eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
Klick ins Buch Zwischen den Disziplinen? als Buch
PORTO-
FREI

Zwischen den Disziplinen?

Perspektiven der Frühneuzeitforschung. 17 Abbildungen.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 24,00* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Zwischen den Disziplinen?

ISBN: 3892446288
EAN: 9783892446286
Perspektiven der Frühneuzeitforschung.
17 Abbildungen.
Herausgegeben von Helmut Puff, Christopher Wild
Wallstein Verlag GmbH

April 2003 - kartoniert - 208 Seiten

Literaturwissenschaftler, Historiker, Wissenschaftshistoriker, Philosophen und Kunstwissenschaftler erkunden für die Frühneuzeitforschung, wie interdisziplinäres Arbeiten sinnvoll geleistet werden kann.

Die Vernetzung der Wissenschaften hat heute ein neues Niveau erreicht. Die verbreiteten Elogen auf die Interdisziplinarität ebenso wie deren Verdammung verdecken dabei die Tatsache, daß das Zusammenwirken verschiedener Disziplinen kein neues Phänomen ist. Am Beispiel der Frühneuzeitforschung erkunden in diesem Sammelband Literaturwissenschaftler, Historiker, Wissenschaftshistoriker, Philosophen und Kunstwissenschaftler den Dialog zwischen den Disziplinen. Dabei geht es nicht um eine Definition von Interdisziplinarität, sondern interdisziplinäres Handeln soll für ein fachfremdes Publikum vorgeführt und praktiziert werden. Der Band ist um Termini und Kategorien organisiert, die in der aktuellen Diskussion der Frühneuzeitforschung verschiedene Fachrichtungen miteinander vernetzen: Text, Bild, Geschlecht, Ritual, Kultur.

Aus dem Inhalt:

Valentin Groebner: Welche Themen, wessen Frühe Neuzeit? Geschichte als Kultur der Vergegenwärtigung
Lorraine Daston: Early Modern History Meets the History of the Scientific Revolution. Thoughts towards a Rapprochement
Dominik Perler: Was ist ein frühneuzeitlicher philosophischer Text?
Ulinka Rublack: Erträge der anglo-amerikanischen Ritualforschung. Zugleich eine Diskussion von Edward Muir's Buch 'Ritual in Early Modern Europe'
Susanna Burghartz: Umordnung statt Unordnung? Ehe, Geschlecht und Reformationsgeschichte
Christian Kiening: Koloniale Texte. Das Beispiel des Philipp von Hutten

Die Herausgeber
Helmut Puff, geb. 1961, Associate Professor am Department of Germanic Languages und am Department of History an der University of Michigan, Ann Arbor, USA. Verfasser von '>Von dem schlüssel aller Künsten / nemblich der Grammatica.< Deutsch im lateinischen Grammatikunterricht 1480-1560' (1995) und Herausgeber von 'Lust, Angst, Provokation. Homosexualität in der Gesellschaft' (1993). Arbeiten zur Geschichte der Gebrauchsliteratur, Geschlechtergeschichte, Geschichte der Sexualität und Kulturgeschichte vor allem in Spätmittelalter und Früher Neuzeit.

Christopher Wild, geb. 1967, ist Assistant Professor im Department of Germanic Languages der University of North Carolina, Chapel Hill, USA. Arbeiten zur Geschichte des Theaters und der Theatralität und zur Vernetzung von Literatur, Theologie und Wissenschaft im 17. und 18. Jahrhundert.
Aus dem Inhalt: Valentin Groebner: Welche Themen, wessen Frühe Neuzeit? Geschichte als Kultur der Vergegenwärtigung Lorraine Daston: Early Modern History Meets the History of the Scientific Revolution. Thoughts towards a Rapprochement Dominik Perler: Was ist ein frühneuzeitlicher philosophischer Text? Ulinka Rublack: Erträge der anglo-amerikanischen Ritualforschung. Zugleich eine Diskussion von Edward Muir's Buch "Ritual in Early Modern Europe" Susanna Burghartz: Umordnung statt Unordnung? Ehe, Geschlecht und Reformationsgeschichte Christian Kiening: Koloniale Texte. Das Beispiel des Philipp von Hutten.
Helmut Puff, geb. 1961, Associate Professor am Department of Germanic Languages und am Department of History an der University of Michigan, Ann Arbor, USA. Verfasser von Von dem schl ssel aller K nsten / nemblich der Grammatica. Deutsch im lateinischen Grammatikunterricht 1480-1560 (1995) und Herausgeber von Lust, Angst, Provokation. Homosexualit in der Gesellschaft (1993). Arbeiten zur Geschichte der Gebrauchsliteratur, Geschlechtergeschichte, Geschichte der Sexualit und Kulturgeschichte vor allem in Sp ittelalter und Fr her Neuzeit. Christopher Wild, geb. 1967, ist Assistant Professor im Department of Germanic Languages der University of North Carolina, Chapel Hill, USA. Arbeiten zur Geschichte des Theaters und der Theatralit und zur Vernetzung von Literatur, Theologie und Wissenschaft im 17. und 18. Jahrhundert.
Kundenbewertungen zu „Zwischen den Disziplinen?“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: