eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>

Werde, was du kannst!

Wie man ein ungewöhnlicher Unternehmer wird.
Sofort lieferbar (Download)
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook epub € 9,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Werde, was du kannst!
Autor/en: Kerstin Gernig

EAN: 9783867743969
Format:  EPUB
Wie man ein ungewöhnlicher Unternehmer wird.
Murmann Publishers

24. September 2014 - epub eBook - 286 Seiten

Dieses Buch ermutigt, die eigenen Fähigkeiten zu nutzen, um Ideen unternehmerisch erfolgreich umzusetzen. 21 Kurzporträts zeigen Menschen, die aus eigener Kraft ungewöhnliche Unternehmen aufgebaut haben. Erst- und Seriengründer, Aus- und Umsteiger, Querdenker und Abenteurer des Selbst.
Vom Marketingmanager zum Transformationstherapeuten, vom Juristen zum Parfümeur, vom Dirigenten zum Qigong-Meister, vom Mechaniker zum Lodge-Betreiber, vom Bankdirektor zum Internetunternehmer.
Es geht um mutige Schritte und neue Trends, die Leben und Arbeit verändern. Im Zentrum steht: Wie man durch einen Perspektivenwechsel das Beste aus seinen Fähigkeiten, Kenntnissen und Talenten macht.
Kerstin Gernig hat als Hochschuldozentin, Geschäftsführerin und Chefredakteurin gearbeitet, bevor sie sich 2011 als Business-Coach und Unternehmensberaterin selbständig gemacht hat. Durch eigene Perspektivenwechsel - von der Wissenschaft in die Wirtschaft in die Selbständigkeit - weiß sie, wovon sie spricht, wenn es um die Entfaltung von Potenzialen geht. Ihr Lebensmotto: Einfach gewagt!

Kreativer Imperativ

Werde, was du kannst! – Das sagt sich so leicht. Aber wie setzt man das um? Viele werden denken: Ich muss mit meinem Beruf Geld verdienen. Und Geld bekommt man nun einmal nicht dafür, dass man sich selbst verwirklicht. Doch wer seine Talente und Fähigkeiten mit einer interessanten Geschäftsidee verbindet, bringt beides miteinander zusammen. Das zeigen die in diesem Buch porträtierten Menschen.

In 21 Porträts stelle ich ungewöhnliche Unternehmerinnen und Unternehmer vor, die aus eigener Kraft, als Aussteiger oder Umsattler, als Querdenker und Abenteurer des Selbst traditionelle Berufe vom Bestatter bis zum Parfümeur neu erfunden oder auch ganz neue Berufe erschaffen haben, vom Gedankendopingexperten bis zum Querdenkologen: 21 Ideen, die – mit viel Mut und Selbstvertrauen, gegen Widerstände und Bedenkenträger – unternehmerisch erfolgreich umgesetzt wurden. Dafür haben sie Trends genutzt, die in einer Zeit des rasanten Wandels ganz neue Chancen für ein selbstbestimmtes Leben und Arbeiten bedeuten. 21 Porträts, 9 Trends, 3 Gründe für ein selbstbestimmtes Leben: Wir leben in Zeiten, die nie besser waren, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen – frei von verbindlichen Traditionen und Konventionen, Autoritäten und Normen. Wir leben so gesehen in einer neuen »Gründerzeit«.

Dieses Buch ist für all diejenigen geschrieben, die die Chancen und Trends dieser Gründerzeit nutzen wollen, die neue Wege suchen, die sich von ungewöhnlichen Menschen inspirieren lassen, die mehr Angst vor Routinen als vorm Scheitern haben, die ihr Leben und ihre Arbeit selbst gestalten wollen, die sich von mutigen Schritten faszinieren lassen und die vielleicht nur noch einen kleinen Anstoß brauchen, um die eigene Chance zu ergreifen. Und diese Chance ist heute – im Zeitalter der digitalen Revolution &
ndash; greifbarer denn je.

Ich habe das Buch auch geschrieben, um Menschen zu begegnen, die dort waren, wo ich hinwollte. Ich komme aus einer Familie, in der berufliche Sicherheit immer an oberster Stelle stand. Kein Wunder: Als »Babyboomerin« hatte ich Eltern, die wie Millionen andere Deutsche die Schrecken und Verheerungen des Zweiten Weltkriegs in ihrer eigenen Kindheit erlebt hatten. Das wirkte nach, und es wirkt bis heute. Immer noch steht der Wert der »Sicherheit« in Umfragen in Deutschland auf der Prioritätenliste ganz weit oben. So habe auch ich erst die klassische Wegstrecke zurückgelegt: Studium, erstes Staatsexamen, zweites Staatsexamen, Auslandsaufenthalte, Promotion, Universitätskarriere. Aber wir Babyboomer waren überall die viel zu vielen. Wo wir auch hinkamen, hieß es: »Du hast keine Chance, aber nutze sie.« So entmutigend das klang, so ermutigend war es zugleich, einen eigenen Weg zu gehen: Man musste eben erfinderisch sein und manchmal auch den Sprung ins kalte Wasser wagen.

Für mich war das der Wechsel von der Universität in die Wirtschaft. Und nicht nur das: Als Geschäftsführerin des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur beim Bundesverband Deutscher Bestatter arbeitete ich in einem Bereich, der zu den letzten großen Tabus in unserer Gesellschaft gehört. Es war für mich erstaunlich zu erleben, wie stark der Umgang mit dem Tod in unserer sonst so aufgeklärten Gesellschaft immer noch verdrängt und stigmatisiert wird. Und es war genau diese Erfahrung in einer für eine Germanistin zunächst exotischen Branche, mit einem Thema, das jeden angeht, das aber niemand wahrhaben will, die zu meinem Interesse an ungewöhnlichen Lebensläufen und Querdenkern geführt hat. Und so habe ich selbst mit Ende vierzig den Sprung in die Selbständigkeit gewagt: neugierig, mutig, unvorbereitet.

Rasch wurde mir klar, d
ass all die Diplome, die ich erworben hatte, für die Selbständigkeit Makulatur waren. Was mir half, war die Fähigkeit, Neues zu lernen und zu erkennen, was ich lernen musste und wollte. Da ich kaum Selbständige kannte, beschloss ich, das zu ändern. Motiviert durch Brüche im eigenen Leben habe ich mich auf die Suche nach Menschen gemacht, die – wie ich selbst – den Mut hatten, vorgebahnte Pfade zu verlassen, um ihren eigenen Weg zu gehen. Die nicht als Erben in die Fußspuren anderer treten konnten, sondern die aus eigener Kraft ein Unternehmen aufgebaut haben. Und so beschloss ich, dieses Buch über ungewöhnliche Unternehmer zu schreiben, die mir in Interviews sehr persönliche Einblicke gewährt haben in ihr Leben und Schicksal, ihre berufliche Entwicklung und ihre Erfolgsgeheimnisse, ihre Motive und Wünsche, aber auch ihre Probleme und Herausforderungen. Ich habe die Porträts um neun Trends unserer Zeit ergänzt, nicht mit dem Anspruch einer umfassenden Trendanalyse unserer Zeit, sondern als Ergebnis der Recherchen auf der Suche nach Modellen der beruflichen Selbständigkeit jenseits klassischer Ausbildungswege und Diplome.

Denn genau diese Trends waren für den Erfolg der Geschäftsmodelle der ungewöhnlichen Unternehmer ausschlaggebend: der Trend der Selbstermächtigung durch mentale Coaching-Techniken, der Trend der Renaissance der Handwerkskunst nach dem Industriezeitalter, der Trend der Digitalisierung aller Lebensbereiche, der Trend der zunehmenden Individualisierung der Lebenswelten, der Wellness-Trend von der Lust am Genuss über die Freude an der Entdeckung bis zur Suche nach Exotik, der Trend der Vernetzung durch Social Media & Co., der Trend der Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung, der nicht mit Verzicht und Verbot, sondern mit Ästhetik und Spaß verbunden ist, der Trend einer neuen »Humanität«, der in Zeiten
der Effizienzsteigerung neue Verbindungen zwischen Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit schafft – und nicht zuletzt der Trend der abnehmenden Bedeutung traditioneller Institutionen zugunsten offener »Communitys«, die gewissermaßen voraussetzungslos zugänglich sind. Es sind diese Trends, die Abenteurer des Lebens und Abenteurer des Selbst ermutigen, ungewöhnliche Schritte zu wagen.

Das gelernte, tradierte Wissen verändert sich in rasanter Geschwindigkeit. Was bleibt, ist die flexible Anpassungs- und Lernfähigkeit des Menschen, die ihm dabei hilft, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen. Wer sich selbständig macht, braucht keine Zeugnisse, Diplome oder Titel. Was neben der Geschäftsidee zählt, sind Wissen und Erfahrung und die Fähigkeit, sich ständig auf neue Herausforderungen als selbstlernendes System einstellen zu können. Vielleicht kommen wir dann auch endlich dazu, dass unsere Informationslogik eines Tages nicht länger dem Motto folgt »bad news are good news«. Was wir bräuchten, wäre eine Art Wiki ungewöhnlicher Unternehmer, die die Welt gestalten und zeigen, was alles möglich ist, die einladen zum Mitmachen und Mut machen zum Selbermachen.1

In seinem Buch Die kreative Revolution. Was kommt nach dem Industriekapitalismus? schreibt Wolf Lotter: »Wir leben (…) in Zeiten der Transformation: Es gelten sowohl die Regeln der alten Ökonomie als auch der neuen Wirtschaft.«2 Diese neue Wirtschaft ist vor allem eine Wirtschaft kreativer Ideen. Die in diesem Buch porträtierten ungewöhnlichen Unternehmer verkörpern eine sich immer stärker entwickelnde »kreative Wirtschaft«3. Diese Ökonomie der Kreativen folgt nicht mehr der klassischen Logik, in der sich die Erwerbstätigen in traditionelle Muster der
Arbeitswelt einfügen, sondern sie folgt der Idee, sich die Arbeitswelt nach den eigenen Maßstäben und Bedürfnissen, Werten und Vorstellungen zu gestalten.4 Holm Friebe und Sascha Lobo haben in ihrem Buch Wir nennen es Arbeit diese neue Idee von Arbeit so auf den Punkt gebracht: »So arbeiten, wie man leben will, und trotzdem ausreichend Geld damit verdienen.«5

Viele halten das noch für unrealistisch. Das verwundert nicht, denn für fast 90 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland ist Arbeit gleichbedeutend mit einer angestellten Tätigkeit. Nur etwas über 10 Prozent arbeiten als Selbständige und Freiberufler.6 Das spiegelt immer noch die Muster der alten Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft, mit der immer mehr Menschen unzufrieden sind. Das zeigt sich nicht zuletzt daran, dass laut einer Gallup-Umfrage nur 16 Prozent der Beschäftigten in Deutschland bereit sind, sich freiwillig für die Ziele ihrer Firma einzusetzen. 67 Prozent leisten Dienst nach Vorschrift, und 17 Prozent sind emotional ungebunden und haben innerlich bereits gekündigt.7

Das bedeutet im Klartext, dass 84 Prozent nicht aus Leidenschaft arbeiten und damit auch nicht so, wie sie leben wollen. Die gute Nachricht: Es gibt Alternativen zu Routinen und Hierarchien, die häufig zu Mobbing und Frust, zu Langeweile oder Überforderung, zu Burnout, Unzufriedenheit oder auch innerer Emigration führen. Um diese Alternativen ergreifen zu können, brauchen wir ein Umdenken. Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Arbeitslosigkeit wird nicht länger als »Katastrophe« wahrgenommen, sondern als Phase der Weiterentwicklung und Umorientierung. Sie wird von der Gesellschaft nicht länger stigmatisiert, sondern als Teil eines Wandels und eines lebenslangen Lernens begriffen. Wer seinen Job aufgibt
oder verliert, betrachtet sich nicht länger als Opfer von »Systemen«, sondern als Gestalter seines Lebens. Die Chancen für ein solches Szenario sind gut. Denn die Arbeitsmärkte der Zukunft werden angesichts des demografischen Wandels vielfältiger und auch flexibler. Die Unternehmen bemühen sich stärker um hochqualifizierte Fachkräfte und stellen sich mit neuen Ideen den veränderten Herausforderungen der Zeit. Viele Menschen werden auch im Alter länger arbeiten, wenn sie etwas tun, das ihnen Spaß macht und sie...


Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Kerstin Gernig „Werde, was du kannst!“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: