eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Was geschah wirklich mit Dulce Veiga?

Ein Low-Budget-Roman.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook € 5,99* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Was geschah wirklich mit Dulce Veiga?
Autor/en: Caio Fernando Abreu

EAN: 9783860345245
Format:  EPUB ohne DRM
Ein Low-Budget-Roman.
Edition diá

7. Juni 2013 - epub eBook - 290 Seiten

Vor zwanzig Jahren ist die Sängerin mit der rauchigen Stimme verschwunden, auf der Schwelle zum großen Erfolg und stets auf der Suche nach "etwas anderem". Keiner, der sie je gehört hat, konnte sie vergessen, auch der Reporter nicht, den sein Sensationsblatt beauftragt, den Mythos aufzuspüren. Eine atemberaubende Odyssee durch São Paulo führt ihn zu der Punkrockgruppe Márcia Fellatio und die Vaginas Dentatas und ihrer Agentin, einem Virginia-Woolf-Double, zu einem neureichen orientalischen Pressemagnaten in seiner (Alb-)Traumvilla, durch eine semipornografische Off-Off-Theaterproduktion und zu einer abgehalfterten Telenovela-Heroine. Des Weiteren treten auf: die frustrierte Klatschspaltenkolumnistin, der exhibitionistische Rasta-Mann, die wahrsagende Mulattin von nebenan mit ihrem halbwüchsigen Transvestitensohn, zwei argentinische Bodybuilder, der melancholische portugiesische Kneipenbesitzer am Ende einer Sackgasse.
In dieser grimmigen Asphaltgroteske tauchen allmählich die Gespenster einer verführerisch erscheinenden Vergangenheit auf, und des Rätsels Lösung wartet hinter den verträumten Klängen eines melancholischen Bossa Nova.

Von Caio Fernando Abeu außerdem in der Edition diá:

Kleine Monster. Erzählungen
Aus dem brasilianischen Portugiesisch von Marianne Gareis, Gerd Hilger, Maria Hummitzsch, Gaby Küppers und Gotthardt Schön
ISBN 9783860345429
I Montag - Vaginas Dentatas
II Dienstag - The Hard Core of Beauty
III Mittwoch - Das muselmanische Raubtier
IV Donnerstag - Der grüne Sessel
V Freitag - Das Quecksilberlabyrinth
VI Samstag - Ferner Stern des Nordens
VII Sonntag - Weiter nichts
Caio Fernando Abreu, geboren 1948, studierte Literatur und Theater in Porto Alegre und lebte seit 1968 als freier Autor in São Paulo. Wie kein Zweiter beschrieb er die zahllosen Widersprüche des urbanen Brasilien. Zweimal erhielt er den bedeutendsten brasilianischen Literaturpreis Prêmio Jabuti. Sein Werk umfasst Romane, Erzählungen, Theatertexte, Songtexte und Drehbücher. 1996 starb er an den Folgen seiner HIV-Infektion. Onde andará Dulce Veiga? ist außer ins Deutsche auch ins Englische, Französische, Italienische, Niederländische und Spanische übersetzt worden.
Bevor ich sie überhaupt sah, schlug mir ein heftiger Schwall Trockeneis durch die Tür entgegen, die sie öffnete und gleich wieder schloss. Sie blieb vor mir stehen wie die Hohepriesterin, die einen Schatz bewacht. Eine mindestens eins achtzig große Hohepriesterin, nicht viel älter als zwanzig und dem Aussehen nach einer dieser langbeinigen Vögel, die auf den Ökokalendern am Rand der Sümpfe weilen. Sie hätte ganz witzig wirken können, wenn sie bloß nicht so krampfhaft auf ernst machen würde.
Patricia trug eine Brille, wie ich mir gedacht hatte. Keine runde, riesengroße, um zu betonen, dass sie viel las, auch keine mit bunter Fassung, um klarzustellen, dass sie trotz des vielen Lesens keine Langweilerin war. Eine Schmetterlingsbrille aus den Fifties von irgendeinem Edeltrödler im Stadtviertel Jardins. Das krause, fast blonde Haar hing in wüsten Kaskaden bis zum Hosenbund der knallengen Jeans. Die natürlich zerfranst war. An den Füßen schleppte sie schwere Stiefel, wie Soldaten oder Bergsteiger sie tragen. Sie machte den Eindruck, als wäre es ihr vollkommen egal, ob sie hübsch, nett oder manierlich aussah. Vielleicht hatte diese Ausstrahlung einer problematischen Oberschülerin deshalb etwas so Hilfloses.
Ich konnte den Blick einfach nicht von ihrem T-Shirt abwenden. Auf der Brust war etwas, das aussah wie die Zeichnung eines senkrecht geöffneten Mundes, ein bordeauxroter, blutähnlicher Fleck auf weißem Grund. Zwischen den violett getönten Lippenkonturen dieses Angst einflößenden Schlundes drohten zwei Zahnreihen, gezackt wie Haifischzähne. Und als ich an Lippen dachte, mit gerecktem Kopf, um besser zu sehen, fiel endlich der Groschen. Dies war eine Vagina dentata. Aber Gewissheit hatte ich erst, als Patricia sich umdrehte und ich auf ihrem Rücken den Namen der Gruppe lesen konnte.
Sie musterte mich gelangweilt, an mir war nichts Besonderes. Eine Jeans genau wie ihre, aber ohne Löcher, und ein weißes T-Shirt ohne Aufdruck, weder Vagina noch Phallus. Kein
Ohrring, keine grüne Strähne im Haar. Eine Uniform, Kriegspfad oder Tarnung. Und unsichtbar sein wollte ich schon lange.
Sie fragte mich:
"Bist du der Typ von der Zeitung?"
"Ja."
"Du siehst wahnsinnig spießig aus."
"Herausragend in der modernen brasilianischen Literatur."
[Quelle: Jornal da Tarde, Brasilien]
"Abreus Roman ist so wohltuend frisch erzählt, so spontan, ehrlich, direkt und leicht, dass man anfangs den Strudel nicht merkt, in den die Geschichte einen zieht. Sie reißt mit in magmatische Abgründe und stellare Höhen. Beschwingter Witz und prickelnde Selbstironie halten einen bei klarem Verstand."
[Quelle: DeutschlandRadio]

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Caio Fernando Abreu „Was geschah wirklich mit Dulce Veiga?“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: