eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Montecristo

Roman.
Sofort lieferbar Pünktlich zum Fest*
Buch (gebunden)
17% Rabatt

Schöner schenken:
17% Rabatt¹ sichern!
Ihr Gutscheincode: SANTA17
Buch € 23,99* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Montecristo
Autor/en: Martin Suter

ISBN: 3257069200
EAN: 9783257069204
Roman.
Diogenes Verlag AG

25. Februar 2015 - gebunden - 308 Seiten

Ein Personenschaden bei einer Fahrt im Intercity und zwei Hundertfrankenscheine mit identischer Seriennummer: Auf den ersten Blick hat beides nichts miteinander zu tun. Auf den zweiten Blick schon. Und Videojournalist Jonas Brand ahnt bald, dass es sich nur um die Spitze eines Eisbergs handelt. Ein aktueller, hochspannender Thriller aus der Welt der Banker, Börsenhändler, Journalisten und Politiker - das abgründige Szenario eines folgenreichen Finanzskandals.

Als sein Intercity gewaltsam zum Stehen kommt, ahnt Jonas Brand noch nicht, in welches Abenteuer er gerade gerät. Die Weiterfahrt ist blockiert, draußen liegt ein Toter. Brand schultert die Kamera, hält die beklemmende Situation fest und befragt die Mitreisenden. Er ist freischaffender Videojournalist, der allerdings von Höherem träumt: Er möchte Filme machen - wenn ihm nur jemand eine Chance geben würde. Drei Monate später spielt ihm der Zufall wieder etwas Seltsames in die Hände: zwei Hundertfrankenscheine mit identischer Seriennummer - beide eindeutig echt. Und dann wird Brands Wohnung durchwühlt und er selbst auf offener Straße zusammengeschlagen und beraubt. Jemand soll offenbar eine Ungereimtheit aus der Welt schaffen - und damit zugleich Zweifel an der Glaubwürdigkeit einiger staatstragender Persönlichkeiten.
Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, arbeitete bis 1991 als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane - zuletzt erschien >Die Zeit, die Zeit< - und >Business Class<-Geschichten sowie seine >Allmen<- Krimiserie sind auch international große Erfolge. Martin Suter lebt mit seiner Familie in Zürich.
Kundenbewertungen zu Martin Suter „Montecristo“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 2 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll wieder ein spannender und brisanter Wurf von Martin Suter - von Das fliegende Bücherzimmer - 25.02.2015 zu Martin Suter „Montecristo“
Jonas Brand ist Videojournalist und fährt mit der Bahn nach Hause. Plötzlich hält der Zug auf der Strecke und alle rufen durcheinander und es ist erst einmal Chaos. Dann erzählt jemand von einem Personenschaden und Jonas fängt an Fragen zu stellen, aber wird dann abgedrängt. Er forscht für sich selbst etwas nach, aber sein Hauptaugenmerk gehört einem anderen Projekt. Er hat ein Drehbuch geschrieben und möchte mit 'Montecristo' seine erste große Regiearbeit abliefern und versucht alles, um in der Filmbranche Fuß zu fassen. Drei Monate vergehen und es sieht nicht besonders gut aus für Jonas und seinen Film. Dafür findet er eine neue Spur in dem Fall des Personenschadens. Jonas Brand hält plötzlich zwei Hunderter in der Hand, die die gleiche Seriennummer haben. Das kann ja nicht sein und als sein Bänker auch noch sagt, dass es sich um zwei echte Scheine handelt, klingeln bei Jonas die Alarmglocken. Was er aber nun los tritt, dass könnte ihn alles kosten oder er könnte alles gewinnen. Jonas Brand befindet sich plötzlich in größter Gefahr und verliebt sich auch noch in die wunderschöne Marina. Martin Suter ist der Meister der klugen Krimis und er schafft es immer, ein politische brisantes Thema mit einer spannenden Krimihandlung zu verbinden und dabei noch Raum zu lassen, damit man mitfühlen, lieben und leiden kann. Marina, die Freundin von Jonas Brand, stammt von den Philippinen und kocht ihm das Nationalgericht, Adobo. Kann ich nur empfehlen, habe ich sofort nach gekocht und auch die herrliche Gewürzmischung die beschrieben wird, habe ich ausprobiert. Ein großartiges Buch!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Spannender Lesespaß in gewohnter Suter`scher Qualität - von Winfried Stanzick - 23.02.2015 zu Martin Suter „Montecristo“
Jonas Brand, der junge Protagonist von Martin Suters neuem Roman, ist ein mäßig erfolgreicher freischaffender Videojournalist. Er träumt davon, irgendwann richtige Filme zu machen und sein schon jahrelang in ihm reifendes Projekt 'Montecristo' hat, wie er findet, das Zeug zu einem Blockbuster. Seiner neuen Freundin Marina Ruiz erklärt er den Plot so: Ein junger Mann hat eine Dotcom-Firma gegründet, mit der er Millionen macht. Während seiner Ferien in Thailand wird ihm eine große Menge Heroin ins Gepäck geschmuggelt. Er wird erwischt und kommt als Dealer ins Gefängnis. Der Fall erregt Aufsehen in seiner Heimat, aber als seine drei Geschäftspartner, die sein Anwalt als Zeugen bestellt hat, ihn überraschend belasten, verliert die Öffentlichkeit das Interesse. Der Mann bekommt lebenslänglich und verschwindet in einem der berüchtigten Gefängnisse Thailands. Seine Geschäftspartner erhalten die Kontrolle über die Firma und verkaufen sie für ein Vermögen... Doch wie dem literarischen Vorbild von Dumas gelingt Montecristo nach einigen Jahren die Flucht. Er sinnt auf Rache, unterzieht sich mit dem Geld, das er von früher auf der Seite hat, etlichen kosmetischen Operationen. Er kehrt zurück und treibt, als Investor getarnt, seine ehemaligen Partner in den Ruin. Zu diesem Zeitpunkt ahnt er nicht, dass schon bald ein Vorfall zweieinhalb Monate vorher nicht nur sein Leben verändern, sondern ihn selbst seiner filmischen Hauptfigur so nahe bringen sollte, wie er es nicht für möglich gehalten hätte. Auf dem Weg nach Basel, wo er für die Zeitschrift 'Highlife' über einen Fundraisingball berichten soll, hält sein Zug auf offener Strecke. Ein Mann ist offenbar aus dem Zug gestürzt und ums Leben gekommen. Jonas Brand hält geistesgegenwärtig die Szene und Gespräche im Speisewagen fest, auch die Frage eines Mannes an einen anderen, ob er Paolo gesehen habe. Doch schon bald nach seiner Rückkehr nach Zürich vergisst Jonas diesen Vorfall. Das Video allerdings behält er in seiner Wohnung. Erst als nach etwa drei Monaten Jonas der Zufall zwei Hundertfrankenscheine mit identischer Seriennummer in die Hand fallen, und seine Bank ihm die Echtheit beider Scheine bestätigt, taucht der Vorfall im IC nach Basel wieder auf. Zwischen den Scheinen und dem Tod im Zug scheint es Zusammenhänge zu geben. Jonas Brands Wohnung wird durchwühlt und er selbst wird zusammengeschlagen und beraubt. Da will jemand Spuren beseitigen, Ungereimtheiten aus der Welt schaffen und gleichzeitig die Reputation staatstragender Persönlichkeiten schützen. Paolo, das Unfallopfer im IC, so stellt sich heraus, war ein Banker, der risikoreiche Investments tätigte und sich verzockte. Jonas Brand gerät immer mehr in einen Strudel von politischen Intrigen und bald ist ihm sein Filmplot näher, als er es für möglich gehalten hätte. Martin Suter führt auch in seinem neuen Roman die Leser wieder in 'high places', dieses Mal in die Welt der Banker, Börsenhändler, Spekulanten, Journalisten und Politiker. Er entwirft ein abgründiges Szenario, das der Leser aber nach dem, was der Öffentlichkeit während der letzten Jahre der Finanzkrise präsentiert wurde, für absolut realistisch und möglich hält. Spannender Lesespaß in gewohnter Suter`scher Qualität.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: