eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Der untröstliche Witwer von Montparnasse

Kriminalroman. Originaltitel: Sans feu ni lieu. 'Aufbau…
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 9,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Der untröstliche Witwer von Montparnasse
Autor/en: Fred Vargas

ISBN: 3746615119
EAN: 9783746615110
Kriminalroman.
Originaltitel: Sans feu ni lieu.
'Aufbau Taschenbücher'.
26. Auflage.
Übersetzt von Tobias Scheffel
Aufbau Taschenbuch Verlag

1. Juni 1999 - kartoniert - 278 Seiten

"Vargas ist einzig in ihrer Art" Le Nouvel Observateur

Ein ehemaliger Inspektor des Pariser Innenministeriums versteckt den leicht beknackten Akkordeonspieler Clément, der des Mordes an zwei jungen Frauen schwer verdächtig ist, bei seinen drei Historikerfreunden Mathieu, Marc und Lucien. Die sind hell begeistert über den mörderischen Gast. "Eine Autorin von unverwechselbarer Tonart in der Kriminalliteratur der Gegenwart. Die Personen, die ihre Romane bevölkern, sind ebenso Anarchisten und Traumtänzer wie ernsthafte Wissenschaftler. Ob Antike-Fans oder Tiefseeforscher - ihr Blick setzt gegen Konformismus und etablierte Ordnung die Waffen der Phantasie und des Humors." Magazine littéraire
Fred Vargas, geboren 1957 und von Haus aus Archäologin. Sie ist heute die bedeutendste französische Kriminalautorin und eine Schriftstellerin von Weltrang, übersetzt in 40 Sprachen. Sie erhielt für Fliehe weit und schnell den Deutschen Krimipreis, für ihr Gesamtwerk wurde sie mit dem Europäischen Krimipreis ausgezeichnet.

Bei Aufbau liegen in Übersetzung vor:

Im Schatten des Palazzo Farnese, Die schöne Diva von Saint-Jacques, Der untröstliche Witwer von Montparnasse, Das Orakel von Port-Nicolas, Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord, Bei Einbruch der Nacht, Fliehe weit und schnell, Der vierzehnte Stein, Die dritte Jungfrau, Vom Sinn des Lebens, der Liebe und dem Aufräumen von Schränken, Die schwarzen Wasser der Seine, Das Zeichen des Widders, Der verbotene Ort, Die Tote im Pelzmantel, Die Nacht des Zorns, Vom Sinn des Lebens, der Liebe und dem Aufräumen von Schränken.

"Die Krimis der Französin Fred Vargas gehören mit Sicherheit zu den poetischsten des Genres. " STERN 20070308
Kundenbewertungen zu Fred Vargas „Der untröstliche Witwer von Montparnasse“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Guter Krimi, aber nicht Vargas' bester - von Elvira Hanemann (Buchhandlung Thaer) - 02.12.2006 zu Fred Vargas „Der untröstliche Witwer von Montparnasse“
Der einfältige Akkordeonspieler Clement ist verzweifelt. Er wird von der Polizei gesucht und zwar nicht wegen irgendeiner Lappalie, sondern wegen Mordes an zwei jungen Frauen, die beide erwürgt und mit Scherenstichen verstümmelt wurden. Clement war gesehen worden, wie er tagelang den beiden Opfern vor deren Ermordung aufgelauert hatte. Er flüchtet sich zu der alten Hure Marthe, die ihn vor vielen Jahren mütterlich betreut hatte. Sie scheint tatsächlich der einzige Mensch zu sein, der zu ihm steht. Sie versteckt ihn, doch wendet sie sich um Hilfe an einen Freund, den Ex-Inspektor Louis Kehlweiler. Dieser hat sich zwar eigentlich von allen Kriminalfällen zurückgezogen und arbeitet gemütlich vor sich hin an Bismarckübersetzungen, doch möchte er der alten Marthe gerne behilflich sein. Er ist sich jedoch absolut nicht sicher, ob Clements Version, dass ihn ein Mann telefonisch zur Überwachung der beiden Frauen aufgefordert hatte zu trauen ist oder ob er nicht vielleicht doch der Scherenmörder ist. Um ihn sowohl vor der Polizei zu schützen, als ihn auch zu überwachen, bringt er Clement in das Haus von Freunden, zu den drei Evangelisten, den Historikern Marc, Lucien und Mathias. Kehlweiler weiß, dass das nur eine ganz kurzfristige Angelegenheit sein kann, deshalb setzt er alles daran, selbst dem Scherenmörder, der offensichtlich auch ein Serienmörder zu sein scheint, auf die Spur zu kommen. Seine Nachforschungen führen ihn weg von Paris nach Nevers, wo schon vor etwa acht Jahren ein ähnlich gelagerter Fall stattgefunden hat. Dem doch sehr beschränkten Clement (oder tut der nur so???), dem man jegliche Information aus der Nase ziehen muss, fällt ein, dass der Gärtner in dem Institut in Nevers, in dem er selbst damals als Hilfsgärtner tätig war, eine junge Frau vergewaltigt hatte, die später getötet wurde. Außerdem hatte dieser den Tick, mit seiner Gartenschere Bäume zu verletzen, Clement nannte ihn nur den Schnitter. Als Kehlweiler herausfindet, dass der Schnitter mittlerweile als Friedhofsgärtner in Paris arbeitet, ergibt sich daraus eine brandheiße Spur. Ein Gedicht entpuppt sich als entscheidender Hinweis! Mit etwas weniger krampfhaften Versuchen, originell zu sein hätte mir das Buch wieder super gefallen; so gefiel es mir nur gut.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: