eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Im freien Fall

Vom Versagen der Märkte zur Neuordnung der Weltwirtschaft. …
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 14,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Im freien Fall
Autor/en: Joseph Stiglitz

ISBN: 3570551652
EAN: 9783570551653
Vom Versagen der Märkte zur Neuordnung der Weltwirtschaft.
Originaltitel: Freefall. America, Free Markets, and the Sinking of the World Economy.
Übersetzt von Thorsten Schmidt
Pantheon

22. August 2011 - kartoniert - 512 Seiten

Nobelpreisträger Joseph Stiglitz über die Finanzkrise

Die Finanz- und Wirtschaftskrise, die wir seit dem Zusammenbruch der Investment-Bank Lehman Brothers erleben, ist die schlimmste seit den 1930er Jahren - und trotz Zeichen der Erholung noch lange nicht überstanden. In seinem Buch zeigt Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz, wie es zur weltweiten Krise kommen konnte, und erklärt, was wir tun müssen, um solche Katastrophen in Zukunft zu verhindern.

Joseph Stiglitz ist Wirtschaftsnobelpreisträger und Professor für Volkswirtschaft an der Columbia University in New York. Zuvor lehrte er in Yale, Princeton, Oxford und Stanford, war Wirtschaftsberater der Clinton-Regierung und Chefvolkswirt der Weltbank. Er ist Autor zahlreicher Bestseller, darunter »Die Schatten der Globalisierung« (2002) und »Im freien Fall« (2011). Bei Pantheon erschienen von ihm zuletzt »Der Preis der Ungleichheit« (2014) sowie »Reich und Arm« (2017).
Jetzt reinlesen: Gratis-Leseprobe (pdf)
»Der ehemalige Chefvolkswirt der Weltbank weiß, wovon er spricht, wenn er vom Versagen der Märkte schreibt und die Stationen des Fast-Untergangs des Kapitalismus verständlich in seinem Buch zusammenfasst.«
Kundenbewertungen zu Joseph Stiglitz „Im freien Fall“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gnadenlose Abrechnung mit der neoliberalen Theorien und Praxis - von Winfried Stanzick - 22.10.2011 zu Joseph Stiglitz „Im freien Fall“
In der nun seit 2008 schon andauernden Finanzkrise, in deren Verlauf die dramatischen Rettungsaktionen eines ganzen Landes, Griechenland und des Euros vor einiger Zeit nur die letzten Höhepunkte einer noch lange nicht abgeschlossenen Entwicklung darstellten, ist die Zahl der in Aufsätzen und Büchern veröffentlichten Reaktionen Erklärungen und Deutungen schon so groß geworden, dass man mit Fug und Recht auch hier schon von einer Blase sprechen kann Der Autor des vorliegenden Buches, 2001 mit dem Nobelpreis für Wirtschaft ausgezeichnet, war lange Jahre Chefvolkswirt bei der Weltbank und leitet aktuell die UN-Kommission zur Reform der internationalen Geld- und Finanzmärkte. Er legt hier eine grundlegende Ursachenanalyse der jüngsten Krise vor, die ihm zu einer Generalabrechnung mit der Ideologie wird, die er vor allen Dingen mit den Namen Thatcher und Reagan in Verbindung bringt. Die Entfesselung der Märkte, schon vor vielen Jahren auch von deutschen Politikern als Deregulierung schön geredet und die daraus folgende ungleiche Verteilung von Wohlstand waren ja tatsächlich kein Betriebsunfall einer sich als neoliberal verstehenden Wirtschaftspolitik, sondern darin bestand ihr ausdrückliches Ziel. In der ersten Kapitel seines Buches beschreibt Stiglitz die Entstehung und die Auswirkungen der amerikanischen Hypothekenkrise als regelrechte Anstiftung zum Schuldenmachen. Allen war klar, dass die Menschen diese Kredite aus ihren knappen Einkommen nie würden zurückzahlen können. Dennoch wurden Häuser zu stellenweise Werten bis zu 130 % finanziert. Stiglitz zieht Parallelen zwischen der Verschuldung von Einzelpersonen und ganzen Staaten und berechnet genau die Vernichtung von Vermögenswerten ganzer Bevölkerungsschichten und armer Völker, die niemals auch nur die Chance hatten l von deregulierten Märkten zu profitieren. In einem zweiten Teil beschriebt Stiglitz zum Teil sehr visionär eine neue Marktwirtschaft, in der Staaten und internationalen Institutionen wieder wirklich regulierende Aufgaben zukommen. Wenn die Finanzmärkte an die Kette gelegt würden, so Stiglitz, wäre ein globaler Wohlstand sehr wohl möglich. Das bisherige Krisenmanagement sei dazu allerdings nicht geeignet, sagt er, weil es immense öffentliche Mittel in Strukturen geleitet hätte, die nicht erhaltenswert seien. Die gegenwärtige Krise bezeichnet er als Nahtoderfahrung, aus der vielleicht gelernt werden könne, so seine Hoffnung. Das Buch ist eine gnadenlose Abrechnung mit der neoliberalen Theorien und Praxis.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: