eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Texte zur modernen Mythentheorie

'Reclam Universal-Bibliothek'. 1. , Aufl.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 9,60* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Texte zur modernen Mythentheorie

ISBN: 3150176425
EAN: 9783150176429
'Reclam Universal-Bibliothek'.
1. , Aufl.
Herausgegeben von Wilfried Barner, Anke Detken, Jörg Wesche
Reclam Philipp Jun.

August 2003 - kartoniert - 317 Seiten

18 Texte von Horkheimer/Adornos 'Dialektik der Aufklärung' (1944) bis zu Christopher Floods 'Political Myth' (1996) präsentieren die Vielfalt mythentheoretischer Ansätze aus verschiedensten Disziplinen und Schulen. Informationen zum Autor, zum geistesgeschichtlichen Umfeld und zur weiterführenden Literatur machen dem Leser die Texte zugänglich.
Einleitung: Mythos und Mythentheorie - M. Horkheimer/ T. W. Adorno: Dialektik der Aufklärung (1944) - E. Cassirer: Der Mythus des Staates (1946) - C. Lévi-Strauss: Die Struktur der Mythen (1955) - M. Eliade: Das Heilige und das Profane. Vom Wesen des Religiösen (1957) - R. Barthes: Mythen des Alltags (1957) - N. Frye: Theorie des Mythos (1957) - M. McLuhan: Mythos und Massenmedien (1959) - K. Duva Burke: Mythos, Dichtung und Philosophie (1960) - J. Campbell: Schöpferische Mythologie (1968) - G. Deleuze / F. Guattari: Anti-Ödipus. Kapitalismus und Schizophrenie I (1969) - H. Blumenberg: Arbeit am Mythos (1979) - O. Marquard: Lob des Polytheismus. Über Monomythie und Polymythie (1979) - J.-P. Vernant: Das mythologische Problem (1981) - K. Hübner: Die nicht endende Geschichte des Mythischen (1986/87) - W. Pannenberg: Die weltgründende Funktion des Mythos und der christliche Offenbarungsglaube (1988) - J. Assmann: Mythomotorik der Erinnerung. Fundierende und kontrapräsentische Erinnerung (1992) - J.-J. Wunenburger: Mytho-phorie. Formen und Transformationen des Mythos (1994) - Ch. G. Flood: Politischer Mythos. Eine theoretische Einführung (1996).
"Die Einleitung der Herausgeber (Wilfried Barner, Anke Detken und Jörg Wesche) gibt einen soliden Überblick über die Entwicklung der Mythentheorie von der Romantik bis zur wissenschaftlichen Gegenwart. Im Materialteil dann werden moderne Annäherungen an den Mythos vorgestellt, beginnend mit Horkheimers/Adornos 'Einleitung' zur 'Dialektik der Aufklärung' (1944). Die Anthologie geht chronologisch vor, der letzte der achtzehn Texte stammt von Christopher G. Flood und behandelt den 'Politischen Mythos' (1996)."
-- Neue Zürcher Zeitung


Kundenbewertungen zu „Texte zur modernen Mythentheorie“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: