eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Modellreaktanz

Warum tun Menschen manchmal das Gegenteil von dem, was ein …
Sofort lieferbar (Download)
eBook PDF

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF- und DRM-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks und Adobe DRM-Kopierschutz

eBook € 39,90* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Modellreaktanz
Autor/en: Christoph Bördlein

EAN: 9783897003194
Format:  PDF
Warum tun Menschen manchmal das Gegenteil von dem, was ein Modell ihnen vormacht?.
Verlag für Wissenschaft und Forschung

1. Januar 2001 - pdf eBook - 274 Seiten

Die zentrale Aussage dieser Arbeit ist, daß wir Modelle - das können die Verhaltensweisen anderer Menschen ebenso wie der Inhalt von Büchern sein - v.a. dann zurückweisen und uns von ihnen distanzieren, wenn sie dem Vergleich mit unseren “inneren Standards” nicht standhalten. “Innere Standards” sind in ihrer abstraktesten Form Werthaltungen, in spezifischer Form sind sie die Einstellung zu bestimmten Objekten.Im ersten Teil erklärt der Autor, was genau eigentlich Modelle nach heutigem Stand der psychologisch-wissenschaftlichen Forschung bewirken können, betrachtet also die Phänomene der Modellierung. Er legt dar, daß die “Modellreaktanz”, also das Sich-Abgrenzen von einemModell dabei bislang nur ganz am Rande behandelt wurde.Im zweiten Teil wird ein “Modell der Modellreaktanz” vorgestellt, in das die bisherigen Forschungen zu den Modellierungsphänomenen und der Reaktanz gegen Modelle einfließen und dem der o.g. Gedanke eines Abgleichs zwischen inneren Standards und dem, “was das Modell beinhaltet”, zugrunde liegt. Dieses Modell wurde einer empirischen Prüfung unterzogen, worüber ebenfalls berichtet wird.
1;Vorbemerkung;4 2;Inhaltsverzeichnis;6 3;Vorwort;12 4;Erster Teil: Über Modelleffekte;14 4.1;1. Was ist ein Modell? Was sin Modelleffekte?;14 4.2;2. Verschiedene Theorien / Sichtweisen zum Lernen am Modell;16 4.2.1;2.1. Modelleffekte in einigen wichtigen Theorien der Psychologie;17 4.2.1.1;2.1.1. Das Konzept der Identifizierung in der Psychoanalyse;17 4.2.1.2;2.1.2. Nachahmung im klassischen Konditionieren bzw. in der Assoziationstheorie;22 4.2.1.3;2.1.3. Operantes Konditionieren;24 4.2.1.4;2.1.4. Die sozial-kognitive Lerntheorie;28 4.2.1.5;2.1.5. Weitere Theorien;38 4.2.2;2.2. Einflüsse auf das Lernen am Modell;42 4.2.2.1;2.2.1. Einflüsse im allgemeinen;42 4.2.2.2;2.2.2. Externe Verstärkung, stellvertretende Verstärkung und Selbstverstärkung;47 4.2.2.3;2.2.3. Das Ausbleiben von Modelleffekten;52 4.3;3. Modelleffekte in der angewandten Psychologie: Eine Auswahl;54 4.3.1;3.1. Aggressionsforschung;54 4.3.2;3.2. Medienwirkungsforschung;64 4.3.2.1;3.2.1. Medien und Gewalt;65 4.3.2.1.1;3.2.1.1. Auswirkungen auf Verhalten und Kognitionen;66 4.3.2.1.2;3.2.1.2. Forschungsstrategien;71 4.3.2.1.3;3.2.1.3. Auswirkungen von Gewalt in Video- und Computerspielen;78 4.3.2.1.4;3.2.1.4. Prosoziales Verhalten;80 4.3.2.2;3.2.2. Wissenserwerb und Einstellungsänderung durch Medien;82 4.3.3;3.3. Klinische Psychologie;89 4.4;4. Modellreaktanz;92 4.4.1;4.1. Was ist Modellreaktanz?;92 4.4.2;4.2. Frühere Erwähnungen des Phänomens;93 4.4.3;4.3. Untersuchungen des Phänomens;95 4.4.4;4.4. Mögliche Einflußfaktoren auf Modellreaktanz;99 4.4.4.1;4.4.1. Innere Standards - Werte, Einstellungen und Verwandtes;99 4.4.4.2;4.4.2. Kognitive Dissonanz;104 4.4.4.3;4.4.3. Selbstaufmerksamkeit;108 4.4.4.4;4.4.4. Reaktanz;113 5;Zweiter Teil: Untersuchung;118 5.1;5. Ein Modell: Der Modellreaktanz;118 5.1.1;5.1. Erster Entwurf eines Modells der Modellreaktanz;119 5.1.1.1;5.1.1. Ein erstes Modell;119 5.1.1.2;5.1.2. Voruntersuchung;122 5.1.1.2.1;5.1.2.1. Versuchsplan der Voruntersuchung;123 5.1.1.2.2;5.1.2.2. Fr
agestellungen des Vorversuchs;128 5.1.1.2.3;5.1.2.3. Stichprobe und Untersuchungsmethode;129 5.1.1.2.4;5.1.2.4. Ergebnisse des Vorversuchs;131 5.1.1.2.5;5.1.2.5. Interpretation des Vorversuchs;135 5.1.2;5.2. Ein modifiziertes Modell der Modellreaktanz;139 5.2;6. Untersuchungsmethode;148 5.2.1;6.1. Teile des Untersuchungsinstruments;148 5.2.2;6.2. Versuchsplan;151 5.2.3;6.3. Hypothesen;153 5.3;7. Durchführung, Stichprobe, Aufbereitung der Daten;159 5.4;8. Ergebnisse;167 5.5;9. Diskussion;181 5.6;10. Replikationsversuch;186 5.6.1;10.1. Fragestellung;186 5.6.2;10.2. Modifikation des Untersuchungsinstrumentes;186 5.6.3;10.3. Hypothesen;189 5.6.4;10.4. Durchführung, Stichprobe, Aufbereitung der Daten;190 5.6.5;10.5. Ergebnisse;195 5.6.6;10.6. Diskussion;202 5.7;11. Diskussion und Ausblick;207 5.8;12. Zusammenfassung;210 6;Literatur;213 7;Anhang;243 7.1;Anhang A: Versuchspersonen-Unterlagen des Hauptversuchs, Beispiel;243 7.2;Anhang B1: Instruktionen für Rater-Training;256 7.3;Anhang B2: Berechnung der Beobachterübereinstimmung im Hauptversuch;258 7.4;Anhang B1: Beispiele für Antworten im Hauptversuch;260 7.5;Anhang C1: Korrelationen aller Skalen mit dem Rating in Untersuchungsgruppe 5;262 7.6;Anhang C2: Korrelationen aller Skalen mit dem Rating und untereinander in allen Untersuchungsgruppen;263 7.7;Anhang D1: Z-Wert-Transformationen der Korrelationen von Wertmaß und Rating sowie Prüfung der Unterschiede zwischen den Untersuchungsgruppen;265 7.8;Anhang D2: Z-Wert-Transformationen der Korrelationen von Stärke des Modells und Rating sowie Prüfung der Unterschiede zwischen den Untersuchungsgruppen;267 7.9;Anhang E1: Instruktionen für Rater-Training (2);268 7.10;Anhang E2: Berechnung der Beobachterübereinstimmung im 2. Hauptversuch;269 7.11;Anhang F1: Korrelationen aller Skalen mit dem Rating in Untersuchungsgruppe;271 7.12;Anhang F2: Korrelationen aller Skalen mit dem Rating und untereinander in allen Untersuchungsgruppen in zweiter Untersuchung;272


Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit PDF- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Christoph Bördlein „Modellreaktanz“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: