eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
Klick ins Buch Einführung in die Ethik als Buch
PORTO-
FREI

Einführung in die Ethik

'Uni-Taschenbücher'. 2. , überarbeitete Auflage. Ethik,…
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Buch (kartoniert)
Buch € 18,90* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Einführung in die Ethik
Autor/en: Herlinde Pauer-Studer

ISBN: 3825223507
EAN: 9783825223502
'Uni-Taschenbücher'.
2. , überarbeitete Auflage.
Ethik, Moralphilosophie.
UTB GmbH

22. September 2003 - kartoniert - 266 Seiten

Der Band stellt die maßgeblichen Theorien der Ethik vor: die Kantische Ethik, den Utilitarismus, die Tugendethik und den Kontraktualismus. Diskutiert werden auch die wesentlichen Probleme der Moraltheorie, wie z.B. die Ursprünge und die Reichweite moralischer Verpflichtung, die Rolle moralischer Gefühle und die universelle Begründbarkeit moralischer Grundsätze. Studierenden der Philosophie, aber auch der Medizin, Rechtswissenschaft, Ökonomie und Medientheorie, die mit konkreten Fragen der Ethik konfrontiert sind, bietet diese Einführung grundlegendes Wissen über die Prinzipien der Ethik.
1. Einleitung 11
1.1 Normative Ethik und Metaethik 12
1.2 Die wichtigsten normativ-ethischen Theorien 13
1.3 Individualmoral und Sozialmoral 14
1.4 Das Verhältnis von Ethik und Religion 16
1.5 Metaethik: Rückblick und Ausblick 19
1.6 Die Relationen zwischen normativer Ethik und angewandter Ethik 25
1.6.1 Ethische Standardtheorien und Prinzipien mittlerer Reichweite 26
1.6.2 Freistehende Argumente 27
1.7 Wertepluralismus und öffentlicher Vernunftgebrauch 29
2. Kantische Ethik 35
2.1 Der gute Wille als Bedingung moralischen Handelns 36
2.2 Die Formulierungen des kategorischen Imperativs 37
2.3 Die Begründung des kategorischen Imperativs 44
2.4 Hegels Kritik: Leerer Formalismus 48
2.5 Bedingungsloses Sollen und Pflichtenrigorismus 50
2.6 Pflicht versus Neigungen 52
2.7 Pflichten um der Pflicht willen 55
3. Utilitarismus 59
3.1 Handlungsutilitarismus und Regelutilitarismus 66
3.2 Personale Integrität und moralisches Urteilen 71
3.3 Negative und positive Pflichten 74
3.4 Rechte und Gerechtigkeit 77
4. Tugendethik 83
4.1 Die Renaissance der Tugenden 84
4.2 Das Gute und die Glückseligkeit 89
4.3 Tugenden und die aristotelische Lehre von der Mitte 93
4.4 Praktische Weisheit und ethische Ideale 95
4.5 Stärken und Schwächen der Tugendethik 98
4.6 Aristotelische und Kantische Ethik 103
5. Kontraktualismus 111
5.1 Die Moralkonzeptionen von Thomas Hobbes und David Hume 112
5.2 Moderne Versionen des rational-individualistischen Kontraktualismus 118
5.3 Universalistische Vertragstheorien der Moral 123
5.4 Die Unvereinbarkeit von rational-egoistischer Strategie und Moral 127
5.5 Egoistische Vereinbarungen - ein limitiertes Modell menschlicher Beziehungen 130
5.6 Universalistische Vertragstheorien - ein Ansatz mit eigenen Konturen? 135
6. Feministische Ethik 139
6.1 Universalismus, Partikularismus, Unparteilichkeit 140
6.2 Rechte - Tugenden - affektive Werte 142
6.3 Die feministische Auseinandersetzung mit dem Kontraktualismus 146
6.4 Moralische Prinzipien und affektive Werte: Kant und Hume im Spiegel
feministischer Analyse 148
6.5 Feministische Ethik als Reflexion des Sozialen 155
6.6 Gleichheit und Differenz 159
7. Die Ambivalenzen des Normativen: Friedrich Nietzsches Immoralismus 165
7.1 Nietzsche und die akademische Philosophie der Moral 167
7.2 Ursprung und Funktion moralischer Vorstellungen 171
7.3 Die Übel der Mitleidsmoral 177
7.4 Perspektivismus und Relativismus 179
7.5 Die Unhintergehbarkeit des Moralischen 186
8. Metaethik 193
8.1 Kognitivismus und Nonkognitivismus 194
8.2 Realismus, Naturalismus und Intuitionismus 198
8.3 Konstruktivismus und Expressivismus 208
8.4 Internalismus versus Externalismus und das Problem der moralischen Motivation 213
8.5 Der moralische Standpunkt: erstpersonal, zweitpersonal oder drittpersonal? 224
8.6 Rationalität und Vernunft 235
Literaturverzeichnis 247
Sachregister 259
Namensregister 263
Prof. Dr. Herlinde Pauer-Studer ist an der Universität Wien tätig. 
Kundenbewertungen zu Herlinde Pauer-Stud… „Einführung in die Ethik“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: