eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Das schönste Wort der Welt

Roman. Originaltitel: Venuto al mondo.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 9,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 12,00
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Das schönste Wort der Welt
Autor/en: Margaret Mazzantini

EAN: 9783832185879
Format:  EPUB
Roman.
Originaltitel: Venuto al mondo.
Übersetzt von Margaret Mazzantini, Karin Krieger
DuMont Buchverlag GmbH

18. August 2011 - epub eBook - 702 Seiten

Eines Morgens lässt die Mittfünfzigerin Gemma ihr Leben in Rom hinter sich und fliegt mit ihrem Sohn Pietro nach Sarajevo. Die Stadt ist schwer gezeichnet von vier schrecklichen Kriegsjahren. Sie werden erwartet von Gojko, der Gemma während der Olympischen Winterspiele 1984 mit der Liebe ihres Lebens bekannt gemacht hat: mit Diego, dem wilden Fotografen aus Genua. Er lebt nicht mehr, doch ein paar seiner Arbeiten werden jetzt zur Erinnerung an den Bosnienkrieg ausgestellt.

Gemma wird von der Vergangenheit eingeholt. Die süße, unschuldige Zeit vor dem Krieg: zwei furchtlose junge Menschen und ihre leidenschaftliche, bedingungslose Liebe in einer unversehrten Stadt. Auf immer ist diese Liebe untrennbar an Sarajevo gebunden. Dort kam 1992, während die ersten Bomben fielen, der von Gemma so heiß ersehnte und erkämpfte gemeinsame Sohn zur Welt. Und das, obwohl sie doch unfruchtbar war ...

Wie der Krieg und diese Geburt schicksalhaft verknüpft sind, wie Liebende sich finden und zueinanderhalten und wie zuletzt Güte, Hoffnung und Gerechtigkeit siegen, davon erzählt Margaret Mazzantini so mitreißend, wie man es selten gelesen hat.
Pietro steht vor dem Spiegel (S. 363-364)

Pietro steht vor dem Spiegel. Nach einer seiner endlosen Duschaktionen. Er hebt seine nackten Arme und betrachtet sich ausgiebig. Er kommt zu mir und fragt, ob ich einen Unterschied zwischen den beiden Muskeln sehe, ob er schon den Arm eines Tennisspielers hat. »Fass mal an.« Ich sehe keinen Unterschied. Taste zwei lange, dünne Fleischröllchen und dann gleich den Knochen. »Ich muss mich beim Fitness anmelden, zum Krafttraining.« Jetzt sitzt er auf dem Bett, mit einem Handtuch um die Hüften, das Laken unter ihm ist nass, egal, wir reisen sowieso ab. Ich betrachte seinen nackten, krummen Rücken mit den Körnchen der Wirbelsäule und seine Schulterblätter, die hervorstehen wie zusammengelegte Flügel. »Ich bin hässlich.«

Das sagt er ständig, er findet jede Menge Fehler an sich, verkümmerte Schultern und zu große Augen mit zu vielen Wimpern, wie ein Mädchen. Den kleinen, braunen Fleck mit ein paar Haaren, den er unterhalb der Leistenbeuge auf dem Oberschenkel hat, findet er ekelhaft. Mann, so ein Scheißleberfleck, sagt er. Wegen dieses Flecks trägt er am Strand keine kurzen Badehosen, nur solche bis zum Knie. »Du siehst doch toll aus, was hast du denn?« Er war noch nicht mit einem Mädchen zusammen. Die einzige Frau, die ihm Komplimente macht, bin ich, und natürlich glaubt er mir nicht.

Er hat einen zarten Flaum auf der Oberlippe, der wie Schmutz aussieht, seine Zähne, seine Ohren und seine Nase sind zu groß, weil der Kopf noch nicht ausgewachsen ist, seine Gesichtszüge sind die eines von Picasso gemalten Kindes. Auseinandergezogene Pferdeaugen in einem Bohnengesicht. Er wird einmal sehr gut aussehen, das merkt man schon an seinem Lächeln, an der Anmut, die er im Umgang mit kleineren Kindern hat oder wenn e
r fremde Menschen zur Begrüßung wie enge Freunde spontan auf die Wangen küsst. In seinem Pass steht, dass er in Sarajevo geboren ist.

Für ihn ist diese Stadt ein Niemandsland, in das ich zufällig geraten bin, als ich einem Vater folgte, den er nie kennengelernt hat. Nur einmal hat er mich gefragt, wie er geboren wurde. Er war in der dritten Grundschulklasse, er musste es für eine Hausaufgabe wissen. Wir klebten ein Foto von ihm als Neugeborenem auf ein Stück Pappe. »Was soll ich schreiben, Mama?« Er sollte von seiner Geburt erzählen, und natürlich fragte er mich. Ich stand auf, öffnete die Kühlschranktür und nahm ein Steak heraus. Ich erzählte mit dem Rücken zu ihm, dachte mir irgendwas aus und drehte dieses kalte Stück Fleisch hin und her.
"Herzzerreißend und wunderbar erzählt." NIDO "Umwerfend, bildgewaltig, augenöffnend und so herzzerreißend, dass einem beim Lesen die Tränen in den Augen stehen." ANNABELLE "Ein poetischer, melancholischer Roman - eine Geschichte wie eine Umarmung, voller Liebe, Weisheit, Schmerz und Hoffnung." BUCHJOURNAL "Margaret Mazzantini erzählt so intensiv, schmerzhaft und schön von der großen Liebe, dass einem dann und wann der Atem stockt." COSMOPOLITAN "Ein großartiges Buch: Bilder voller Witz, Charme und Feinsinn." BOLERO "Authentisch, tieftraurig, romantisch." DONNA "Hinreißendes Epos um Gefühle, Güte und Gerechtigkeit." FÜR SIE "Nichts ist schöner als zwei Liebende, die entgegen jeder Vernunft, trotz tragischen Schicksals zueinanderfinden. Wenn dieses vollkommene Gefühl in wunderbare Worte gepackt wird, ist das Leseglück perfekt!" ELLE "Margaret Mazzantini erzählt so mitreißend, wie man es selten gelesen hat." BUCHMAGAZIN "Margaret Mazzantini schreibt Bücher, die sich zu Hundertausenden verkaufen. Ihr neuer Roman erzählt von einer Liebe in Zeiten des Krieges und umschifft abermals gekonnt die Klippen des Kitsches. (...) Liest sich (...) so mühelos, wie man atmet." FAZ "Margaret Mazzantini begeistert mit einer Geschichte über Gefühle, Güte und Gerechtigkeit." GRAZIA "Mitreißend." H.O.M.E. "Ein Epos in der modernen Gesellschaft, es handelt vom Verlust, von dem wir nie genesen. Vital und lyrisch ist die Sprache und wunderbar übersetzt." WDR5 "Melancholisch, stark, sensibel: Margaret Mazzantinis Romane sind perfekter Filmstoff." MADAME "Es ist die Zweiteilung dieser Geschichte, die doch zusammengehört: die junge Liebe, die sich im Alltag behaupten muss, und die Stärke des Menschen, der gegen die Barbarei des Krieges kämpft, selbst wenn man ihm alles nimmt. Beeindruckend." FRAU IM LEBEN/ PLUS MAGAZIN "Wie der Krieg und diese Geburt schicksalhaft verknüpft sind, wie Liebenden sich finden und zueinanderhalten und wie zuletzt Güte, Hoffnung und Gerechtigkeit siegen, davon erzählt Margaret Mazzantini so mitreißend, wie man es selten gelesen hat." BUCH-MAGAZIN

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Margaret Mazzantini „Das schönste Wort der Welt“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: