eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
Klick ins Buch Die Nachtigall als Buch
PORTO-
FREI

Die Nachtigall

Roman. Originaltitel: The Nightingale. 3. Auflage.
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch € 19,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Die Nachtigall
Autor/en: Kristin Hannah

ISBN: 335200885X
EAN: 9783352008856
Roman.
Originaltitel: The Nightingale.
3. Auflage.
Übersetzt von Karolina Fell
Ruetten und Loening GmbH

19. September 2016 - gebunden - 608 Seiten

Zwei Schwestern. Die eine kämpft für die Freiheit. Die andere für die Liebe.

Der Weltbestseller - die Nr. 1 aus den USA.

Zwei Schwestern im von den Deutschen besetzten Frankreich: Während Vianne ums Überleben ihrer Familie kämpft, schließt sich die jüngere Isabelle der Résistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Doch wie weit darf man gehen, um zu überleben? Und wie kann man die schützen, die man liebt?

In diesem epischen, kraftvollen und zutiefst berührenden Roman erzählt Kristin Hannah die Geschichte zweier Frauen, die ihr Schicksal auf ganz eigene Weise meistern.

In den USA begeisterte "Die Nachtigall" Millionen von Lesern und steht seit über einem Jahr auf der Bestsellerliste.

"Ich liebe dieses Buch - große Charaktere, große Geschichten, große Gefühle." Isabel Allende.
Kristin Hannah, geboren 1960 in Südkalifornien, arbeitete als Anwältin, bevor sie zu schreiben begann. Heute ist sie eine der erfolgreichsten Autorinnen der USA und lebt mit ihrem Mann im Pazifischen Nordwesten der USA. Nach zahlreichen Bestsellern war es ihr Roman „Die Nachtigall", der Millionen von Lesern in über vierzig Ländern begeisterte und zum Welterfolg wurde.

"In diesem epischen, kraftvollen und zutiefst berührenden Roman erzählt Kristin Hannah die Geschichte zweier Frauen, die ihr Schicksal auf ganz eigene Weise meistern." Rundschau 20190228
Kundenbewertungen zu Kristin Hannah „Die Nachtigall“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 3 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Etwas tun, auf das es ankommt - von Janine2610 - 19.06.2017 zu Kristin Hannah „Die Nachtigall“
Über den zweiten Weltkrieg haben wir alle vermutlich bereits sehr viel gelesen oder gelernt. Wie es den Männern an der Front ergangen ist, was sie durchmachen und erleben mussten, das wird einem in den unterschiedlichsten Situationen ja immer wieder mal ins Gedächtnis gerufen. Aber was ist eigentlich mit den Frauen, die den Krieg überstehen mussten? Haben die auch irgendetwas leisten müssen? Mussten sie Dinge entbehren, Opfer bringen, Hunger leiden? Kaum einer weiß viel über das Leben der Frauen während dem zweiten Weltkrieg. Dass diese es auch alles andere als leicht hatten und auf gewisse Weise ebenso einen großen Einfluss auf das Kriegsgeschehen hatten, ist vielen Menschen nicht bewusst. In diesem Roman, mit wahrem historischen Hintergrund, erzählt die Autorin Kristin Hannah von ebenjenen (französischen) Frauen und ihren erschreckend bewegenden Schicksalen. ~ Für uns war es ein Schattenkrieg. Und nachdem er vorbei war, gab es keine Paraden für uns, keine Orden und keinen Platz in den Geschichtsbüchern. Im Krieg taten wir, was wir tun mussten, und nachdem er vorbei war, sammelten wir die Scherben ein und fingen noch einmal von vorn an. ~ (S. 599) Im Mittelpunkt der Geschichte stehen also die beiden französischen Schwestern Vianne und Isabelle. Während Vianne, Mutter einer kleinen Tochter, auf die Rückkehr ihres Mannes von der Front wartet, erlebt sie ihre ganz persönliche Hölle in ihrem eigenen Zuhause, denn dort quartieren sich nacheinander zwei deutsche Offiziere ein, mit denen beiden ziemlich schlecht Kirschen essen ist. Isabelle hingegen, die einen wirklich ganz eigenen Kopf mit widerspenstigem Charakter besitzt, ist, im Gegensatz zu ihrer Schwester, kein brav und still gehorchendes Mädchen, sondern jemand der aktiv Widerstand leisten will. Jede Aktion, die schlecht für die Nazis ist, ist ihr willkommen. Ihr Wesen lässt sich demnach in etwa so beschreiben: Wurde ihr gesagt, dass sie etwas nicht tun sollte, tat sie es erst recht, jede Mauer verwandelt sie in eine Tür. Jedenfalls durchleben die beiden Schwestern, mal zusammen, mal länger voneinander getrennt, eine Menge unschöne Momente. Sowohl große Verluste, sich Verlassenfühlen und hochgefährliche Situationen, als auch Hunger, Kälte und die permanente Angst vor dem Feind im eigenen Land sind Themen, die in diesen Jahren allgegenwärtig und kaum auszuhalten waren ... ~ »Denke nicht darüber nach, wer sie sind. Denk darüber nach, wer du bist, und darüber, mit welchen Opfern du leben kannst und welche dir den Halt nehmen würden.« ~ (S. 180) Für mich war diese Lektüre sehr spannend und mitreißend. Bewegend war vor allem die Tatsache, dass mir bewusst war, dass dies wahre Schicksalsgeschichten sind, die so tatsächlich stattgefunden haben. All die entsetzlichen Szenen, all das Leid, der Hunger, die Kälte, die Vergewaltigungen, Gewalt im Allgemeinen, der Tod ... Es muss furchtbar gewesen sein, das mitzuerleben. Und ich ziehe meinen Hut vor all jenen Frauen, die in dieser Zeit die Kraft hatten, nicht aufzugeben, das überstanden haben und danach, auf welche Weise auch immer, mit ihren Verlusten zurechtgekommen sind. Ich kann euch allen dieses aufwühlende Stückchen Literatur nur ans Herz legen. Der Inhalt ist so gewaltig, so tiefberührend, dass er mich an manchen Stellen wirklich sprachlos zurückgelassen hat und das will schon was heißen. Aber von der Autorin habe ich glücklicherweise ja schon einmal ein derartig bewegendes Buch gelesen, deswegen steht fest: in naher Zukunft gerne Weiteres von Kristin Hannah!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein Jahreshighlight! - von Yvonnes Bücherecke - 28.09.2016 zu Kristin Hannah „Die Nachtigall“
Das Gelesene liegt bereits ein paar Tage zurück und immernoch fällt es mir schwer meine Gedanken zu diesem Buch in Worte zu fassen. Ich habe noch kein Buch gelesen, dass mich bereits während des Lesens so intensiv bewegt hat. Kristin Hannah erzählt die fiktive Geschichte zweier Frauen im besetzten Frankreich während des Zweiten Weltkriegs. Zwei Frauen, die sinnbildlich für die vielen Frauen stehen, die daheim um das Überleben der Familie kämpften. Einzelschicksale, die in den Geschichtsbüchern kaum Erwähnung finden, dabei sind sie genau so große Heldinnen wie diejenigen, die direkt an der Front kämpfen mussten. Vianne und Isabelle sind die Protagonisten der Geschichte und treffen den Leser mitten ins Herz. Obwohl ihr Charakter und ihre Intentionen grundverschieden sind, fühlt man sich beiden sofort verbunden und kann die Handlungen nachvollziehen. Es ist unheimlich traurig zu lesen, wie die Kriegsjahre die jungen Frauen verändern, sie zeichnen. Nicht nur einmal musste ich das Buch aus der Hand legen, um mich kurzzeitig zu sammeln. Immer wieder tauchte in meinem Kopf die Frage auf, wie viel Leid ein Mensch wohl ertragen kann, bevor er gebrochen wird. Die Darstellung des alltäglichen Lebens der Menschen ist beeindruckend. Nur schleichend kommen die Veränderungen durch den Kriegsbeginn. Zunächst ändert sich nichts. Alles sah aus wie immer, und das überraschte Isabelle. Krieg zog auf, und sie hatte geglaubt, das würde sich irgendwie in der Landschaft bemerkbar machen, vielleicht indem sich die Farbe des Grases änderte oder die Bäume abstarben oder die Vögel fortflogen, doch nun, während der Zug nach Paris dampfte, sah alles vollkommen normal aus.(S. 41) Mit zunehmenden Kriegsjahren werden die erbrachten Opfer größer, der Hunger stärker. Selbst für mich, die noch nie einen Krieg miterleben musste, sind die Ängste und die Auswirkungen spürbar. Doch immer steht ein Gedanke im Vordergrund: Liebe ist stärker als Hass. Nachdem ich die letzte Seite beendet habe, musste ich erst einmal tief durchatmen und meine Tränen wegwischen. "Die Nachtigall" wird noch eine ganze Weile in meinen Gedanken nachhallen und gehört damit definitiv zu meinen Jahreshighlights.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Toller Roman - von simi159 - 24.09.2016 zu Kristin Hannah „Die Nachtigall“
Zwei Schwestern, ein Weltkrieg, zwei Ansichten und doch nur ein Weg der zu gehen ist¿das ist "Die Nachtigall" von Kristin Hannah Isabelle und Vianne Rossignol wachsen ohne Mutter auf, der Vater gibt die Beiden auch dem plötzlichen Tod in die Obhut einer Ziehmutter auf dem Land und betreibt fortan weiter seinen Buchladen in Paris, ohne sich um seine Töchter zu kümmern. Während die Ältere, Vianne, auf dem Land Anschluß findet, Sohn verliebt, als bald Heiratet und eine Familie gründet. Hadert die jüngere, Isabelle, mit sich und hierum Leben. sie fühlt sich ungeliebt vom Vater, von der großen Schwerster verstoßen.Aus Internaten und von höheren Töchterschulen haut sie ab und geht nach Paris um dem Vater nah zu sein¿. Als Ende der 1930er Jahren sich Frankreich verändert, Viennas Mann eingezogen wird, ändert sich auch das Leben der Schwestern¿während die eine erstmal versucht, den Krieg auszuhalten, und ihrer Tochter eine gute Mutter zu sein, entscheidet sich die andere etwas gegen die Krieg und schließt sich der Résistance. Fazit: Dies ist keine leichte Kost, denn die Autorin Kristin Hannah, bringt alle Dinge, die in solch einem Krieg passieren können auf den Tisch. Wie die Schwestern, wächst man als Leser, in dieses Thema hinein, und hält mit fortschreiten der Geschichte auch immer mehr Grausamkeiten aus. Bei vielen Dingen am Anfang der Geschichte war ich unwissend, denn so genau habe ich die Rolle und das Verhalten von Frankreich im 2. Weltkrieg, und was wann geschehen ist, nicht präsent gehabt. Vichy-Regierung, DeGaul etc. Als Leser weiß man immer über Isabelle und Liane bescheid, abwechselt begleitet man die eine, dann die andere. Ihre Wege kreuzen sich immer wieder und soviel sei verraten sie lernen voneinander. Was mir gibt gefallen hat ist, dass ich mich nicht für eine der beiden entscheiden muss. Klar am Anfang ist einem die eine vielleicht näher als die Andere, je nachdem welche Lebenserfahrung, welches Alter man als Leser hat¿. ¿Doch je mehr man liest, je weiter die Geschichte voranschreitet, um so mehr möchte man wissen wie es weiter geht und man hofft, dass Beide lebend den Krieg überstehen. Dass die Schwestern an ihren Aufgaben reifen, sie voneinander lernen und als Geschwister wieder zueinander finden ist klar. Die Charaktere. Diese Geschichte dreht sich um zwei starke Frauen, die gut beschrieben sind und jede ist für sic authentisch. Auch die Veränderungen in ihrem Wesen, ihrem Charaktere, ihrer Denke, durch den Krieg, durch die äußeren Umstände und die Menschen, die ihnen dabei begegnen ist klar und voll nachvollziehbar. Es gibt genug "böse Charaktere", die unsympathisch oder auch sympathisch sind. Manche kann man hassen, und manchmal muss man vielleicht auch feststellen, dass es auch "das Gute" im Bösen gibt¿. Ein Lesenswertes, sehr bewegendes Buch, geschichtlich gut recherchiert, über zwei starke Frauen, nie kitschig, rührselig oder verherrlichend¿ ¿.eher mutmachend sich im Rahmen seiner Möglichkeiten Dinge zu trauen und Gutes zu tun. Von mir gibt es 5 STERNE.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: