eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Praxishandbuch Multimediarecht

2002. Auflage. Book.
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (gebunden)
Buch € 49,99* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Praxishandbuch Multimediarecht
Autor/en: Thomas Wülfing, Ulrich Dieckert

ISBN: 3540437258
EAN: 9783540437253
2002. Auflage.
Book.
Herausgegeben von Ulrich Dieckert, Thomas Wülfing
Springer Berlin Heidelberg

11. September 2002 - gebunden - 424 Seiten

Das Rechtshandbuch gibt dem Praktiker in der Internet-, Multimedia- und Softwarebranche Antwort auf die speziellen multimediarechtlichen Fragestellungen im E-Commerce, Softwarebereich und Urheberrecht. Darüber hinaus werden fokussiert auf die branchenspezifischen Schwerpunkte die unternehmensbezogenen Fragestellungen aus dem Gesellschaftsrecht, Steuerrecht und Arbeitsrecht behandelt. Das Werk nimmt die aktuellen Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung auf: Die Auswirkungen der Schuldrechtsmodernisierung, ZPO-Novellierung und die Reform des Urheberrechts sind bereits umfassend berücksichtigt. Die Autoren sind sämtlich Praktiker auf dem Gebiet des Multimediarechts, die aus ihrer langjährigen Erfahrung die Probleme prägnant und praxisorientiert darstellen konnten.
A. Tätigkeit im Internet.- I. E-Commerce.- 1 Rechtliche Rahmenbedingungen.- 1.1 Bedürfnis gesetzlicher Neuregelungen.- 1.2 Gesetzgeberische Aktivitäten.- 2 Rechtsgeschäfte im Internet.- 2.1 Informationspflichten bei der Vertragsanbahnung.- 2.2 Vertragsabschluß.- 2.3 Vertragserfüllung.- 2.4 Gerichtliche Durchsetzung von vertraglichen Ansprüchen.- 3 Besondere Formen des E-Commerce.- 3.1 Marktplätze und Plattformen.- 3.2 Auktionen.- 3.3 Powershopping.- II. Haftungsrecht.- 1 Verantwortlichkeit.- 1.1 Verantwortlichkeit für eigene Inhalte.- 1.2 Verantwortlichkeit für fremde Inhalte.- 1.3 Verantwortlichkeit für Zugangsvermittlung.- 1.4 Störerhaftung.- 2 Haftungsgründe.- 3 Haftung und Verantwortlichkeit für Mitarbeiter und Organmitglieder.- 4 Sonderfälle.- 4.1 Haftung der DENIC eG.- 4.2 Haftung für Hyperlinks.- 5 Haftung ausländischer Internet-Provider.- III. Datenschutz.- 1 Personenbezogene Daten im Internet.- 1.1 Anwendungsbereich des TDDSG.- 1.2 Verarbeitung von personenbezogenen Daten.- 1.3 Systemdatenschutz.- 1.4 Selbstdatenschutz.- 2 Datenschutz im Telekommunikationsrecht.- 2.1 Allgemeine Anforderungen nach TKG.- 2.2 Ergänzende Anforderungen nach TDSV.- 3 Grenzüberschreitende Datenübermittlung.- B. Gewerblicher Rechtsschutz.- IV. Urheberrecht.- 1 Das Recht des Urhebers.- 1.1 Begriffsbestimmung.- 1.2 Geschützte Werke.- 2 Umfang des Urheberrechts.- 2.1 Vervielfältigungsrecht.- 2.2 Verbreitungsrecht und öffentliche Wiedergabe.- 2.3 Besonderheiten im Bereich Multimedia.- 3 Reichweite gesetzlicher Urheberrechte.- 3.1 Zeitungsartikel/Elektronischer Pressespiegel.- 3.2 Vervielfältigungen zum eigenen Gebrauch.- 4 Nutzungsrechte/Recht der Verwertungsgesellschaften.- 5 Haftung für Urheberrechtsverletzungen.- 5.1 Haftungsgrundlagen.- 5.2 Zivilrechtliche Ansprüche.- 6 Urheberrechtsnovellierung und Tendenzen.- 7 Zusammenfassung.- V. Wettbewerbsrecht.- 1 Anwendung des Wettbewerbsrechts im Internet.- 2 Wettbewerbsrechtliche Ansprüche.- 2.1 Unterlassungsanspruch.- 2.2 Auskünfte- und Schadensersatzanspruch.- 2.3 Beseitigungs- und Widerrufsanspruch.- 2.4 Veröffentlichungsbefugnis.- 3 Einzelgesetze gegen den unlauteren Wettbewerb..- 3.1 Sittenwidrige Wettbewerbshandlungen (§ 1 UWG).- 3.2 Vergleichende Werbung (§ 2 UWG).- 3.3 Irrefuhrungsverbot (§ 3 UWG).- 4 Wettbewerbsstreitigkeiten.- 4.1 Außergerichtliches Vorgehen.- 4.2 Gerichtliches Verfahren.- 4.3 Die Kosten des Wettbewerbsprozesses.- 5 Mithaftung für Links.- 6 Mithaftung des Providers.- VI. Markenrecht.- 1 Markenschutz.- 1.1 Was ist eine Marke?.- 1.2 Markenformen.- 1.3 Wie erreicht man Schutz fur seine Marke?.- 1.4 Prioritätsprinzip.- 2 Schutz geschäftlicher Bezeichnungen.- 3 Markenrechtsverletzungen.- 3.1 Überblick.- 3.2 Markenverletzungen im Internet.- 4 Ansprüche bei Vergehen.- 4.1 Unterlassungsanspruch.- 4.2 Schadensersatzanspruch.- 4.3 Weitere Ansprüche.- 5 Entwicklungen außerhalb Deutschlands.- 5.1 Europäische Gemeinschaftsmarke.- 5.2 Internationale Markeneintragungen.- 6 Ausblick..- VII. Internet-Domains.- 1 Der Domain-Name.- 1.1 Das Domain-Name-System.- 1.2 Die Domain-Vergabe.- 1.3 Die Reform der Domain-Vergabe.- 1.4 Die EU-Domain.- 2 Die Rechtssituation.- 2.1 Die Domain-Wahl und Gattungsbegriffe.- 2.2 Die Kennzeichen- bzw. Namensfunktion.- 2.3 Die Belegung des begehrten Domain-Namens.- 2.4 Der Schutz gegen ähnliche Domain-Namen.- 2.5 Die Kollision mit anderen Top-Level-Domains.- 2.6 Sub-Domains und Verzeichnisnamen.- 2.7 Der Rechtsschutz.- 2.8 Die Rechte an dem Domain-Namen.- 2.9 Die Markenerhaltung durch Domain-Namen.- 2.10 Die Domain im zivilrechtlichen Verkehr.- 2.11 Die E-Mail-Adresse.- 3 Die Bewertung von Domain-Namen.- 4 Fazit.- C. SOFTWAREVERTRäGE.- VIII. Grundlegendes zu Softwareverträgen.- IX. Der Rahmenvertrag.- 1 Sinn und Zweck des Rahmenvertrags.- 2 Vertragsinhalt.- 2.1 Projektorganisation.- 2.2 Haftung.- 2.3 Gewährleistung.- 2.4 Laufzeit und Kündigung.- X. Die Einzelverträge.- 1 übersicht.- 2 Beratungsvertrag.- 2.1 Konkludent abgeschlossener Beratungsvertrag.- 2.2 Getrennt abgeschlossener Beratungsvertrag.- 2.3 Rechtliche Einordnung des Beratungsvertrags.- 2.4 Beispiele.- 2.5 Beratungsleistungen.- 2.6 Pflichtenheft.- 2.7 Vereinbarung von Projektstufen.- 3 Softwareüberlassungsverträge.- 3.1 überblick.- 3.2 Rechtliche Qualifikation.- 3.3 Rechtliche Einordnung der verschiedenen Softwarearten.- 3.4 Nutzungsrechte und Lizenzvereinbarungen.- 3.5 Hinterlegungsvereinbarung.- 4 Nachsorgeverträge.- 4.1 Hintergrund.- 4.2 Pflegeverträge.- 4.3 Wartungsverträge.- 4.4 Reaktionszeiten.- 4.5 Upgrade-Verträge.- 4.6 Produktbeobachtungspflicht des Herstellers.- 4.7 Leistungsbeschreibungen.- 4.8 Zusammenfassung.- D.Unternehmen Multimedia.- XI. Arbeitsrecht.- 1 Arbeitsrechtliche änderungen im Jahr 2002.- 2 Die Basics.- 2.1 Der Tarifvertrag als Grundlage.- 2.2 Der Arbeitsvertrag als Grundlage.- 2.3 Diskriminierung und die Rechtsfolgen.- 2.4 Die Probezeit und ihre Bedeutung.- 2.5 Die Befristung von Arbeitsverhältnissen.- 2.6 Teilzeitkräfte und Besonderheiten.- 2.7 Die freie Mitarbeit.- 2.8 Besonderheiten der 325-EUR-Jobs.- 2.9 Arbeitnehmer und Wettbewerb.- 2.10 Die sogenannte betriebliche übung.- 2.11 Das Arbeitszeitgesetz.- 2.12 Die Abmahnung.- 2.13 Der Urlaubsanspruch.- 2.14 Krankheit und Rechtsfolgen.- 2.15 Entgeltfortzahlung.- 2.16 Das Urlaubsentgelt.- 2.17 Die Haftung des Arbeitnehmers.- 2.18 Der Betriebsrat.- 3 Erfindungen des Arbeitnehmers.- 3.1 Das anwendbare Recht.- 3.2 Legaldefinition.- 3.3 Der Schutz der Erfindung im Ausland.- 3.4 Erfindungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses.- 3.5 Gebundene Erfindungen.- 3.6 Freie Erfindungen.- 3.7 Technische Verbesserungsvorschläge.- 3.8 Unabdingbarkeit des Gesetzes über Arbeitnehmererfindungen.- 4 Das Arbeitsverhältnis und seine typischen Probleme.- 4.1 Kündigungsschutz.- 4.2 Kündigungsarten.- 4.3 Der Aufhebungsvertrag.- 4.4 Das Zeugnis.- 4.5 Die Abfindung.- 4.6 Zurückbehaltüngsrechte im Arbeitsrecht.- 4.7 Die besondere Kostenregelung des § 12a ArbGG.- XII. Mitarbeiterbeteiligung.- 1 Grundformen.- 1.1 Kapital- und Erfolgsbeteiligung.- 2 Vorüberlegungen.- 3 Unmittelbare Beteiligungsformen.- 3.1 Stille Gesellschaft.- 3.2 Genussrechte..- 3.3 Mitarbeiterdarlehen.- 3.4 Virtuelle Beteiligungen.- 3.5 Mitarbeiterbeteiligung als Kommanditbeteiligung.- 3.6 Mitarbeiterbeteiligung als GmbH Beteiligung.- 3.7 Mitarbeiterbeteiligung in einer Aktiengesellschaft.- 4 Mittelbare Beteiligungsformen.- 5 Arbeitsrechtliche Probleme.- 5.1 Rechtsgrundlage der Arbeitnehmeransprüche.- 5.2 Entstehen einer betrieblichen übung.- 5.3 Verfall- und Bindungsklauseln.- 5.4 Arbeitsrechtlicher Gleichbehandlungsgrundsatz.- XIII. Von der Gründung bis zum Börsengang.- 1 Gesellschaftsrecht.- 1.1 Wahl der Rechtsform.- 1.2 Die GmbH..- 1.3 Die Aktiengesellschaft.- 1.4 Rechtsformwechsel durch Umwandlung.- 2 Venture Capital.- 2.1 Finanzierungsphasen.- 2.2 Verhandlungsstrategien.- 3 Motive für den Börsengang.- 3.1 Vorteile.- 3.2 Risiken.- 4 Vorbereitung der Emission.- 4.1 Auswahl der Partner.- 4.2 Kapitalmarktreife.- 4.3 Due Diligence.- 4.4 Unternehmensbewertung.- 4.5 Kapitalerhöhung.- 5 Durchführung der Emission.- 5.1 Auswahl von Marktsegment und Börsenplatz.- 5.2 Preisfindung.- 5.3 Platzierung.- 5.4 Marketing.- XIV. Unternehmen und Steuern.- 1 Ertragsteuern.- 1.1 Gewinnermittlungsarten.- 1.2 Gewinnermittlung und Wirtschaftsgut.- 2 Steuerarten.- 2.1 Einkommensteuer.- 2.2 Körperschaftsteuer.- 2.3 Gewerbesteuer.- 3 Umsatzsteuer.- 3.1 Steuersatz.- 3.2 E-Commerce.- Stichwortregister.
Kundenbewertungen zu Thomas Wülfing, Ulr… „Praxishandbuch Multimediarecht“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: