eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Kulturgeschichte des Sports

Vom antiken Olympia bis zur Gegenwart. mit 62 Abbildungen…
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch € 24,95* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Kulturgeschichte des Sports
Autor/en: Wolfgang Behringer

ISBN: 340663205X
EAN: 9783406632051
Vom antiken Olympia bis zur Gegenwart.
mit 62 Abbildungen.
Beck C. H.

10. Mai 2012 - gebunden - 494 Seiten

Olympia ist eine Erfolgsgeschichte, die sich auch im Sommer 2012 in London mit den 30. Spielen der Neuzeit fortsetzen wird. Seit 776 v. Chr. wurden in Olympia die Spiele abgehalten, bis sie 393 n. Chr. verboten wurden. Aber warum wurden sie verboten? Weshalb rief man sie nach 1500 Jahren wieder ins Leben, und warum sprechen wir von Spielen und nicht von Sport? Wolfgang Behringer eröffnet in seiner Kulturgeschichte neue Einblicke in die Geschichte des Sports. Er zeigt uns den jungen Kaiser Karl V. als begeisterten Tennisspieler, Heinrich VIII. von England als Sportfanatiker und den Begründer der modernen Physik, Isaac Newton, als aktiven Boxer. Die Kultur der Renaissance brachte den Bau großer Sportanlagen, denn im Florenz der Medici zog der Calcio, der Fußball zigtausende Schaulustige an. In diesem Band wird auf unterhaltsame Weise und historisch fundiert diskutiert, was Sport überhaupt ist. Warum gehört Turmspringen dazu, Sackhüpfen aber nicht? Wie steht es mit Stierkämpfen oder Motorsport? Wie kam es zum Aufstieg des Fußballs, und wie beeinflusst der Sport die Politik? Dieses Buch wird Sportmuffeln - "no sports" - wie Sportfans gleichermaßen verblüffende Einsichten liefern und den menschlichen Bewegungsdrang in neuem Licht zeigen.
Einleitung

Als Erstes: kein Sport!

Kapitel 1 - Die Spiele der Antike

Der Geist von Olympia

Vorolympischer Sport im Mittelmeerraum

Panhellenische Sportpraxis

Römische Spiele

Von Sklaven und Frauen

Christliche Sportfeindschaft

Asien und Amerika

Kapitel 2 - Die Turniere des Mittelalters

Kampfspiele

Wehrübungen

Auf dem Weg zur Sportifi
zierung

Mannschaftskämpfe

Herbst des Mittelalters

Kapitel 3 - Die Renaissance der Spiele

Vom Kampf zum Spiel

Die Umprogrammierung der Körper

Sportunterricht

Kapitel 4 - Die Erfindung des Sports

Sport als Prestigeobjekt

Sportfürsten

Institutionalisierung

Professionalisierung

Kommerzialisierung

Umbruch des Sportgeschmacks

Die Suche nach neuen Formen

Auf dem Weg zum neuen Olympia

Kapitel 5 - Der Sport in unserer Zeit

England als Vormacht des modernen Sports

Die Olympischen Spiele der Neuzeit

Entwicklungsprobleme

Globalisierung

Traditionelle Sportarten

Neue Sportarten

Kraftsport und Behinderung

Fußball

Spitzensport

Superlative

Olympia in Perspektive

Gipfelglück

Kapitel 6 - Epilog: Was ist Sport?

Anhang

Anmerkungen

Abkürzungen

Literatur- und Quellenauswahl

Abbildungsnachweis

Register

Kundenbewertungen zu Wolfgang Behringer „Kulturgeschichte des Sports“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: