eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Vom Rand der Welt

1. , Aufl.
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch € 14,90* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Vom Rand der Welt
Autor/en: Christa Hein

ISBN: 3627001001
EAN: 9783627001001
1. , Aufl.
Frankfurter Verlags-Anst.

Mai 2003 - gebunden - 480 Seiten

Elisabeth, Liz genannt, erzählt ihre Geschichte. Wie sie mit nur zwei Koffern und einem Promotionsstipendium Deutschland verlässt, mit der Hoffnung, in einer Universitätsstadt Nordamerikas heimisch zu werden. Schnell erkennt sie, wie schwer es ist, in der Neuen Welt Fuß zu fassen, doch sie spürt auch, dass eine Rückkehr immer schwierriger wird: Ihr ist die Heimat fremd, aber die Fremde keine Heimat. Bald gibt sie ihre Doktorarbeit zugunsten ihres Traums auf: Sie will Schriftstellerin werden. Liz beginnt nach ihren familiären Wurzeln zu forschen und bringt sich dabei selbst in Gefahr. Erst ein Zufall führt sie auf die richtige Spur. Sie erfährt, dass das Schweigen ihrer Mutter über die Vergangenheit ein dunkles Geheimnis verdeckt, das über Generationen reicht. Von diesem Moment an ist die Richtung klar: Liz weiß, sie muss ihre Familiengeschichte zutage fördern, und wenn es sein muss, diese "zu Ende erfinden". Es ist schließlich die Literatur, ihr eigenes Schreiben, das ihr Halt gibt und mit dessen Hilfe sie ihre Familiengeschichte neu entstehen lässt. Vom Rand der Welt aus beginnt Liz ihren Roman, dessen Titel, wie der Leser bald weiß, "Der Blick durch den Spiegel" heißen könnte.
Christa Hein, geboren 1955 in Cuxhaven, arbeitete als Übersetzerin, Journalistin und Dozentin für "Creative Writing". Sie verbrachte einige Jahre in den Vereinigten Staaten und veröffentlichte u.a. Erzählungen in deutscher und englischer Sprache. 1998 erschien ihr erfolgreiches und hoch gelobtes Romandebüt "Der Blick durch den Spiegel". "Scirocco" ist ihr zweiter Roman. Christa Hein lebt heute als freie Schriftstellerin in der Nähe von Frankfurt und in Italien.§
Elisabeth Berger folgt dem Ruf ihres Herzens und geht nach Amerika, denn dort wartet ihr Freund - wie sie glaubt. In Wirklichkeit hat der längst eine Neue. Elisabeth, also Liz, wie sie genannt wird - hängt fest in einem öden Nest in einem Mittleren Westen, wie man ihn aus dem Fernsehen kennt, und besucht an der dortigen Uni Schreibkurse, denn sie will eine Schriftstellerin werden. Schließlich macht sie sich auf die Suche nach ihren eigenen familiären Wurzeln, denn das, wir erfahren es immer wieder, ist meistens das große Thema der amerikanischen Autoren, weil sie sonst nichts anderes zu erzählen haben: Die eigene Herkunft. Sie beginnt einen großen Roman über ihre Großmutter, mit der sie auf eine mystische Art und Weise verbunden ist, und findet schließlich zu dem, was sie "sich selbst" nennt.

Diese Geschichte ist leider sehr schwerfällig und langatmig erzählt, und zwar langatmig auf eine Weise, die man nur mit Mühe bewältigt. Dabei fehlt dem Roman für meine Begriffe etwas, das unverzichtbar ist, nämlich der eigene, bis zum Ende durchgehaltene Ton der Autorin. Kein noch so abgegriffenes Adjektiv lässt sie aus, kein noch so verbrauchtes Bild fehlt ihrem Wortschatz. Oft ist der Text von Amerikanismen überladen. Diese transportieren alles, bloß kein "Lokalkolorit". Sie verweisen eher auf eine deutsche Autorin, die der eigenen Sprache nicht traut und schon von sich aus so abgeschliffen schreibt, als wäre der Text aus dem Amerikanischen übersetzt. Die Geschichte liest sich darüber hinaus seitenweise wie die Inhaltsangabe der Geschichte, so dass ich mich oft gefragt habe: Wenn es so ist, warum erzählt sie das dann nicht einfach?

Die Heldin ist als Dozentin für "Kreatives Schreiben" sozusagen "vom Fach", und es blitzt fundierte, wertvolle Fachkenntnis auf, wenn in den Roman Abhandlungen über das Schreiben eingewoben sind. Die Tipps, die dabei abfallen, haben Hand und Fuß, auch wenn der Roman stellenweise das beste Beispiel ist, wie man es eben nicht machen sollte.

Andreas Reikowski
Kundenbewertungen zu Christa Hein „Vom Rand der Welt“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: