eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
Klick ins Buch Medien der Geschichte - Antikes Griechenland und Rom als eBook

Medien der Geschichte - Antikes Griechenland und Rom

Antikes Griechenland und Rom.
Sofort lieferbar (Download)
eBook PDF

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks

eBook € 84,95* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Medien der Geschichte - Antikes Griechenland und Rom

EAN: 9783110336351
Format:  PDF ohne DRM
Antikes Griechenland und Rom.
Dateigröße in MByte: 17.
Herausgegeben von Ortwin Dally, Tonio Hölscher, Susanne Muth
Gruyter, Walter de GmbH

12. Dezember 2013 - pdf eBook - 445 Seiten

Die Kenntnis der griechischen und römischen Antike, wie aller vergangenen Gesellschaften, ist in entscheidendem Maß von den Medien geprägt, in denen sich die jeweiligen Gesellschaften artikulieren. Die Gesetze, Konventionen und Konzepte der verschiedenen schriftlichen, bildlichen und materiellen Medien führen zu unterschiedlichen Konstruktionen geschichtlicher Wirklichkeiten. Die Beiträge dieses Bandes gehen den spezifischen Formen nach, in denen die griechische und römische Antike sich in Literatur und Inschriften, Bildwerken, Monumenten und Artefakten, Lebensräumen und Ritualen präsentiert. Für den Historiker stellt sich damit die Frage, wie die verschiedenen Konzepte der medialen Konstruktion von Wirklichkeiten zu einem Konzept von ,Geschichte zusammengeführt werden können. Darüber hinaus ergeben sich Reflexionen über die Möglichkeiten und Grenzen der Medien und Formen, in denen historische Forschung ihre Dokumentationen und Untersuchungen betreibt und vorlegt.

1;Vorwort;5 2;Einführung: Historien Historie Geschichte: Wohin führen die Medien?;11 2.1;1 Die Herausforderung der Medien für die Geschichte;11 2.2;2 Leistungen und Grenzen der Medien der Geschichte;17 2.3;3 Das Spektrum der Medien;22 2.4;4 Aus der Perspektive der Medien: Geschichten oder Geschichte?;41 3;Historiographie: Die Gegenwart in der Geschichte;47 3.1;1 Tradition: Geschichte im Medium von Kunst;47 3.2;2 Innovation: Der Einsatz der Historiographie;53 3.3;3 Vergangenheit und Gegenwart in der griechischen Geschichtsschreibung;57 4;Das homerische Epos als Quelle, Überrest und Monument;64 4.1;1 Homer als Medium von der Antike bis in die Gegenwart;64 4.2;2 Homer als Quelle;66 4.3;3 Homer als Überrest;69 4.4;4 Homer als Monument;72 4.5;5 Die Spatialität des epischen Erinnerns;76 5;Symposion, Kult und frühgriechische Dichtung: Sappho im Kontext;84 6;Tragic Myth as Medium of Social and Cultural History: Black Sea Artemis and the Cults of the Roman Empire;117 7;Mnemopoetik: Die epigraphische Konstruktion von Erinnerung in den griechischen Poleis;142 7.1;1 Epigraphisch überlieferte Texte als Medium der Erinnerung;142 7.2;2 Epigraphische Texte sind das Ergebnis von Auswahl;145 7.3;3 Epigraphische Texte sind hypomnemata;147 7.4;4 Epigraphische Texte wurden als historische Zeugnisse verstanden;149 7.5;5 Der Ort der epigraphischen Aufstellung ist Ort der Erinnerung;153 7.6;6 Historische Erinnerung in epigraphischen Texten ist (auch) Erinnerung an Protagonisten und Familien;157 7.7;7 Epigraphische Texte vermitteln eine selektive Version der Vergangenheit;161 7.8;8 Epigraphische Texte erwecken Emotionen;163 7.9;9 Ergebnisse;168 8;Urgeschichte Frühgeschichte: Geschichte? Das Beispiel des mykenischen Griechenland;180 8.1;1 Gesellschaften ohne Geschichte?;180 8.2;2 Das unterschätzte sozialgeschichtliche Potential materieller Kultur;181 8.3;3 Die Entstehung der mykenischen Kultur aus der Auseinandersetzung mit dem minoischen Kreta;182 8.4;4 Das Ende der mykenischen Kultur und d
ie Erinnerung an die palatiale Vergangenheit;186 8.5;5 Eine kulturelle Anthropologie der Antike;193 9;Bilder lesen ohne Texte;200 9.1;1 Endymion und Luna;205 9.2;2 Dionysos und Ariadne;209 9.3;3 Prospektive Hoffnung und respektive Erinnerung;211 10;Mythen- versus Lebensbilder? Vom begrenzten Gebrauchswert einer beliebten Opposition;214 11;Two Notes on Greeks Bearing Arms: The Hoplites of the Chigi Jug and Gelons Armed Aphrodite;237 11.1;1 The Warriors of the Chigi Jug;237 11.2;2 Arsinoe-Aphrodite at Arms;243 11.3;3 Conclusion: History as (Self-)Image;250 12;Das Medium der künstlerischen Form. Medium künstlerische Form Geschichte: Drei Begriffe und zugleich drei Problemfelder;254 12.1;1 Medium;254 12.2;2 Kunst;254 12.3;3 Geschichte;256 12.4;4 Subjektives Interesse;257 12.5;5 Form und Stil;258 12.6;6 Form und Zeitgeist;259 12.7;7 Usurpierte Form;260 13;Monumente der Geschichte Geschichte als Monument?;264 13.1;1 Einleitung;264 13.2;2 Denition: Monu-Mentalität;266 13.3;3 Initiatoren, Botschaften und Rezipienten;272 13.4;4 Die Praxis der Setzung öffentlicher Denkmäler;276 13.5;5 Grundthemen der geschichtlichen Repräsentation;283 13.6;6 Monumentale Geschichte;289 13.7;7 Geschichtsbewusstsein?;291 14;Historische Dimensionen des gebauten Raumes Das Forum Romanum als Fallbeispiel;295 14.1;1 Der gebaute Raum als plurimediales Produkt;295 14.2;2 Die historische Interpretierbarkeit des gebauten Raumes;300 14.3;3 Das Forum Romanum Chancen und Herausforderungen der historischen Interpretation;304 14.4;4 Die Komplexität der Geschichte Plädoyer für eine differenziertere Sicht auf die historischen Dimensionen des gebauten Raumes;330 15;St. Peter in Rom: Medien und Gattungen seit 1506;340 16;Raum Präsenz Performanz. Prozessionen in politischen Kulturen der Vormoderne Forschungen und Fortschritte;369 16.1;1 Konzepte und Kategorien;369 16.2;2 Prozession als Performanz I: Botschaft(en) eines Mediums;379 16.3;3 Prozession als Performanz II: Raum, Route und Richtung;381 16.4;4 Performati
ve turn meets spatial turn;385 17;Im Schatten der Pyramiden;406 17.1;1 Die Dichter sind langlebiger als die Monumente;406 17.2;2 Borges und der Schatten der Mauer;410 17.3;3 Kafka und die Ansichten eines Vorarbeiters;414 18;Bilder im Kopf. Archäologen und ihre Medien;418 18.1;1 Archäologen schaffen Bilder;419 18.2;2 Bilder prägen Archäologen;428 18.3;3 Die Rolle der Medien;438


O. Dally,DAI Berlin; T. Hölscher, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg;S. Muth, HU Berlin; R.-M. Schneider,LMU München.

Dieses eBook wird im PDF-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu „Medien der Geschichte - Antikes Griechenland und Rom“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: