eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Zum Biozönose-Begriff

Die Auster und die Austernwirtschaft 1877. 'Ostwalds Klas…
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 20,70* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Zum Biozönose-Begriff
Autor/en: Karl A. Möbius

ISBN: 3808557508
EAN: 9783808557501
Die Auster und die Austernwirtschaft 1877.
'Ostwalds Klassiker der exakten Wissenschaften'.
2. Auflage.
9 Abbildungen.
brosch.
Herausgegeben von Thomas Potthast
Europa Lehrmittel Verlag

1. Februar 2006 - kartoniert - LXIX

Die Biozönose, also die vernetzte Lebensgemeinschaft aller Tier- und Pflanzenarten in einer bestimmten Umgebung, ist heute eines der zentralen Konzepte der Ökologie. Seine Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte zeigt paradigmatisch die Verwobenheit zentraler Begriffe der Ökologie in kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Kontexten, wobei die umweltökonomischen und naturschutzpolitischen Bezüge am stärksten sind.Zurückgeführt werden kann der Begriff auf Studien des deutschen Zoologen Karl August Möbius (1825-1908), der sich mit dem sehr praktischen Problem der wirtschaftlichen Nutzbarkeit der Austernbänke und der Austernzucht im Wattenmeer der Nordsee auseinandersetzte. Die üppigen Austernbänke, die Möbius damals vorfand, sind heute verschwunden - die von ihm geschaffenen Grundlagen zur Biozönoseforschung jedoch sind aktueller denn je.Karl August Möbius Schrift 'Die Auster und die Austernwirthschaft' ist hier in der vollständigen Fassung von 1877 wiedergegeben.Kommentiert und eingeführt wird sie von Günther Leps, einem der Pioniere auf dem Gebiet der Geschichte der Ökologie. In der aktuellen Einleitung trägt Thomas Potthast der Weiterentwicklung der ökologiegeschichtlichen Forschung Rechnung.
Der deutsche Zoologe Karl August Möbius (1825 - 1908) lehrte als Professor in Hamburg, Kiel und Berlin. 1863 richtete er das erste Seewasseraquarium in Hamburg ein. Im Bereich des Museumswesens trennte er, als Direktor des Berliner Zoologischen Museums, die wissenschaftliche Hauptsammlung von der öffentlichen Schausammlung, um das Sammlungsmaterial einem größeren Publikum in angemessener Weise zugänglich zu machen.In seinem gemeinsam mit A. Meyer herausgegebenen zweibändigen Werk Die Fauna der Kieler Bucht "schuf Möbius ... das Programm und die Methodik der modernen Ökologie" (Nordenskiöld, 1967).
Kundenbewertungen zu Karl A. Möbius „Zum Biozönose-Begriff“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: