eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Maddrax - Folge 261

Ein falscher Engel. 1. Aufl. 2010.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 1,49* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Maddrax - Folge 261
Autor/en: Christian Schwarz

EAN: 9783838705606
Format:  EPUB
Ein falscher Engel.
1. Aufl. 2010.
Lübbe

21. Dezember 2010 - epub eBook - 64 Seiten

Ihr größter Schatz ist das Bildnis eines weißhaarigen, rotäugigen Albinos, eines hehren Streiter des Lichts - ihres Aynjels, der auf sie wartet und bei dem sie Frieden finden wird. Davon ist Ninian überzeugt, und deshalb sucht sie ihn seit Jahren. In Meeraka erfuhr sie seinen Namen: Rulfan. Sie weiß nicht, dass ihr Bild nur der abgerissene Einband eines Fantasy-Taschenbuches um den Helden Elric von Melniboné ist. Genauso wenig wie Rulfan ahnt, dass eine Auftragskillerin ihn sucht, weil sie einen Engel in ihm sieht. Er wird es bald erfahren...
"Ein falscher Engel (S. 3-4)

3. Januar 2526


„Jetzt willste mich doch sicher verarschen, oder? Kein Problem, der alte Gallo ist immer für’n Spaß zu haben.“ Gallo, Chieftain des Freesa-Clans, entblößte sein lückenhaftes Gebiss. Sein Grinsen geriet aber zur gequälten Grimasse. Denn er wusste genau, dass sein Gegenüber es durchaus ernst meinte. „Sehe ich aus, als ob ich Späße mit dir machen wollte?“, bestätigte Alastar und sah ihn aus seinem verbliebenen rechten Auge so kalt, fast feindselig an, dass der Chieftain unwillkürlich schauderte. „Ich sage es noch einmal, Gallo: Die Stadtherren von Glesgo kündigen ab sofort den Uisge-Liefervertrag mit den Freesas. Künftig werden wir das Lebenswasser der Mecgregers beziehen.“

Aus Gallos Gesicht wich mit einem Schlag sämtliche Farbe. Der Chieftain wirkte plötzlich weiß wie eine gekalkte Wand. Unwillkürlich langte er mit beiden Händen zum Bont, der flachen Kappe, die die Highlander aller Clans zu offiziellen Anlässen trugen, und schob sie auf seinen verfilzten braunen Haaren hin und her. Dabei erwischte er die grüne Straußenfeder des Chieftains und knickte sie mit seinen mächtigen Pratzen ab. Er konnte nicht verhindern, dass seine Hände zitterten, als er den Bont wieder losließ. Gallos Blicke wanderten zu Lees, dem Barden, der sein engster Berater und Stellvertreter war.

Lees, mit roter Feder auf dem Bont und wie Gallo im rotgrünblauen Tart, der aus einem langärmligen Hemd und einem knielangen Rock mit einem Kordelgeflecht um die Hüften bestand, schaute nicht weniger entsetzt drein als der Chieftain. Die Luft, die plötzlich im Raum herrschte, war so dick, dass man sie mit Gallos Schwert hätte schneiden können
. Gallo konnte den Anblick des Baards nur ein paar Sekundenbruchteile ertragen. Zu sehr erinnerte er ihn daran, wie er wohl im Moment gerade aussah. Geht nicht. Ich bin’n Chieftain und darf nicht wie ’ne schwache Woom sein … Gallo versuchte sich zusammenzureißen.

Er setzte sich aufrecht hin und musterte die Abordnung der Glesgoer1 Stadtherren. Sein Entsetzen wandelte sich in Wut, als er Alastars Blick begegnete. Funkelte da nicht blanker Hohn im Auge des extrem dünnen und weit über eine Speerlänge2 hohen Mannes, dessen dünne schwarze Haare bis zu den Knien hinunter hingen und durch dessen linke Gesichtshälfte eine dicke feuerrote Narbe ging? Gallo spürte den Drang in sich aufsteigen, der Bohnenstange mit der totenschädelähnlichen Visage an die Gurgel zu gehen und so lange zuzudrücken, bis sie die letzte Zuckung in seinen Pranken getan hatte."

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Christian Schwarz „Maddrax - Folge 261“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: