eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Borderline-Störung

Sofort lieferbar (Download)
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks und Watermarking

eBook pdf € 17,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Borderline-Störung
Autor/en: Martin Bohus

ISBN: 384091096X
EAN: 9783840910968
Format:  PDF

Dateigröße in KByte: 610.
Hogrefe Verlag GmbH + Co.

1. Januar 2002 - pdf eBook - 141 Seiten

Die Borderline-Störung ist eine komplexe, schwerwiegende und unspezifisch behandelt oft chronisch verlaufende Störung, die für die Betroffenen selbst und deren soziales Umfeld häufig an die Grenzen der emotionalen Belastbarkeit führt. Mit der Entwicklung von störungsspezifischen Behandlungskonzepten in den neunziger Jahren konnten erstmals empirisch abgesicherte Behandlungserfolge gezeigt werden. Das Buch basiert auf der Dialektisch-Behavioralen Psychotherapie von Marsha Linehan. In komprimierter Form werden die theoretischen Grundlagen, die Behandlungsprinzipien und -methoden vorgestellt. Der Band bietet zahlreiche praktische Hinweise zur Diagnosestellung, Behandlungsplanung, Entwicklung des Arbeitsbündnisses sowie zur Strukturierung der ambulanten und stationären Behandlung und der Methodenwahl. Therapeuten finden in diesem Band ein klar strukturiertes Behandlungskonzept sowie zahlreiche praxisorientierte Hinweise zur Bewältigung dieser therapeutischen Herausforderung.
1;Inhaltsverzeichnis;5 2;Einführung;8 3;1 Beschreibung der Störung;10 3.1;1.1 Geschichte des Störungsbegriffs;10 3.2;1.2 Definition der Störung;11 3.3;1.3 Epidemiologie;17 3.4;1.4 Verlauf und Prognose;18 3.5;1.5 Differentialdiagnose und Komorbidität;18 3.6;1.6 Diagnostische Verfahren und Dokumentationshilfen;19 4;2 Das neurobehaviorale Störungsmodell;19 4.1;2.1 Psychosoziale Komponenten;20 4.2;2.2 Genetische Komponenten;20 4.3;2.3 Störungen der Affektregulation;21 4.4;2.4 Dissoziative Phänomene;22 5;3 Diagnostik und Indikation;24 6;4 Grundprinzipien und Behandlungsmodule der DBT;25 6.1;4.1 Therapeutische Grundannahmen;25 6.2;4.2 Behandlungsmodule;27 7;5 Das Behandlungsmodul Einzeltherapie;28 7.1;5.1 Beziehungsgestaltung;28 7.2;5.2 Behandlungsphasen;36 7.3;5.3 Therapeutische Strategien und Methoden;64 8;6 Das Behandlungsmodul Fertigkeitentraining ( Skillstraining) in der Gruppe;79 8.1;6.1 Rahmenbedingungen;79 8.2;6.2 Struktur des Fertigkeitentrainings;81 8.3;6.3 Überblick über den Aufbau der Sitzungen;82 8.4;6.4 Strukturierung der ersten Sitzung;84 8.5;6.5 Die vier Module des Fertigkeitentrainings;84 9;7 Supervisionsgruppe für Therapeuten;102 10;8 Telefonberatung;104 11;9 Stationäre Behandlung;105 11.1;9.1 Einführung;105 11.2;9.2 Rahmenbedingungen und Struktur der stationären Behandlung;106 11.3;9.3 Hierarchische Gliederung der Behandlungsziele im stationären und teilstationären Setting;109 11.4;9.4 Zeitliche Strukturierung der Behandlung;113 11.5;9.5 Die stationären Behandlungsmodule;116 12;10 Stand der Wirksamkeitsforschung;126 13;11 Pharmakotherapie;128 14;12 Weiterführende Literatur;130 15;13 Literatur;130 16;14 Anhang;134 17;Karten;138


10 Stand der Wirksamkeitsforschung (S. 126-127)

Mit Ausnahme einer Untersuchung zur Wirksamkeit von tiefenpsychologisch orientierter Gruppen- und Einzeltherapie (Marziali & Munroe-Blum, 1994) und einer Untersuchung zur Wirksamkeit von 18monatiger teilstationärer tiefenpsychologisch orientierten Therapie (Bateman & Fonagy, 1999; 2001), liegen keine kontrollierten Studien zur Wirksamkeit tiefenpsychologisch orientierter psychotherapeutischer Behandlung bei BPS vor. Marziali und Munroe-Blum fanden eine leichte Überlegenheit der Gruppentherapie hinsichtlich Therapiecompliance gegenüber tiefenpsychologischer Einzeltherapie.

Die Studie von Bateman und Fonagy zeigte vor allem, daß Borderline-Patienten ohne spezifische Therapie in ihrer Symptomatik über den Zeitraum von 18 Monaten weitgehend konstant blieben. Es ist also unter herkömmlichen psychiatrisch/psychotherapeutischen Versorgungsbedingungen nicht mit Spontanremission zu rechnen.

Die tiefenpsychologisch orientierte teilstationäre Behandlung zeigte nach ca. 12 Monaten signifikante Unterschiede im Vergleich zur unbehandelten Kontrollgruppe hinsichtlich Reduktion von Selbstverletzung, Depressivität und Frequenz vollstationärer Aufenthalte. Nach Entlassung aus der teilstationären Behandlung wurde die Therapie unter ambulanten Bedingungen als analytisch orientierte Gruppentherapie (180 Stunden in 18 Monaten) fortgesetzt.

Im Vergleich mit der unspezifisch behandelten Kontrollgruppe zeigten sich weiter signifikante Verbesserungen sowohl auf der Verhaltensebene (Suizidversuche und Selbstverletzungen) als auch auf psychopathometrischer Ebene (Depressivität, Angst und globale psychiatrische Symptomatik). Damit kann diese Form der Psychotherapie sicherlich als wirksam erachtet werden. Einschränkend kann einerseits der hohe Kostenaufwand (18 Monate teilstationä
re Behandlung) diskutiert werden, andererseits sind bei der Komplexität teilstationärer Behandlung über diesen langen Zeitraum sicherlich eine Vielzahl von unspezifischen Wirkfaktoren, wie z. B. die hohen Gruppenkohäsion (19 Patienten wurden als Gruppe über 3 Jahre behandelt), zu berücksichtigen.

Kontrollierte randomisierte Studien zur Wirksamkeit ambulanter Psychotherapie liegen derzeit nur für die Dialektisch-Behaviorale Psychotherapie (DBT) vor. Linehan et al. (1991; 1993; 1994) verglichen zunächst im Rahmen einer kontrollierten randomisierten Studie DBT mit unspezifischer psychotherapeutischer Behandlung (treatment as usual = TAU). Sie fanden bereits nach vier Monaten eine signifikante Überlegenheit der DBT hinsichtlich Abnahme der Selbstschädigung, des medizinischen Risikos der Selbstverletzungen sowie der stationären Behandlungstage. Auf der psychopathometrischen Ebene, das heißt Depressivität, Suizidvorstellungen und Hoffnungslosigkeit, zeigten sich zwar Verbesserungen im prä-post-Vergleich, jedoch keine signifikanten Unterschiede zwischen den beiden Behandlungsgruppen.

Dies war jedoch im Bereich der sozialen Integration der Fall. Die Rate der Behandlungsabbrüche der DBT lag bei 17%, bei TAU bei 58%. In einer umfassenden Kritik dieser Studie betonte Scheel (2000) die Diskrepanz zwischen einer relativ schlechten empirischen Datenlage und der zunehmend raschen Verbreitung der DBT in den USA und Europa. Mittlerweile wurden jedoch weitere Studien durchgeführt, die einerseits die ambulante Standard- DBT betreffen, andererseits spezifische Komponenten der DBT sowie Adaptationen an spezifische Behandlungsbedingungen (z. B. Forensik) oder andere Störungsgruppen (z. B. Adoleszente oder Drogenabhängigkeit) (Übersicht: Koerner & Dimeff, 2000). Trotz unterschiedlicher Designs und teilweise geringen Fallzahlen bestätigen diese Studien weitgeh
end die Untersuchungsergebnisse der ersten Studie von M. Linehan.

In einer von Crits- Christoph et al. (1998) veröffentlichten Liste, welche alle empirisch validierten störungsspezifischen Psychotherapien auflistet, wird die DBT als einziges Behandlungskonzept für Borderline-Störungen als „probably efficacious" eingestuft. Aussagen zur Überlegenheit gegenüber tiefenpsychologisch orientierten Therapien können derzeit nicht gemacht werden, da vergleichende Studien zwischen DBT und der „Transference-Fokused- Therapy" (TFT) nach O. Kernberg, erst am Karolinska Institut in Stockholm sowie am Cornell Medical Center in New York begonnen wurden.


Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Martin Bohus „Borderline-Störung“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein HERBST15 gilt bis einschließlich 02.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: