eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Religiöse Minderheiten

Potentiale für Konflikt und Frieden. IV. Internationales Ru…
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 19,50* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Religiöse Minderheiten
Autor/en: Hans M Barth, Christoph Elsas

ISBN: 3930826844
EAN: 9783930826841
Potentiale für Konflikt und Frieden. IV. Internationales Rudolf-Otto-Symposium, Marburg.
1. , Aufl.
Sprachen: Deutsch Englisch.
Herausgegeben von Hans-Martin Barth, Christoph Elsas
EB-Verlag

25. Mai 2004 - kartoniert - 423 Seiten

Worin bestehen Konfliktpotential und Konvergenzfähigkeit religiöser Minderheiten? Religionen weisen häufig dort Konvergenzen auf, wo ihre Mitglieder einen Lebensraum teilen. Wenn also die Grenzen zwischen den Religionen nicht bereits geographisch festgelegt oder auf andere Weise von vornherein gezogen sind, sondern religiöse Gemeinschaften miteinander Berührungsflächen im Alltag haben, ergibt sich daraus häufig eine kommunikative Dynamik. Sie ist abhängig vom Selbstverständnis der betroffenen Religionsgemeinschaften.
Wie wird jüdisches Selbstverständnis durch die jeweilige Umwelt geprägt, insbesondere im Kontakt mit west- und osteuropäischer Kultur?
Wie versteht sich das Christentum angesichts einer mehrheitlich nichtchristlichen Umwelt? Wie konkretisiert es sich gegenwärtig in Deutschland in besonderen religiös-kulturellen Ausprägungen und in den Kontexten staatlich regulierter Pluralität?
Wie versteht sich der Islam in Abgrenzung gegenüber und in Offenheit für Juden und Christen - vom Rekurs auf die Heilige Schrift her, in der Umsetzung mystischer Religiosität in Organisationen, bei der Konzeption von Bildung? Wie verband und verbindet sich islamisches Selbstverständnis mit europäischen Kulturtraditionen?
Was ist hinduistisches Selbstverständnis aus der Perspektive der "Unberührbaren" und andererseits aus der Perspektive von Hindus in Deutschland? Wie verbinden sich hinduistisches, tibetisch-buddhistisches und Baha'i-Selbstverständnis mit westeuropäischer Kultur?
Verbunden mit welchen Potentialen für Konflikt und Frieden stellt sich das jeweilige Selbstverständnis dar bei afro-amerikanischen Religionen, Hexenreligionen und bei der Rezeption esoterischer Traditionen?
Beiträge aus Religionswissenschaft und Theologie, Ethnologie und Orientalistik, Soziologie und Politologie thematisieren Chancen und Probleme der auch in Deutschland zunehmend sich herausbildenden multireligiösen Situation.
Worin bestehen Konfliktpotential und Konvergenzf gkeit religi ser Minderheiten? Religionen weisen h ig dort Konvergenzen auf, wo ihre Mitglieder einen Lebensraum teilen. Wenn also die Grenzen zwischen den Religionen nicht bereits geographisch festgelegt oder auf andere Weise von vornherein gezogen sind, sondern religi se Gemeinschaften miteinander Ber hrungsfl en im Alltag haben, ergibt sich daraus h ig eine kommunikative Dynamik. Sie ist abh ig vom Selbstverst nis der betroffenen Religionsgemeinschaften.
Wie wird j disches Selbstverst nis durch die jeweilige Umwelt gepr , insbesondere im Kontakt mit west- und osteurop cher Kultur?
Wie versteht sich das Christentum angesichts einer mehrheitlich nichtchristlichen Umwelt? Wie konkretisiert es sich gegenw ig in Deutschland in besonderen religi s-kulturellen Auspr ngen und in den Kontexten staatlich regulierter Pluralit
Wie versteht sich der Islam in Abgrenzung gegen ber und in Offenheit f r Juden und Christen vom Rekurs auf die Heilige Schrift her, in der Umsetzung mystischer Religiosit in Organisationen, bei der Konzeption von Bildung? Wie verband und verbindet sich islamisches Selbstverst nis mit europ chen Kulturtraditionen?
Was ist hinduistisches Selbstverst nis aus der Perspektive der Unber hrbaren und andererseits aus der Perspektive von Hindus in Deutschland? Wie verbinden sich hinduistisches, tibetisch-buddhistisches und Baha i-Selbstverst nis mit westeurop cher Kultur?
Verbunden mit welchen Potentialen f r Konflikt und Frieden stellt sich das jeweilige Selbstverst nis dar bei afro-amerikanischen Religionen, Hexenreligionen und bei der Rezeption esoterischer Traditionen?
Beitr aus Religionswissenschaft und Theologie, Ethnologie und Orientalistik, Soziologie und Politologie thematisieren Chancen und Probleme der auch in Deutschland zunehmend sich herausbildenden multireligi sen Situation.
Kundenbewertungen zu Hans M Barth, Chris… „Religiöse Minderheiten“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: