eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Die Eltern als Schicksal und andere Geschichten

Psychologie für den Alltag – Ein Leitfaden für mehr Verstän…
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch € 15,00* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Die Eltern als Schicksal und andere Geschichten
Autor/en: Günther Keilhofer

ISBN: 3935842341
EAN: 9783935842341
Psychologie für den Alltag – Ein Leitfaden für mehr Verständnis und Miteinander am Beispiel verschiedener Lebensentwürfe.
edition claus

13. März 2012 - gebunden - 224 Seiten

Warum werden die einen mit ihrem Schicksal fertig, während die anderen an ihren Problemen scheitern? Mit dieser Kernfrage beschäftigt sich die Resilienzforschung (von lat. resilire = ¿zurückspringen, abprallen¿, deutsch etwa Widerstandsfähigkeit) seit vielen Jahren mit unterschiedlichem Erfolg.Der Autor möchte mit diesem Buch dazu beitragen, die in den verschiedensten Lebenssituationen entstehenden Brüche besser zu verstehen. Er erzählt sie in 26 kurzen Geschichten, die teils autobiografisch und in den meisten Fällen aus der eigenen Arbeit als Psychologe und Personalleiter hervorgegangen sind.Oftmals denken wir, wenn wir von Schwierigkeiten anderer erfahren, als Erstes: ¿Warum stellt der oder die sich nur so an? Warum haben sie nicht einfach ihr Leben geändert?¿ Ja, warum geschieht das nicht einfach? So viele Ratgeber versprechen ein glückliches Leben. Es ist doch nicht einzusehen, dass Menschen ihren Lebensproblemen manchmal so hilflos gegenüberstehen. Möglicherweise helfen eben die Ratgeber doch nicht? Nach der Erfahrung des Autors lassen sich Lebensentwürfe nicht in fünf Minuten ändern. Es wäre auch albern, daran zu glauben. Es wäre genauso töricht, mal eben auf ein Wunder zu hoffen.Unser Leben basiert auf einem Urvertrauen, das wir durch unsere Mütter und/oder Väter erhalten können, ohne dass wir etwas dafür tun müssen. Die Eltern sind unser Schicksal und ¿bestimmen¿ oftmals unser Handeln. Es kommen unsere persönlichen, bewussten Entscheidungen und Vorsätze hinzu. Grundlegend dabei ist, dass der Großteil unseres Lebens von unserem Unbewussten begleitet und mitgestaltet wird.Deshalb ist es manchmal erforderlich, dass wir uns bei schwierigen Veränderungsprozessen von anderen Menschen und eventuell auch von Psychologen helfen lassen. Dennoch braucht niemand die Hoffnung aufzugeben, wenn er oder sie einem vorgezeichneten ¿Schicksal¿ entfliehen möchte.Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist oftmals der unbewusste Baumeister unseres Lebens und für die Tiefenpsychologie von ganz besonderem Interesse.In diesem Buch wurde versucht, das an konkreten Lebensläufen darzustellen. Der Leser lernt, dass nicht jeder ¿Lebensplan¿ am Ende des Tages gelingt, und er kann lernen, dass es sich lohnt, sein eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen.
Vorwort
Der Schulalltag
Der erste Freund
Verspätete Pubertät
Das Abitur
Die Ausbildung
Die guten Freunde
Das Studium
Der Einstieg in das Berufsleben
Die Karriere winkt
Die Erfolge im Beruf blieben plötzlich aus
Die Religion
Der Manager
Ein Marketing-Manager
Der Karneval macht s möglich
Die Kindererziehung
Das Ehrenamt
Das Altern
Der Vater als Schicksal
Eine Sekretärin muss ersetzt werden
Die unbemerkte Überforderung
Der Marathon-Läufer
Zivilcourage mal ganz anders
Jeder Anfang ist schwer
Der Hoffnungsträger
Die Selbstbefreiung
Was kränkt, macht krank
Übergänge - Im Strudel der Altersteilzeit (Essay)
Zusammenfassung
Literaturverzeichnis
Günther Keilhofer absolvierte nach der Ausbildung zum Industriekaufmann ein Studium der Betriebswirtschaft sowie eine Managementausbildung an der Führungsakademie von Volkswagen in Rhode. An der Technischen Universität Chemnitz promovierte er zum Dr. phil. im Fachgebiet Psychologie. Günther Keilhofer ist Honorarprofessor für Personalmanagement an der Westsächsischen Hochschule Zwickau und kann umfassende Erfahrungen, insbesondere bei der Volkswagen AG im Human Ressource Management als Leiter Zentrales Personalwesen, Personalleiter und im Topmanagement als Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor der Volkswagen Sachsen GmbH, vorweisen. Seit 2008 ist er Mitglied des Innovationsbeirates, der durch die Sächsischen Staatsministerien für Wissenschaft und Kunst sowie für Wirtschaft und Arbeit eingerichtet wurde. Der Autor ist Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie.
Kundenbewertungen zu Günther Keilhofer „Die Eltern als Schicksal und andere Geschichten“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: