eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

PORTO-
FREI

Imperiale Gewalt und mobilisierte Nation

Europa 1914 - 1945. 'Beck Reihe'. 'C. H. Beck Geschichte …
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 14,95* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Produktdetails
Titel: Imperiale Gewalt und mobilisierte Nation
Autor/en: Lutz Raphael

ISBN: 3406623522
EAN: 9783406623523
Europa 1914 - 1945.
'Beck Reihe'. 'C. H. Beck Geschichte Europas'. 'C. H. Beck Paperback'.
Beck C. H.

19. September 2011 - kartoniert - 319 Seiten

Kaum eine Epoche ist in der europäischen Erinnerungskultur so präsent wie die Zeit zwischen 1914 und 1945. Millionen Europäer kamen in dieser Zeit ums Leben, in den Schlachten der Weltkriege, im Holocaust, im Bombenhagel an den Heimatfronten, bei Hungersnöten und Epidemien sowie bei ethnischen Säuberungen und in Bürgerkriegen. Eingegraben haben sich auch die Erinnerungen an wirtschaftliche Turbulenzen, materielle Not und scharfe gesellschaftliche Konflikte. Gleichzeitig brachte das Zeitalter der Weltkriege ungeahnte wissenschaftliche Durchbrüche, aufregende kulturelle Experimente und eine seitdem unerreichte intellektuelle Intensität. Lutz Raphael zeigt in seiner souveränen Synthese, wie Europa in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zum Labor der Moderne wurde. Erst das Zeitalter der Weltkriege schuf jenes Europa homogener Nationalstaaten, das trotz der Globalisierung des 21. Jahrhunderts bis in unsere Gegenwart hinein prägend wirkt.

Einleitung: Europa in Zeiten imperialer Gewalt und
mobilisierter Nationen





1. Europa um 1900: politisches und ökonomisches Machtzentrum
der Welt

2. Imperiale Konfrontation: der Erste Weltkrieg und seine
Folgen

3. Demokratie und Nation unter Dauerbelastung

4. Moderne Zeiten und neue Ordnungen

5. Wetterscheide: die Weltwirtschaftskrise

6. Der Aufstieg der Diktaturen und die Modelle radikaler
Neuordnung

7. Imperiale Expansion und Vernichtungskrieg: der Zweite
Weltkrieg und seine Folgen



Epilog: Europa 1947



Literaturhinweise

Dank

Zeitleiste

Anmerkungen

Bildnachweis

Register



Lutz Raphael, geb. 1955, ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Trier und Mitglied im Wissenschaftsrat.

Kundenbewertungen zu Lutz Raphael „Imperiale Gewalt und mobilisierte Nation“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Entdecken Sie mehr

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: