eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

PORTO-
FREI

DomainLaw

Der Rechtsschutz von Domain-Namen im Internet. 2002. Aufl…
Sofort lieferbar Pünktlich zum Fest*
Buch (gebunden)
Buch € 59,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Produktdetails
Titel: DomainLaw
Autor/en: Andreas Ruff

ISBN: 3540434429
EAN: 9783540434429
Der Rechtsschutz von Domain-Namen im Internet.
2002. Auflage.
Book.
Springer Berlin Heidelberg

27. Mai 2002 - gebunden - 284 Seiten

Das Buch gibt einen umfassenden Überblick über das DomainLaw - dem Namens- und Kennzeichenrecht im Internet. Behandelt werden zentrale Bereiche des DomainLaw wie beispielsweise das Vergabeverfahren sowie der nationale, europäische und internationale Rechtsschutz von Domain-Namen. Eine Reihe potentieller Rechtsprobleme werden dargestellt, die es zu wissen gilt, wenn man selbst Domaininhaber/in ist oder sich anderweitig mit diesem Bereich beschäftigt. Das Werk dient als zuverlässiger und verständlicher Rechtsberater, um sich in dem sehr komplexen Bereich des Namens- und Kennzeichenrechts im Internet orientieren zu können. Es richtet sich sowohl an Praktiker aus Wirtschaft, Justiz und Anwaltschaft, als auch an Studierende und Wissenschaftler.
A. Das Internet.- I. Begriffsbestimmung.- II. Die Entwicklung des Internet.- III. Das Internet als Marketinginstrument.- IV. Das World Wide Web.- B. Das Domain-Name-System.- I. Die Entstehung des Domain-Name-System.- II. Die IP-Adresse.- 1. Die technische Struktur.- 2. IP-next-Generation.- III. Domain-Name statt IP-Adresse.- 1. Das Root Server System.- 2. Die Struktur der Domain-Namen.- a) Top-Level-Domain.- aa) generische Top-Level-Domain.- bb) country code Top-Level-Domain.- b) Second-Level-Domain.- 3. Die Bedeutung der technischen Struktur von Domain-Namen für das Auffinden von Informationen im World Wide Web.- C. Die Vergabe von Domain-Namen.- I. Die Vergabestruktur.- 1. Die ICANN.- a) Die organisatorische Struktur der ICANN.- b) Board of Directors.- c) Supporting Organizations.- d) Committees.- 2. Die DENIC eG.- a) Aufgaben.- b) Organstruktur.- aa) Vorstand.- bb) Aufsichtsrat.- cc) Generalversammlung.- c) Registrierungsrichtlinien.- d) Vergabegrundsätze.- II. Das Vergabeverfahren in kritischer Betrachtung.- D. Anwendbarkeit des nationalen Rechts im Internet.- I. Prinzipien des Internationalen Privatrechts.- 1. Tatortprinzip.- 2. Schutzlandprinzip.- 3. Marktortprinzip.- 4. Herkunftslandprinzip.- II. Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte.- E. Der rechtliche Schutz von Domain-Namen.- I. Der Domain-Name im Namensrecht.- 1. Namensdefinition i.S.v. § 12 BGB.- a) Funktion des Namens.- b) Arten von Namen.- 2. Schutzbereich des § 12 BGB.- a) Schutzbereich.- b) Domain-Name als Schutzobjekt.- 3. Namensfunktion von Bezeichnungen.- 4. Beginn und Ende des Namens Schutzes.- a) Bürgerlicher Name.- b) Bezeichnung.- 5. Städte/Gemeinde - Domain-Namen.- a) "heidelberg.de" - zustimmende Auffassung.- b) "huerth.de", "pulheim.de", "kerpen.de" - ablehnende Auffassung.- c) "herzogenrath.de" - zustimmende Auffassung.- d) Fazit.- 6. Namensrechtsverletzung bei Domainregistrierung?.- 7. Verletzungshandlungen.- a) Namensleugnung.- b) Namensanmaßung.- c) Keine Verletzung durch Namensnennung.- 8. Rechtsfolge.- a) Beseitigung.- b) Unterlassung.- c) Schadensersatz.- 9. Beweispflicht.- II. Der Domain-Name im Handelsrecht.- 1. Firmendefinition i.S.v. § 17 HGB.- a) Rechtsnatur.- b) Domain-Name im Sinne einer Firma.- 2. Firmenrechtliche Aspekte.- a) Arten der Firma.- b) Firmenrechtsgrundsätze.- c) Entstehung der Firma.- d) Gebrauch der Firma.- e) Erlöschen der Firma.- 3. Verletzungshandlungen.- 4. Rechtsfolge.- III. Der Domain-Name im Kennzeichenrecht.- 1. Domainschutz durch das MarkenG.- 2. Die Marke.- a) Markenfunktion.- aa) Unterscheidungs- und Herkunftsfunktion.- bb) Vertrauensfunktion.- cc) Werbefunktion.- dd) Indentifizierungs- und Kommunikationsfunktion.- b) Domain-Name als Marke.- c) Arten und Kategorien von Marken.- aa) Domain-Name als Registermarke.- bb) Domain-Name als Benutzungsmarke.- ?) Domain-Name als Warenmarke.- ?) Domain-Name als Dienstleistungsmarke.- 3. Die Geschäftliche Bezeichnung.- a) Unternehmenskennzeichen.- aa) Name.- bb) Firma.- cc) Geschäftsbezeichnung.- dd) Domain-Name.- b) Werktitel.- aa) Funktion.- bb) Domain-Name.- 4. Rechtserhaltende Kennzeichenbenutzung.- 5. Der Schutz gemäß §§ 14, 15 MarkenG.- a) Benutzung im geschäftlichen Verkehr.- b) Kennzeichnungsrelevante Elemente eines Domain-Namens.- c) Schutz gemäß § 14 MarkenG.- aa) Identitätsschutz gemäß § 14 Abs. 2 Nr. 1 MarkenG.- bb) Verwechslungsschutz gemäß § 14 Abs. 2 Nr. MarkenG.- ?) Identität.- ?) Ähnlichkeit.- cc) Bekanntheitsschutz gemäß § 14 Abs. 2 Nr. 3 MarkenG.- ?) Verwässerung.- ?) Rufausbeutung.- d) Schutz gemäß § 15 MarkenG.- 6. Rechtsfolge.- a) Rechtsverletzung an einer geschützten Marke.- b) Rechtsverletzung an einer geschäftlichen Bezeichnung.- c) Anwendung auf Domain-Namen.- aa) Unterlassung.- bb) Schadensersatz.- cc) Auskunftsanspruch.- 7. Grenzen des Domainschutzes.- a) Exkurs: Schutzschranke gemäß § 23 Nr. 1 MarkenG?.- b) Geschäftlicher Verkehr.- c) Verwirkung des Schutzanspruchs gemäß § 21 MarkenG.- d) Einrede der Nichtbenutzung gemäß § 25 MarkenG.- 8. Kollision der Gleichnamigen.- a) Kollidierende Rechte gleichnamiger Personen.- b) Exkurs: Kollidierende Rechte gleichnamiger Gemeinden.- 9. Entstehung des Markenschutzes.- 10. Beendigung des Markenschutzes.- a) Löschung aufgrund NichtVerlängerung oder Verzicht.- b) Löschung aufgrund Verfall oder Nichtigkeit.- aa) Verfall.- bb) Absolute Schutzhindernisse.- cc) Bestehen älterer Rechte.- 11. Domain-Namen im amerikanischen Kennzeichenrecht.- a) Kennzeichenrechtliche Grundlagen.- aa) Gattungsbezeichnungen.- bb) Beschreibende Marken.- cc) Suggestive Marken.- dd) Phantasiemarken.- b) Rechtsrelevante Vorschriften.- c) InterNic und Domain-Namen-Konflikte.- d) Domain-Namen-Konflikte vor amerikanischen Gerichten.- aa) Desknet Systems, Inc. versus Instruction Set, Inc.- bb) Maritz, Inc. versus Cybergold, Inc.- cc) McDonald's versus Quittner.- e) Fazit.- 12. Domain-Namen im europäischen Kennzeichenrecht nach der Gemeinschaftsmarkenverordnung.- a) Zweck.- aa) Grundsatz der Autonomie.- bb) Grundsatz der Einheitlichkeit.- cc) Grundsatz der Koexistenz.- b) Schutzvoraussetzungen.- c) Eintragungshindernisse.- aa) Absolute Eintragungshindernisse.- bb) Relative Eintragungshindernisse.- d) Inhalt, Umfang und Schrankendes Schutzes.- e) Dauer des Markenschutzes.- f) Beendigung des Markenschutzes.- g) Gerichtszuständigkeit.- 13. Domain-Namen im Internationalen Kennzeichenrecht.- a) Pariser Verbandsübereinkunft.- aa) Zweck.- bb) Markenschutz nach der PVÜ.- ?) PVÜ.- ?) MMA.- ?) Protokoll zum MMA.- b) TRIPs-Übereinkommen.- aa) Zweck.- bb) Schutzvoraussetzungen.- cc) Schutzinhalt.- dd) Schutzdauer.- IV. Der Domain-Name im Wettbewerbsrecht.- 1. § 1 UWG.- a) Wettbewerbshandlungen.- aa) Wettbewerbsverhältnis.- bb) Wettbewerbsabsicht.- cc) Förderung eigener oder fremder Geschäftszwecke.- dd) Wettbewerbshandlungen im DomainLaw.- b) Sittenwidrigkeit.- aa) Begriffsdefinition.- bb) Sittenwidrigkeit im DomainLaw.- 2. § 3 UWG.- a) Im geschäftlichen Verkehr zu Zwecken des Wettbewerbs.- b) Geschäftliche Verhältnisse.- c) Irreführung.- d) Irreführung im DomainLaw.- 3. Rechtsfolge.- a) Unterlassung.- b) Schadensersatz.- V. Der Domain-Name im Deliktsrecht.- 1. Domainschutz gemäß § 823 Abs. 1 BGB.- 2. Domainschutz gemäß § 826 BGB.- F. Gattungsbezeichnung als Domain-Name.- I. Rechtslage in Deutschland.- 1. Markenrechtliche Aspekte.- a) Gattungsbezeichnungen und beschreibende Angaben außerhalb des Internet.- aa) Unterscheidungskraft.- bb) Freihaltebedürfnis.- cc) Gattungsbezeichnungen.- dd) Verkehrsdurchsetzung.- b) Gattungsbezeichnungen und beschreibende Angaben im Internet.- aa) Vorteile.- bb) Ablehnung des Freihaltebedürfnisses.- cc) Fazit.- 2. Wettbewerbsrechtliche Aspekte.- a) Bisherige Rechtslage.- b) Gegenwärtige Rechtslage.- II. Rechtslage in den USA.- 1. Markenrechtliche Anspruchsgrundlagen.- 2. Gattungsbezeichnungen in der amerikanischen Rechtsprechung.- 3. Irreführende Werbung durch Gattungsbezeichnungen als Domain-Namen.- 4. Stellungnahme der Literatur.- 5. Fazit.- G. Domaingrabbing.- I. Rechtslage in Deutschland.- 1. Fallgruppen des Domaingrabbing.- 2. Wettbewerbsrechtliche Aspekte des Domaingrabbings.- 3. Rechtsansprüche gegen Domaingrabber.- a) Unterlassung.- b) Schadensersatz.- II. Rechtslage in den USA.- 1. Rechtsgrundlagen.- a) Federal Trade Mark Law.- b) 15 U.S.C. § 1114 (1) (a) und § 1125 (a) (1) (A).- aa) Geschäftlicher Verkehr.- bb) Nachahmung.- cc) Zusammenhang zwischen Waren und Dienstleistungen.- dd) Verwechslungsgefahr.- ee) Fazit.- c) Sonderschutz berühmter Kennzeichen gemäß 15 U.S.C. § 1125 (c).- aa) Berühmte Kennzeichen.- bb) Dilution.- cc) Fazit.- 2. Kennzeichenschutz nach dem Trade Mark Cyber Piracy Prevention Act und Anticybersquatting Consumer Protection Act.- a) Trade Mark Cyber Piracy Prevention Act.- aa) Schutzinhalt.- bb) Rechtsfolge.- b) Anticybersquatting Consumer Protection Act.- aa) Schutzinhalt.- bb) Rechtsfolge.- H. Domainhandel.- I. Internet Keyword Grabbing.- I. Internet Keyword Systeme.- 1. Internet Keyword System der RealName Corp.- 2. Registrierung des Internet Keywords.- 3. Wahl des Internet Keywords.- II. Vorteile der Internet Keyword Systeme.- III. Bösgläubige Reservierung.- IV. Verhinderung des Internet Keyword Grabbing.- V. Abwehrmöglichkeiten.- J. Manipulation von Suchmaschinen.- I. Meta-Tagging.- 1. Funktionsweise.- 2. Abwehrmöglichkeiten.- II. Word-Stuffing.- 1. Funktionsweise.- 2. Abwehrmöglichkeiten.- K. Domain-Name-Sharing.- I. Erscheinungsformen.- 1. Lizenzgewährung.- 2. Mitinhaberschaft.- II. Vorteile des Domain-Name-Sharing.- III. Nachteile des Domain-Name-Sharing.- 1. Verwechslungsgefahr.- 2. Rufübertragungs-, Rufschädigungs- oder Verwässerungsgefahr.- L. Pfändbarkeit von Domain-Namen.- I. Anwendbarkeit der §§ 829, 857 ZPO.- II. Pfändbarkeit nach Markenrecht.- 1. Markengesetz.- 2. Gemeinschaftsmarkenverordnung.- III. Pfändbarkeit nach Firmenrecht.- IV. Pfändbarkeit nach Namensrecht.- M Übertragbarkeit von Domain-Namen.- I. Vertrag.- II. Urteil.- N. Haftung der Domain-Vergabestellen.- I. Anspruchsgrundlagen.- 1. § 5 TDG, § 5 MDStV?.- 2. §§ 14, 15 MarkenG?.- 3. §830 Abs. 1,2BGB?.- 4. Störerhaftung?.- 5. §§33, 20 Abs. 1 GWB?.- II. Fazit.- O. Cybercourts - Virtuelle Schiedsgerichte.- I. Verfahrensvorschriften.- II. Dispute Resolution Provider als Cybercourts.- III. Anwendungsbereich der UDRP.- 1. Beschwerdefähigkeit.- 2. Missbräuchliche Registrierung.- IV. Gang des Verfahrens.- 1. Einreichung der Beschwerdeschrift.- 2. Beschwerdeerwiderung durch den Domaininhaber.- 3. Ernennung des Panels durch den Dispute Resolution Provider.- 4. Entscheidung des Panels.- V. Allgemeine Verfahrensvorschriften.- 1. Kommunikationsmittel.- 2. Verfahrenssprache.- 3. Kein Anwaltszwang.- 4. Verfahrenskosten.- VI. Verhältnis zur staatlichen Gerichtsbarkeit.- VII. Fazit.- Anhang I.- I. Generic Top-Level-Domain.- II. Country Code Top-Level-Domain nach ISO 3166-1 / 3166-l-lAlpha.- Anhang II.- Preisliste von Domain-Namen.- Anhang III.- Bylaws for Internet Corporation for Assigned Names And Numbers.

Kundenbewertungen zu Andreas Ruff „DomainLaw“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2017 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: