eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Das Kunstmuseum

Eine erfolgreiche Fehlkonstruktion. mit 10 Abbildungen.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 18,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Das Kunstmuseum
Autor/en: Walter Grasskamp

ISBN: 3406688411
EAN: 9783406688416
Eine erfolgreiche Fehlkonstruktion.
mit 10 Abbildungen.
Beck C. H.

9. März 2016 - kartoniert - 184 Seiten

Darf ein Kunstmuseum Werke aus seinem Bestand verkaufen? Darf es mit Kunst Handel treiben? Sammeln, Erhalten und Forschen - das sind doch seine Kernaufgaben. Aber kann eine Institution, die unter schrumpfenden Etats zu leiden hat und mit Besucherrekorden aufwarten soll, diese Arbeit weiter leisten?

In sieben Kapiteln geht Walter Grasskamp der Frage nach, wie zeitgemäß das Kunstmuseum noch ist. Er greift prominente Streitfälle der letzten Jahre auf und führt hinter die Kulissen einer ehrwürdigen Institution, die zunehmend nur noch als Ausstellungshalle wahrgenommen wird. Ist das Museum gar ein Opfer seines Erfolgs? Oder sind die vom Autor identifizierten Paradoxien des Kunstmuseums Schuld an der Krise? Denn nicht nur fehlende Anschaffungsetats machen den Museen zu schaffen, auch die Kunst selbst: Wie soll man mit Werken umgehen, die sich gegen ihre Erhaltung wehren? Wie hoch ist der Depotschwund? Und verdrängt die monumentale Gegenwartskunst ausgerechnet im Museum die historische Sammlung?
EINLEITUNG: DISKURS UND ALLTAG

PARADOXIEN DES KUNSTMUSEUMS

Wie man Folgekosten erwirbt, die man nie wieder loswird

DER TRAUM DES KÄMMERERS

Darf man Museumsbesitz verkaufen?

Tauschhandel - Für eine Handvoll Euro - Diskursversagen -

Strategische Verkäufe - Double Andy - Bildergier -

Wohlstandsverkäufe - Demut

TRADITION ALS GENERATIONENVERTRAG

Die Entkernung des Kunstmuseums

Sammeln - Bewahren - Erforschen - Rhetorik -

Kündigungsformeln - Subvention - Quotendruck - Generationenverwerfung -

Medienverwerfung - Laufender Kommentar - Bringschuld

BILDWECHSEL

Schausammlung und Wechselausstellung

Provisorien - Museen ohne Sammlung - Überblendung

DIE AURA ALS BAUSTELLE

Der Künstler als Widersacher der Restauratorin

Materialermüdung - Historischer Materialismus - Münchner Farbenstreit -

Salamitaktik - Dialektischer Materialismus - Sklavenhaltung - Postproduction -

Spielregeln - Stützmaßnahmen - Ausstellungskunst - Exhibition copy

BLEIBEVERHANDLUNGEN DES ZEITGEISTES

Die museale Verdrängung der Vergangenheit

Teppichboden - Dielenboden - Signaturräume - Balance

ZUNEHMENDES NACHLASSEN

Die kleine Ewigkeit der Kunst

Regelfall - Ars brevis

NACHBEMERKUNG

ANMERKUNGEN

ABBILDUNGSNACHWEIS
Walter Grasskamp ist Kunstkritiker und Professor für Kunstgeschichte an der Akademie der Bildenden Künste in München. Bei C.H.Beck ist zuletzt von ihm erschienen: André Malraux und das imaginäre Museum (2014).

"Schlank, flott geschrieben und trotzdem eine sehr grundsätzliche Bestandsaufnahme".
Barbara Basting, Die Wochenzeitung, 5. Mai 2016
Kundenbewertungen zu Walter Grasskamp „Das Kunstmuseum“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: