eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Bash kurz & gut

Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook € 9,99* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Bash kurz & gut
Autor/en: Karsten Günther

EAN: 9783955617660
Format:  EPUB ohne DRM
O'Reilly Media

18. Juni 2014 - epub eBook - 176 Seiten

Die Bash-Shell ist die Standard-Shell sowohl auf den meisten Linux-Systemen als auch unter Mac OS X und wurde auf fast alle Unix-Systeme portiert. Auch für Windows existieren zwei populäre Portierungen. Bash kurz & gut, 3. Auflage, beschreibt die wichtigsten Features der Version 4.2 sowie 4.3 (beta2), die von Chet Ramey, basieren auf einer Arbeit von Brian Fox, entwickelt wurde. Bash kurz & gut wurde speziell für Menschen konzipiert, die regelmäßig mit Bash arbeiten.

Kapitel 5. Umleitungen (Redirections)


Alle drei Standardkanäle, die voreingestellt mit dem kontrollierenden Terminal verbunden sind, und weitere Ein- bzw. Ausgabekanäle lassen sich mit Hilfe von Umleitungen oder Redirections mit anderen Kanälen oder Filedescriptoren verbinden.

Neue Kanäle erzeugen


Der eingebaute Befehl exec („Eingebaute Befehle, alphabetisch sortiert“) erlaubt das Bereitstellen und die Verwendung zusätzlicher Descriptoren. Eine Reihe von Redirection-Operatoren steuert in der Befehlszeile die Umleitungen. Tabelle 5.1 fasst sie zusammen. Ihnen kann eine Kanalnummer vorbzw. nachgestellt werden, um andere als die Standarddescriptoren zu adressieren. Die Standarddescriptoren sind:

  • Descriptor 0: Standardeingabekanal. Voreingestellt in der Tastatur verbunden, ließt Eingaben für Programme.

  • Descriptor 1: Standardausgabekanal. Voreingestellt mit dem Terminal verbunden, schreibt Ausgaben von Programmen.

  • Descriptor 2: Standardfehlerkanal. Oft mit dem Terminal verbunden, schreibt dort Fehlermeldungen und Warnungen.

Diese Descriptoren stehen immer zur Verfügung, die Bash verwendet sie voreingestellt. Eine Reihe von speziellen Dateinamen interpretiert die Bash als Filedescriptoren, wenn sie in einem Redirection-Kontext auftreten:

  • /dev/fd/Nummer: Erzeugt bzw. nutzt den Filedescriptor mit der angegebenen Nummer. Dupliziert ihn bei Bedarf.

  • /dev/stdin: dupliziert den Standardeingabekanal.

  • /dev/stdout: dupliziert den Standardausgabekanal.

  • /dev/stderr: dupliziert den Stan
    dardfehlerkanal.

  • /dev/tcp/Host/Port: Die Bash versucht (einen korrekten Host und Port vorausgesetzt), eine TCP-Verbindung zu dem Socket aufzubauen.

  • /dev/udp/Host/Port: Die Bash versucht eine UDP-Verbindung zu Host mit Port aufzubauen.

Mehrere Kanäle lassen sich verbinden, wobei die Reihenfolge eine entscheidende Rolle spielt: ...>file 2>&1 verbindet Standardfehlermit Standardausgabekanal und schreibt das Ergebnis nach file, während ... 2>&1 >file nur den Standardausgabekanal in file speichert.

Ab Version 4.0 kennt die Bash mit |& ein Synonym für 2>&1 |. Der Standardfehlerkanal wird in die Pipe umgeleitet.

Die meisten Redirection-Operatoren lassen sich für verschiedene Kanäle (n, m) anwenden. Die Angabe einer fehlerhaften Nummer (eines nicht existierenden Filedescriptors) führt zu einer Fehlermeldung vom Typ Redirection Error. In Verbindung mit & erzeugen die Operatoren neue Descriptoren als Kopie bestehender.

Der Unterschied zwischen > und >> besteht darin, dass > bestehende Files löscht und anschließend (leer) neu anlegt. >> hängt neue Inhalte an das Ende bereits bestehender Files an oder erstellt sie neu, falls sie bisher noch nicht existierten. Wichtig ist die Shelloption noclobber: Sie verhindert das Überschreiben bestehender Dateien. Da dies oft unhandlich in d
er Anwendung ist, ermöglicht der Operator >| auch bei aktivem noclobber (ebenfalls bei ungesetzter Option) bestehende Files zu überschreiben.

Das Öffnen eines Files gleichzeitig zum Lesen und Schreiben ist nur in Ausnahmefällen (bei Gerätedateien etwa) sinnvoll.

Ebenfalls ab Version 4 kennt die Bash diesen Operator:

&>> Datei verbindet Standardausgabe- und -fehlerkanal und leitet beide in die angegebene Datei.

Tabelle 5.1 Redirection-Operatoren; n, m sind wählbare Kanalnummern

Code

Funktion

<n

Eingabeumleitung, voreingestellt ist Kanal 0

n>

Ausgabeumleitung, voreingestellt ist Kanal 1

n& >file

Ausgabeumleitung von Kanal n in file

2>

Fehlerausgabeumleitung

2>&1

verbindet Standardausgabe- und -fehlerkanal

|&

Synonym für 2>&1, neu in Bash 4.0

n>&m

verbindet Kanal n mit m

>&file

Standardfehler- und -ausgabeumleitung in file

&>file

Stan
dardfehler- und -ausgabeumleitung in file

n<file

file als Eingabekanal n

n>file

file als Ausgabekanal n, noclobber verhindert dies

n>|file

wie n>file, übersteuert noclobber

n>m

kopiert n als Ausgabekanal m

n<m

kopiert n als Eingabekanal m

n>>file

n als Ausgabekanal an file anhängen

&>>file

Standardfehler- und -ausgabe an file anhängen, neu in Bash 4.0

<&-

schließt den Standardeingabekanal

>&-

schließt den Standardausgabekanal

n<&-

schließt Eingabekanal n

n>&-

schließt Ausgabekanal n

n<>file

n als Ein- und Ausgabekanal mit file verbinden

<<[-]End

Here Document, durch End-String begrenzt

<<<End

Here String, durch End-String begrenzt

...|...

Pipe: verbindet linke Standardausgabe mit rechter Standardeingabe

Ab Version 4.1 expandiert die Bash links von Redirection-Operatoren Variablen und öffnet oder schließt (abhängig vom Operator) die vom Variableninhalt repräsentierten Filedescriptoren.

Ab Version 4.3: Mit dem neuen Feature {x}<word erlaubt die Bash Wörter in der Form {array[Index]} und kann dabei spezielle (Array-)Variablen verwenden, wie beispielsweise $BASH_XTRACEFD („Erweiterte Bash-Variablen“).

Die Bash hat dabei keinen Mechanismus, um sicherzustellen, dass x geöffnet bleibt.

Here Documents/Strings


Diese speziellen Umleitungen veranlassen die Shelleingaben so lange von der aktuellen Quelle zu lesen, bis eine End-Kennung erreicht ist. Dieser Kennung dürfen keine (unsichtbaren, nicht druckbaren oder sonstigen) Zeichen folgen, damit die Bash die Marke korrekt erkennt.

Innerhalb eines Here Documents/Strings führt die Bash keine Expandierungen oder Ersetzungen durch, sofern d
ie End-Kennung eine Maskierung (Quotes, z.B. 'ENDE') aufweist.

Die Begrenzung selbst erkennt die Bash nach Entfernen der Maskierung(en), also in diesem Beispiel als ENDE.

Wenn die End-Kennung von keiner Maskierung umfasst wird, führt die Bash Parameter-, Befehls- und Prozessersetzungen und arithmetische Expandierungen innerhalb des Here...


Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Karsten Günther „Bash kurz & gut“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: