eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Lesarten des jüdisch-christlichen Dialoges

Festschrift zum 70. Geburtstag von Clemens Thoma.
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch (gebunden) € 104,95* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Lesarten des jüdisch-christlichen Dialoges

ISBN: 3906769534
EAN: 9783906769530
Festschrift zum 70. Geburtstag von Clemens Thoma.
Sprachen: Deutsch Englisch.
Herausgegeben von Silvia Käppeli
Lang, Peter

20. Dezember 2002 - gebunden - 369 Seiten

Dieses Buch ist ein lebendiges Zeugnis und Abbild des jüdisch-christlichen Dialoges. International anerkannte jüdische und christliche Wissenschafter und Wissenschafterinnen aus verschiedenen europäischen Ländern und aus den USA sowie engagierte Förderer der interreligiösen Zusammenarbeit gewähren dem Leser Einblick in die Jahrhunderte alte Geschichte des Gesprächs zwischen Juden und Christen sowie zwischen Synagoge und Kirche. Sie erläutern historische und zeitgenössische Phänomene des jüdisch-christlichen Diskurses aus theologischer, philosophischer, kirchen-politischer und gesellschaftlicher Perspektive. Sie deuten alt- und neutestamentliche Texte aus dem Blickwinkel jüdisch-christlicher Theologie. Sie stellen jüdische Philosophen und deren Einfluss auf die christliche Kirche vor. Das Buch beinhaltet nebst Analysen, Rückblicken, Reflexionen, Evaluationen, Einsichten und Ausblicken auf die Zukunft des Dialoges auch künstlerische Illustrationen zum Thema.
Aus dem Inhalt: Urs Altermatt: Die Hochhuth-Debatte von 1963 in der katholischen Schweiz - Rolf Bloch: Die jüdische Gemeinschaft der Schweiz und ihr Umfeld im Wandel der letzten Jahrzehnte - Martin Brasser: Der Ton macht das Gespräch. Zu Franz Rosenzweigs Bestimmung des Christentums im Stern der Erlösung - Ernst Ludwig Ehrlich: Abraham Heschel - Jean Halpérin: Le dialogue comme pédagogie - Hans-Hermann Henrix: Christliches Plus in der Nächstenliebe? Zum rabbinischen und philosophischen Verständnis der Hauptsache der Tora - Georg Hüssler: Clemens Thoma und der Freiburger Rundbrief - Bertold Klappert: Israel und die Kirche - Zeugen Gottes vor der Welt und voreinander - Leon Klenicki: A Hopeful Reflection on the Future of the Interfaith Dialogue Relationship - Kurt Koch: Die Wirklichkeit Gottes als Herz des jüdisch-christlichen Dialoges - Simon Lauer: Erwägungen zu einer jüdischen Theologie des Judentums - Verena Lenzen: Keine Zukunft ohne Vergangenheit - Jorge Maria Mejia: The Theological Dimension of Jewish-Christian Dialogue - Franz Mußner: Die "Geschichtstheologie" von Röm 9-11 - John T. Pawlikowski: Reimaging the Christian-Jewish Relationship: An Evaluation of Contemporary Perspectives - Alwin Renker: Wandlungen im heutigen Paulusbild - Norbert M. Samuelson: "Revenge and Forgiveness in Jewish Virtue Ethics" - Rudolf Schmid: In Gottes Treue gehalten. Jüdisch-Christliche Forschung als Aufgabe katholischer Theologie - Stefan Schreiner: R. Gamaliels Antwort und das Gespräch zwischen den Religionen. Isaak Trokis Auslegung von Apg 5,38-39 - Michael A. Signer: Trinity, Unity, Idolatry? Medieval and Modern Perspectives on Shittuf - Peter J. Tomson: Glaubensgerechtigkeit und Gesetzeswerke: zu David Flussers Paulusrezeption - Gottfried Vanoni: Blinde Flecke bei christlicher Wahrnehmung? Versuch über Johannes 1,14-17 - R. J. Zwi Werblowsky: Dominus Iesus: Christian, non-Christian and Jewish Readings - Flora S. Wuellner: The Book of Psalms and Our Spiritual Health - Wilhelm Wuellner: Die Rolle des Humanen in der Forschung: Das Vermächtnis des Lebenswerkes von Clemens Thoma im Institut für Jüdisch-Christliche Forschung in Luzern - Michael Wyschogrod: Democracy, Judaism and the Church.
Die Herausgeberin: Silvia Käppeli ist promovierte Pflegewissenschafterin (Ph.D., University of Manchester, GB, 1984) und Judaistin (Dr. phil, Univeristät Luzern, 1997). Sie leitet das Zentrum für Entwicklung und Forschung in der Pflege am Universitätsspital Zürich. In ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit integriert sie Pflegewissenschaft und Judaistik. S. Käppeli ist Mitglied der Nationalen Ethikkommission der Schweiz und Redaktorin der deutschsprachigen wissenschaftlichen Zeitschrift Pflege.
"In dieser Festschrift sind spannend zu lesende und wertvolle Beiträge verschiedensten Interesses um Theologie und interreligiösen Dialog versammelt." (C.L., Archiv für Liturgiewissenschaft) "Die Vielfalt von Themen und Disziplinen belegen eindringlich, wie weitgehend das jüdisch-christliche Gespräch die Theologie und auch die Judaistik beeinflußt hat und wie positiv sich diese Fragestellung ausgewirkt hat und auswirkt. Das ist zweifelsohne eine der besten Bestätigungen für die Arbeit des Jubilars." (Rainer Kampling, Theologische Revue)
Kundenbewertungen zu „Lesarten des jüdisch-christlichen Dialoges“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein NEUESJAHR gilt bis einschließlich 30.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein AUDIO20 gilt bis einschließlich 27.09.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: