eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Franz Kafkas 'Schloss' - Roman oder K's Sieg über sich selbst

Lieferbar innerhalb von 3 bis 5 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch (kartoniert) € 48,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Franz Kafkas 'Schloss' - Roman oder K's Sieg über sich selbst
Autor/en: Björn Germek

ISBN: 3838684478
EAN: 9783838684475
4. Auflage.
Paperback.
Diplom.de

26. November 2004 - kartoniert - 116 Seiten

Magisterarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 2,3, Ruhr-Universität Bochum (Philologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Interpretationen zum Schloss , Franz Kafkas letztem großen Werk, sind vielfältig und keine kann für sich beanspruchen, dass sie die einzige Wahrheit des Romans gefunden hat. Einer der ersten Ansätze überhaupt ist die Betrachtung des Romans aus einer theologischen Perspektive heraus, die durch Max Brod, Kafkas Freund und ersten Gesamtherausgeber, eingeleitet wird. Brod ist der Meinung, dass die Instanz des Schlosses mit der göttlichen Gnade in Verbindung gebracht werden könne und dass den Geschehnissen im Dorf ein durch das Göttliche gelenktes Schicksal innewohne. Dieses Schloß , zu dem K. keinen Zutritt erlangt, dem er sich unbegreiflicherweise nicht einmal richtig nähern kann, ist genau das, was die Theologen Gnade nennen, die göttliche Lenkung menschlichen Schicksals (des Dorfes), die Wirksamkeit der Zufälle, geheimnisvollen Ratschlüsse, Begabungen und Schädigungen, das Unverdiente und Unerwerbliche, das Non liquet über dem Leben aller. Somit wären im Prozeß und im Schloß die beiden Erscheinungsformen der Gottheit (im Sinne der Kabbala) - Gericht und Gnade dargestellt.
An Brod schließen sich noch viele weitere theologische Deutungsansätze an, über die später Heinz Politzer zusammenfassend schreibt: Alle diese Deutungen widersprechen einander, zeigen jedoch gerade in ihrem Widerspruch die irisierende Natur von Kafkas Visionen auf; er wirft als Spiegel die Ängste und Nöte dessen zurück, der von seinem Werk ereilt worden ist. Wo diese Nöte aber den Ängsten eines an seinem Glauben zweifelnden und verzweifelten Gewissens entsprungen sind [...] liegt die Vermutung nahe, dass hier in das Unheil Kafkas die Sinnbilder der dem Betrachter eigenen Heilslehre projiziert worden sind.
Nach der eingehenden Auseinandersetzung mit der Theologie begibt sich die Interpretationsgeschichte des Schloss-Romans auf eine andere Spur: sie macht Sigmud Freuds Psychoanalyse zur Deutungsgrundlage. Walter Sokel etwa lässt sich intensiv auf den psychoanalytischen Zeitgeist ein. Er weist darauf hin, dass K. einer mächtigeren, ihm übergeordneten Person (Klamm) die Geliebte (Frieda) stiehlt und sie dann für den Kampf gegen Klamm benutzen möchte. Natürlich kann man hier mit Freud eine Anlehnung an das Ödipus-Motiv herausfiltern, besonders da (wie schon Walter Benjamin es erkennt) der dieselbe autoritäre Macht gegenüber dem Sohn besitzt wie das Schloss gegenüber K. Auch Klaus Wagenbach bemüht sich um die Aufschlüsselung von Kafkas Kindheit und findet auf dessen biographischen Spuren das reale Schloss im Dorf Wossek, dem Herkunftsort seines Großvaters.
Eine weitere Deutungsrichtung, die auch in der nachfolgenden Romananalyse berücksichtigt wird, beschäftigt sich mit dem Aspekt des modernen, unübersichtlichen Bürokratieapparates, mit dem sich das Individuum K. konfrontiert sieht. So schreibt etwa Axel Dornemann Aufschlussreiches über das Labyrinth der Bürokratie , während Hans-Ulrich Derlien Kafka mit Max Webers soziologischem Standpunkt in Verbindung bringt und Ulf Abraham das Verhältnis von Rechtsordnung und Ordnungsmacht bei Kafka aufschlüsselt.
Die nun folgende Analyse widmet sich einem bisher noch nicht eingehend untersuchten Motiv, über das Klaus Kunißen 1985 schreibt: Das Motiv des Kampfes prägt Kafkas Werk und bezeichnet die Gespaltenheit der Perspektivfiguren. Kunißens Beitrag zur Kafka-Forschung heißt Kampfbeschreibungen. Ihm geht es dabei primär um die Zerissenheit des Daseins und das melancholische Niemandsland, (die) schiziode Eigenwirklichkeit , die Personen wie Kafkas Figuren aber auch Kafka selbst in seiner Doppelexistenz zwischen Büro und nächtlichem Schreiben entwickeln und die dauerhaften innerlichen Kämpfe, die...
Kundenbewertungen zu Björn Germek „Franz Kafkas 'Schloss' - Roman oder K's Sieg über sich selb…
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein HERBST15 gilt bis einschließlich 02.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: