siedlung. Die Wolke über ihnen war matt und ließ nur wenig Licht durch. Es war kalt. Die Siedlung erinnerte Tubs an einen Film über die Goldgräberstädte von Alaska, den er einmal gesehen hatte. Überall standen klapprige Fertighütten, die Straßen waren unbefestigt und schlammig und die wenigen Läden schmuddelig. Eilig, um warm zu bleiben, marschierten sie auf der Suche nach einem Café ins Zentrum. Wie es schien, gab es keine Hypertrans und keine U-Bahn. Elektrokarren, die wie altertümliche Golfwagen aussahen, flitzten durch die Straßen. Viele Leute hatten Pelzmützen auf.

Fritz kam eine Idee. „Haben Sie vielleicht Geld dabei?“, fragte er Arman. „Ja, aber nicht viel. Für eine Mahlzeit sollte es jedoch reichen.“ „Was ist mit der Währung? Gilt hier eine andere Währung als auf Palassan?“ „Nein. Das hier ist eine brandneue Welt – die Siedler hatten noch nicht genügend Zeit, eine eigene Währung zu entwickeln. Sie sprechen auch die gleiche Sprache wie wir, Galingua.“ Mehrere Personen musterten Arman unfreundlich. „Ich glaube, Rotkappen sind hier nicht gern gesehen“, sagte er schließlich. „Sie sollten sich vielleicht verkleiden“, schlug Helen vor. „Fritz, gib ihm deine Jacke.“ „Aber dann erfriere ich!“ „Nur für einen Moment. So, das ist gut. Und jetzt setzen Sie noch Ihre Kappe ab.“ Helen begutachtete das Ergebnis.

„Jetzt sehen Sie aus wie ein ganz gewöhnlicher Mann mit einer roten Hose.“ Bald standen sie vor einem hell erleuchteten Fenster. Durch die Scheibe waren Tische und Stühle zu sehen, an denen einige Personen saßen und aßen. Sie betraten das L
okal und setzten sich. „Wollen Sie essen oder nur etwas trinken?“, rief der Mann hinter der Theke. „Essen“, antwortete Arman für alle. „Was gibt es denn?“ „Wir haben Eintopf, Eintopf oder Eintopf.“ „Ich schätze, dann nehmen wir Eintopf. Viermal.“ Der Mann brachte vier große Schalen und vier Löffel. „Macht zehn Credits“, sagte er, als er das Essen auf den Tisch knallte.

„Wie bitte?“, rief Arman ungläubig. „Für zehn Credits kriege ich auf Palassan vier dicke Steaks!“ „Hier ist aber nicht Palassan, Bruder. Zehn Credits.“ Arman bezahlte widerstrebend und sie begannen zu essen. „Ich würde gerne wissen, was in diesem Eintopf alles drin ist“, sagte Tubs. „Die grünen Stücke sind wahrscheinlich von den einheimischen Pflanzen“, vermutete Fritz. „Und was ist das für ein Fleisch? Es schmeckt lecker.“ „Dreimal darfst du raten“, sagte Fritz. „Ehrlich – was gibt es sonst auf diesem Planeten außer den grünen Pflanzen?“ „Würmer“, sagte Tubs. „Da hast du deine Antwort.“ „Igitt!“ Helen schob ihren Teller von sich.

Der Mann am Nachbartisch beugte sich zu ihnen herüber. „Ihr seid neu hier“, sagte er. Helen sah ihn an. Sie vermochte nicht mit Sicherheit zu sagen, ob er sich einen Bart wachsen ließ oder ob er sich einfach ein paar Tage lang nicht rasiert hatte. Er trug einen schäbigen Hut und einer seiner Vorderzähne fehlte. „Ja“, sagte sie. „Wir sind neu hier.“ „Und niemand hat euch vor dem Essen gewarnt, wie?“ Der Mann lachte spöttisch. „Das tun sie nie.“ „Sie sind schon länger hier?“, wollte Helen wissen."

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Ken Follett „Die Kinder des Universums“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: