eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
- 66% **

Romeo & Romy

Roman. Originalausgabe. 'Insel Taschenbücher'.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Jetzt € 4,99* inkl. MwSt.
Bisher: € 14,99
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Romeo & Romy
Autor/en: Andreas Izquierdo

ISBN: 3458361413
EAN: 9783458361411
Roman. Originalausgabe.
'Insel Taschenbücher'.
Insel Verlag

11. April 2016 - kartoniert - 491 Seiten

Tief im Erzgebirge liegt das verschlafene Großzerlitsch, ein Ort zum Sterben schön. Was die Alten dort anscheinend wörtlich nehmen, denn auf dem Friedhof sind nur noch drei Plätze frei. Wer da zu spät stirbt, muss auf den Friedhof ins verfeindete Kleinzerlitsch, und dort liegen - wie jeder weiß - nur Idioten. Grund genug, den Weg unter die Erde mit ein paar kreativen Unfällen abzukürzen.
Als die gescheiterte Schauspielerin Romy in ihre Heimat zurückkehrt, sieht sie nur eine Chance, dem suizidalen Treiben ein Ende zu bereiten: Sie bauen zusammen aus einer alten Scheune ein elisabethanisches Theater. Und führen Romeo und Julia auf, das berühmteste Stück der Welt. Nur auf sächsisch ...
Andreas Izquierdo, geboren 1968, ist Schriftsteller und Drehbuchautor. Er veröffentlichte u. a. den Roman König von Albanien (2007), der mit dem Sir-Walter-Scott-Preis für den besten historischen Roman des Jahres ausgezeichnet wurde, sowie den Roman Apocalypsia (2010), der den Lovelybooks-Leserpreis in Silber für das beste Buch 2010 erhielt und zum Buch des Jahres bei Vorab-lesen.de gewählt wurde. Zuletzt erschienen von ihm die Romane Das Glücksbüro (2013), Der Club der Traumtänzer (2014) sowie Romeo & Romy (it 4575).

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)
"Mit den Büchern von Andreas Izquierdo bekommt man das perfekte Lesevergnügen in die Hand. Nicht anders ist es mit Romeo & Romy."
Susann Fleischer, literaturmarkt.info 02.05.2016
Kundenbewertungen zu Andreas Izquierdo „Romeo & Romy“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 6 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Romeo und Romy - von saika84 - 08.06.2016 zu Andreas Izquierdo „Romeo & Romy“
Romys großer Traum ist es Schauspielerin zu werden aber leider hat sie es am Theater bislang nur als Souffleuse geschafft. Doch auch diese Stelle verliert sie als sie während der Premiere des Stücks vom Tod ihrer Oma Lene erfährt und einen total Aussetzer hat, so dass der Hauptdarsteller Ben mit dem sie einen harmlosen Flirt hat, einen Texthänger hat. Romy kehrt in ihre Heimatstadt zurück um dort ihr Erbe anzutreten. In dem Dorf leben nur noch Alte und diese versuchen mit allen Mitteln zu sterben, um einen der beiden verbliebenen Plätze des Dorffriedhofs zu ergattern. Keiner von ihnen möchte in dem verhassten Nachbardorf begraben werden. Da Romys Aussicht auf eine Karriere sehr gering ist beschließt sie aus der Scheune auf ihrem Grundstück ein Elisabethanisches Theater zu bauen und alle Alten des Dorfes sollen mit anpacken und somit aufhören sich das Leben nehmen zu wollen. Dieses Vorhaben erweist sich als nicht so einfach und es werden ihr viele Steine in den Weg gelegt. Wird sie es dennoch schaffen sich ihren großen Traum zu erfüllen und Romeo und Julia in ihrem eigenen Theater auf die Bühne zu bringen? Der Schreibstil lässt sich gut und flüssig lesen. Die Geschichte ist mit viel Gefühl und einer großen Portion Humor geschrieben. Ich musste sehr oft Lachen als ich über die Versuche der Alten sich das Leben zu nehmen gelesen habe. Die Charaktere waren mir alle sehr sympathisch, besonders Romy. Es war toll zu lesen wie gut sie sich mit allen im Dorf versteht und wie groß dort die Hilfsbereitschaft untereinander ist. Alle sind anscheinend bereits seit Romy 6 ist so was wie ihre Familie, da ihre Mutter sehr früh gestorben ist und ihr Vater noch vor ihrer Geburt nach Russland abgehauen ist. Es war eigentlich alles dabei, lachen, weinen, freuen, wütend sein. Mir hat das Buch gut gefallen und ich gebe 4 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Literarische Glanzleistung - von Lily911 - 07.06.2016 zu Andreas Izquierdo „Romeo & Romy“
Meine Meinung: Dies ist mein erster Roman von Andreas Izquierdo und er ist zugegeben bezaubernd und einfach eine literarische Glanzleistung. Der Schreibstil ist dabei flüssig zu lesen und in der Erzählperspektive gehalten. Zu dem Thema des Buches, ganz klar kann man erkennen, dass sich das Buch an die einst von William Shakespeares Romeo und Julia anlehnt. Aber obwohl der Titel darauf hinweist, geht es um weit mehr als das nicht nur um Liebe, Trauer, Schmerz und Einsamkeit, sondern auch um Freundschaft, Träume, Mitgefühl, Zuhause und Familie. Das Buch vereint so viele Elemente, ich habe während des Lesen gelacht, geschmunzelt, war neugierig, überrascht und hier und da habe ich traurig geschaut und mal eine kleine Träne vergossen. Die Kapitel sind kurz gehalten, aber umso mehr habe ich das Gefühl, dass man dadurch angeregt ist mehr zu lesen. Nichtsdestotrotz gab es auch Stellen, die mir nicht so gut gefallen haben. So gibt wird kaum Spannung aufgebaut, die spannendsten Stellen finden sich erst gegen Ende des Buches, was dann die Lust weiterzulesen ein wenig dämpft. So werden auch Themen in die Länge gezogen, die aber getrost kürzen kann. Aber das könnte auch an den Längen der Kapitel liegen, die nicht besonders lang sind und Und schließlich wäre da noch der Schreibstil, der zum Großteil wirklich gut gehalten wurde, aber manchmal kamen mir die Sätze wie aus einem Drehbuch, mehr vorgelesen, als richtig mit Gefühl geschrieben... Mein Fazit: Alles in allem war das ein literarisches Meisterwerk mit Höhen und Tiefen, aber doch einzigartiges Buch, was ich so noch nie gelesen habe. Ich kann allen das Buch ab 12 empfehlen, ob Alt oder Jung, es lässt sich auch wunderbar beisammen mit der Familie lesen, besonders geeignet wenn man abschalten möchte und nach einer Lektüre sucht, die ein Lachen auf dem Mund zaubert. An dieser Stelle will ich meinen Dank aussprechen, dass ich die Möglichkeit bekommen habe Buch vorab lesen zu können. Hier geht mein Dank ganz herzlich an das vorablesen-Team und dem Insel-Verlag! Meine Bewertung: 4 Sterne
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Verwirklichung eines Traums - von leseratte1310 - 05.06.2016 zu Andreas Izquierdo „Romeo & Romy“
Romy hat einen Traum. Sie wäre gerne eine große Schauspielerin. Aber sie ist nur die Souffleuse. Bei der Premiere eines Stückes erfährt sie vom Tod der Oma und dadurch verpatzt sie ihre Aufgabe und Ben hat einen Hänger. Romy verliert ihren Job. Aber da ist ja noch das Erbe, das Romy erwartet. Sie kehrt in ihr Dorf Großzerlitsch zurück, in dem nur noch Alte leben, die sich danach sehnen, möglichst bald zu sterben. Es gibt noch zwei frei Plätze auf dem Friedhof. Wer zu spät stirbt, den bestraft der Tod, denn dann gibt es nur noch im Nachbardorf - ausgerechnet dort im Ort der Idioten -einen Platz. Romy hat einen Plan: Sie will ein elisabethanisches Theater bauen und die Alten sollen ihr helfen. Der Ort ist schnell gewählt: Die Scheune muss dafür herhalten. Das Stück - na klar - muss Romeo und Julia sein und der Regisseur Ben, der inzwischen auch gefeuert ist. Geplant - gemacht. Die Geschichte ist humorvoll und liest sich ganz angenehm. In dem Ort gibt es eine ganze Reihe von originellen Personen, die allesamt sehr gut gezeichnet sind. Sie geben ihr Bestes, um Romy ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Doch es gibt jede Menge Probleme. Romys Art ging mir oft auf die Nerven. Sie ist zwar nicht unsympathisch, aber sie regt sich zu viel auf und war auch recht schnell beleidigt. Es dauert auch ein wenig, bis ich mit Ben warm wurde. Die Liebesgeschichte war vorhersehbar. Aber das wurde durch die herrlich skurrile Geschichte mit den tollen Dorfbewohnern wieder wettgemacht. Durch das gemeinsame Projekte bekommen sie wieder Lust am Leben. Eine unterhaltsame Geschichte mit lustigen und traurigen Momenten.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Romeo und Romy - von Karin Beck - 03.06.2016 zu Andreas Izquierdo „Romeo & Romy“
Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches haben mich sofort angesprochen. Auch der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Der Schreibstil ist sehr schön und angenehm zu lesen. Die einzelnen Figuren sind vortrefflich gewählt. Schon bald habe ich mich richtig mit der Hauptfigur Romy verbunden gefühlt und mit ihr mitgefiebert. Ben war mir zu Beginn nicht besonders sympathisch, doch mit der Zeit konnte ich ihn gut verstehen und er ist mir richtig ans Herz gewachsen. Zur Geschichte: Romy hat den Traum, eine begnadete Schauspielerin zu werden. Stattdessen bringt sie es nur zur Souffleuse in einem Theater. Doch nach einem missglückten Auftritt der Truppe wird sie gefeuert. Sie kehrt in ihren Heimatort, ein kleines Dorf, in dem jeder jeden kennt, zurück. Ihre Oma ist gestorben und sie hat von ihr ein Grundstück mit dazu gehöriger Scheune geerbt. Nun steht sie da, ohne Job, ohne Geld und dafür einer verrückten Idee. Es gelingt ihr, das ganze Dorf dafür zu begeistern. Aber mehr möchte ich hier nicht verraten. Ein sehr schönes Buch, das ich nur empfehlen kann. Es zeigt sehr schön, wie eine Einheit entstehen kann, wenn alle sich für ein Ziel einsetzen. Wirklich immer wieder sehr berührend.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Wenn Träume wahr werden - von Janina Borchers - 14.05.2016 zu Andreas Izquierdo „Romeo & Romy“
Romy wollte schon immer Schauspielerin werden, hat aber nur einen Job als Souffleuse, den Sie auch noch verliert. Zu dem ist Ihre Oma auch noch gestorben, Romy kehrt in Ihre Heimatdorf zurück und lebt auf dem Hof Ihrer verstorbenen Oma. Die Einwohner Ihrer Dorfes bestehen nur noch aus Alten Leute und zwischen Ihnen ist grade ein Kampf um die letzten beiden Plätze auf dem Friedhof ausgebrochen. Da kommt Romy auf die Idee, aus Ihrer Scheune ein elisabethanisches Theater zu bauen und mit Ihren Dorfbewohner Romeo und Julia aufzuführen wo Sie dann auch endlich Ihrer schauschpielerischen Talente als Julia zeigen kann und ob Sie dann noch Ihrer Romeo findet, müsst Ihr selber herausfinden. Ich war schon nach den ersten Seiten von der Geschichte gefesselt und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Mir war Romy von Anfang an sehr symaptisch und bin In ihre Welt eingetaucht, ich habe mit Ihr gelitten nach dem Sie Ihren Job verloren hat und dann noch Ihre Oma Lene gestorben ist. Mit gesenkten Hauptes ist Sie dann zurück nach Großzerlitscher und langsam gewinnt Sie wieder an Selbtvertrauen. Schnell bekommt Sie mit, dass in Dorf der Alten etwas nicht stimmt. Zwischen den Alten ist ein Wettkampf um die letzten beiden Plätze auf dem Friedhof entfacht. Was schon einbißchen makaber ist aber trotzdem hatte ich immer wieder ein schmunzeln im Geschichte. Mir Ist Bertram, Emile und Anton sehr ans gewachsen. Hin und wieder musste ich auch eine Träne verdücken. Andreas Izquierdo, ist es gelungen eine sehr gefühlvollen und witizgen Roman über Glaube, Liebe und Hoffung zu schreiben. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und würde das Buch sofort weiterempfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine nette Geschichte - von LinaLiestHalt - 22.04.2016 zu Andreas Izquierdo „Romeo & Romy“
Nachdem sie beim Schauspiel-Ensemble als Souffleuse rausgeworfen wurde, muss Romy zur Beerdigung ihrer Großmutter in ihr Heimatdorf. Dort angekommen registriert sie verwundert, dass die meisten eher wütend als traurig sind: Oma Leni hat sich mittels Selbstmord einen der letzten freien Plätze auf dem eigenen Friedhof gesichert - bald werden die Alten im verhassten Nachbardorf zu Grabe getragen werden müssen. Nach einer kurzen depressiven Phase, in der Romy sich in ihrem Elend und Selbstmitleid suhlt, fällt ihr eine tolle Idee ein, wie sie den Dorfbewohnern wieder etwas Leben und Kultur angedeihen kann: Sie inszeniert Romeo&Julia in einem selbstgebauten elisabethanischen Theater. Ohne Geld, Erfahrung machen sie sich ans Werk¿ einen tollen Romeo haben sie schon, Ben, der Romy schon bei ihrem vorherigen Arbeitgeber den Kopf verdreht hat. Die Stars dieses Romans sind auf jeden Fall die schrulligen Alten, die auf liebevolle Weise charakterisiert werden. Die Dorfatmosphäre wird perfekt aufgegriffen, ebenso die Perspektivlosigkeit und Langeweile, mit der viele einfach nur darauf warten, dass ihre Zeit vergeht. Nachdem ich etwas Anfangsschwierigkeiten mit diesem Buch hatte, flossen die Seiten nur so dahin. Der Schreibstil ist locker und angenehm zu lesen, die Figuren liebevoll und detailgetreu skizziert. Ein netter Unterhaltungsroman, zu dem diesen Sommer sicher viele Leser greifen werden.
Zur Rangliste der Rezensenten
Entdecken Sie mehr
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: