eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Die Korrekturen

'rororo Taschenbücher'. 22. Auflage.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 14,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Die Korrekturen
Autor/en: Jonathan Franzen

ISBN: 3499235234
EAN: 9783499235238
'rororo Taschenbücher'.
22. Auflage.
Übersetzt von Bettina Abarbanell
Rowohlt Taschenbuch

1. Oktober 2003 - kartoniert - 784 Seiten

Nach fast fünfzig Ehejahren hat Enid Lambert nur ein Ziel: ihre Familie zu einem letzten Weihnachtsfest um sich zu scharen. Alles könnte so schön sein, gemütlich, harmonisch.

Doch Parkinson hat ihren Mann Alfred immer fester im Griff, und die drei erwachsenen Kinder durchleben eigene tragikomischen Malaisen. Gary steckt in einer Ehekrise. Chip versucht sich als Autor. Und Denise ist zwar eine Meisterköchin, hat aber in der Liebe kein Glück.

Jonathan Franzen ist ein großartiger Roman gelungen: Familien- und Gesellschaftsgeschichte in einem.
Jonathan Franzen wurde 1959 in Western Springs / Illinois geboren und wuchs in einer Vorstadt von St. Louis auf. 1988 veröffentlichte er den Roman "The Twenty-Seventh City", 1992 "Strong Motion". Für seinen dritten Roman und sensationellen Erfolg "The Corrections" erhielt er 2001 den National Book Award verliehen. Schon vorher hat ihn die Zeitschrift The New Yorker unter die "Twenty Writers for the 21st Century" gerechnet. Jonathan Franzen lebt in New York.
Aus dem Amerikanischen von Bettina Abarbanell
Ein Wunder. Und kein geringes.
Die Welt

Eine Sensation.
Der Spiegel

Jonathan Franzen ist das größte Sprachtalent, das die amerikanische Literatur seit John Updike hervorgebracht hat.
Literaturen

Man möchte Jonathan Franzen genial nennen.
Süddeutsche Zeitung

Man geht mit jenem eigentümlichen Gefühl aus der Lektüre hervor, das nur große Literatur wecken kann: Man fühlt sich beschenkt und bereichert.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Kundenbewertungen zu Jonathan Franzen „Die Korrekturen“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 4 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Lest! Es lohnt sich. - von katzenminze - 15.06.2014 zu Jonathan Franzen „Die Korrekturen“
Ich hatte das Glück, dieses Jahr zum Welttag-des-Buches Die Korrekturen verschenken zu dürfen. Und natürlich auch selbst zu lesen. Ein bisschen überrascht war ich zwar vom Umfang des Romans, aber es hat sich definitiv gelohnt! Der Roman dreht sich im Großen und Ganzen um fünf Personen. Alfred und Enid - die Eltern - und ihre drei erwachsenen Kinder Denise, Chip und Gary. Jeder der fünf hat sein eigenes Leben und spezielle Probleme damit. Franzen beschreibt unglaublich intensiv, genau und einfühlsam die Gefühlswelten der fünf. Das Großartige an diesem Roman sind zum einen die Schreibweise, der intensive und persönliche Stil, der vor allem Anfangs befremdlich wirken mag, aber dem Roman ausmacht und dem man immer mehr zu schätzen weiß, desto weiter man liest. Auch sprachlich sind Die Korrekturen eine Freude. Viele gelungene Metaphern und eine oft bildhafte Sprache setzen Highlights. Zum Anderen bewegt die Geschichte an sich. Die Familie die nicht aus ihrer Haut kann, sich missversteht und doch besten Willens ist. Einfach wunderbar wie sich die Chraktere trotzdem entwickeln. Alles fügt sich zusammen. Der Roman ist sicher nichts für Einsteiger, aber wer zum Beispiel Frank Schätzings ausschweifende Sprache mag, oder den Stil Ian McEwans, dem wird auch dieses Buch gefallen. Eine intensive Geschichte mit interessanter wie gelungener Sprache und einem bewegenden Schluss. Ich kann nur sagen: Lest! Es lohnt sich.
Bewertungsstern, voll Deprimierende Familiengeschichte - von hekineu - 06.08.2011 zu Jonathan Franzen „Die Korrekturen“
Ich habe mir aufgrund der guten Kritiken sehr viel von diesem Buch versprochen. Zum Inhalt selbst verweise ich auf die Kurzfassung des Buches, aber die Art und Weise, wie die Geschicke der einzelnen Familienmitglieder geschildert werden, war für mich äußerst deprimierend. Es fehlten einfach positive Elemente. Je mehr ich mich in die Geschichte einlas, um so trauriger, negativer empfand ich die Geschichte. Praktisch hat Jonathan Franzen kein Familienmitglied besonders positiv dargestellt, alle haben mehr als genug Probleme mit ihrer Familie und ihrem Umfeld. Ich finde, dass es schönere und erbaulichere Romae auch über Familiengeschichten gibt (s.z.B. Joyce Carol Oates Wir waren Mulvaneys - ein toller Roman!).
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Im Poesiealbum - von Polar - 15.09.2007 zu Jonathan Franzen „Die Korrekturen“
Es könnte alles so schön sein. Die Familie Lambert besitzt alles, was man zu einem glücklichen Leben braucht. Keiner muß Hunger leiden, sie alle haben ihr Schicksal selber in der Hand. Und doch ist es wie in vielen Familien. Irgendwie, irgendwo ist was schiefgelaufen. Die Krankheit des Vaters, Parkinson, ist fast ein Synonym für die gesamte Familie. Sie wird durchgeschüttelt, ist dabei so mit sich beschäftigt, daß man nicht unbedingt davon ausgehen darf, daß sie dabei wachgerüttelt werden wird. Wie Jonathan Franzen mit viel Humor von der Tragik der bürgerlichen Familie erzählt, dabei rechts und links auf unsere Gesellschaft blickt, ist wunderbar leicht, lesenswert. Er versinkt nicht in die Versuchung eines Familienschmökers, sein Blick auf die Figuren ist schonungslos. Er verzeiht ihnen trotzdem, aber ob sie mit sich selbst Nachsicht verüben werden, das wird sich im Verlauf der Geschichte zeigen müssen. Wall Street, Internet, Osteuropa und die familiy values, die Hoffnung der Mutter, die Familie zu Weihnachten Zuhause um sich zu versammeln, die Gegenwart ist in diesem Roman fest verankert. Sie träumen alle auf ihre eigene Art. Und nicht nur sie müssen sich fragen lassen, warum alles so schwierig ist. Ein umfangreicher Roman voller poetischer Stellen, bizarren Momenten und selbst die Liebe fehlt nicht. So glaubt man halt mit ein paar Korrekturen bestens zurechtzukommen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll ein großer Gesellschaftsroman! - von Elisabeth Stein-Salomon (Akademische Buchhandlung) - 11.11.2006 zu Jonathan Franzen „Die Korrekturen“
Jonathan Franzen erzählt die Geschichte einer Familie aus dem Mittleren Westen in Amerika. Die Lamberts werden mit ihren Sorgen, Hoffnungen, Ängste und Neurosen sehr menschlich dargestellt, komisch und tief traurig zugleich. Doch Franzen hat mehr als die Geschichte einer Familie geschrieben. Indem er das persönliche Drama mit globalen Ereignissen von Gentechnik über Aktienboom, Internetrevolution oder der Tyrannei der Political Correctness verknüpft, ist ihm ein großer Gesellschaftsroman gelungen. Schnelle Dialoge und Wechsel der Perspektive erzeugen eine szenische Dynamik, die den Leser im Strom der Erzählung mitreißt. Jonathan Franzens Roman überrascht den Leser immer wieder und bietet ein grosses, auf keiner der 780 Seiten nachlassendes Lesevergnügen.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: