eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Kuss der Sünde

Paperback.
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch € 14,90* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Kuss der Sünde
Autor/en: Lara Wegner

ISBN: 3864431220
EAN: 9783864431227
Paperback.
Sieben-Verlag

7. Dezember 2012 - kartoniert - 240 Seiten

Sie war und blieb eine Diebin. Niemand würde dafür eine Unze mehr Verständnis aufbringen, wenn sie es auf eine Gabe schob und von Feen im geheimnisvollen Wald von Brocéliande zu sprechen begann.Viviane Pompinelle hadert seit sie denken kann mit ihrem Hang zum Diebstahl, zumal ihre Familie bei Hof hoch angesehen ist. Als sich daher eine skandalöse Affäre um ein gestohlenes Halsband anbahnt, sieht sie endlich eine Chance, ihr fragwürdiges Talent zum Nutzen der Königin einzubringen. Leider kommt ihr der Fälscher und Lebemann Olivier Favre in die Quere. Ein Mann, dem sie ebenso wenig widerstehen kann wie er ihr. Doch ein Gespinst aus Lügen und Verrat lässt Viviane an seiner Liebe zweifeln. Es scheint, als habe Olivier sie nur benutzt, um sich an ihrer Familie zu rächen.
Kundenbewertungen zu Lara Wegner „Kuss der Sünde“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Historisch, erotisch, ein tolles Sittenegmälde des 18. Jahrhunderts! - von Kerstin1975 - 14.02.2013 zu Lara Wegner „Kuss der Sünde“
Buchinhalt: Im Paris des 18. Jahrhunderts lebt der ¿Fälscher mit den goldenen Händen¿ Olivier Favre, ein Lebemann und Playboy ersten Ranges, ein Leben in den Betten adliger Damen, seinen Lebensunterhalt verdient er mit perfekten Fälschungen wichtiger Dokumente. Sein größtes Werk: gefälschte Briefe der französischen Königin, die ihm und einer seiner Geliebten Millionen einbringen. In derselben Welt lebt die junge Adlige Viviane de Pompinelle ein behütetes Leben zusammen mit ihren drei Geschwistern im Haus ihrer Eltern. Ihr einziges Laster: Viviane ist Kleptomanin und klaut, was funkelt und blitzt. Vivianes Mutter erzählt ihrer Tochter, sie würde von Feen abstammen, daher käme auch ihre Veranlagung. Ob das stimmt, weiß Viviane nicht. Als ihre 17jährige Schwester Juliette mit Olivier ein Techtelmechtel anfängt und er und Viviane sich begegnen, fühlen die beiden sich magisch voneinander angezogen, obwohl eine Beziehung alles andere als standesgemäß wäre. Durch einen Zufall kommen die beiden sich näher und entbrennen in ungezähmter Leidenschaft zueinander. Doch auch Juliette erhebt Ansprüche auf Olivier¿. Persönlicher Eindruck: Der Roman, eine Mischung aus History und erotischem Liebesroman, ist ein gelungenes Sittengemälde des 18. Jahrhunderts, der die Lebensweise der adligen Gesellschaft zur Zeit von Marie Antoinette gelungen beschreibt. Olivier und Viviane, so unterschiedlich die beiden Protagonisten auch sind, sind ansprechend und nachvollziehbar gestaltet ¿ wenn auch Olivier im Laufe der Geschichte einiges an Sympathiepunkten einbüßt durch seinen doch recht ausschweifenden Lebenswandel. Dass er geläutert sein soll, nahm ich ihm bis zuletzt nicht ab. Sowohl Viviane, die einen Hang zur Kleptomanie hat, als auch ihre Familie, gibt anschaulich wieder, wie ein Mädchen in der damaligen Zeit lebte, mit arrangierter Heirat, Siezen der eigenen Eltern oder auch dem Aufbegehren gegen bestehende Strukturen. Was meiner Meinung nach weniger in die Geschichte gepasst hat, war die Sache mit der Feen ¿w anfangs nur als Alibierzählung für das Verhalten der Tochter erschien, stellte sich am Schluß als wahr heraus, ohne jedoch für die Gesamterzählung wirklich notwendig zu sein. Schade. Die Erotikszenen waren wohldosiert, dennoch sehr bildhaft und so würde ich das Buch nicht unter 16 Jahren empfehlen. Alles in Allem ein gelungener historischer Roman, der zu keiner Zeit trocken oder angestaubt wirkt sondern großes Lesevergnügen bietet!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: