eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Remexan

Der Mann ohne Schlaf (Thriller, Kriminalthriller).
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook € 6,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 15,99
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Remexan
Autor/en: Thomas Kowa

EAN: 9783945298800
Format:  EPUB ohne DRM
Der Mann ohne Schlaf (Thriller, Kriminalthriller).
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH

31. Mai 2016 - epub eBook

Der erste Fall von Kommissar Erik Lindberg:
Der Pharmakonzern GENEKNOV bringt mit "Remexan" ein Medikament auf den Markt, das den täglichen Schlafbedarf auf eine einzige Stunde verkürzt. Inmitten einer sich unter dem Diktat der Effizienz rasant verändernden Welt versucht Kommissar Erik Lindberg, den brutalen Mord an einem ehemaligen GENEKNOV-CEO aufzuklären. Der Boss des Pharmakonzerns wurde wie ein Versuchstier mit offenem Schädel und applizierten Elektroden aufgefunden wurde. Waren es militante Tierschützer im Kampf gegen Tierversuche?
Auch der Mord an einer Prostituierten landet auf Lindbergs Schreibtisch, und als er herausfindet, dass sie an einer Remexan-Studie teilgenommen hat, scheinen beide Fälle miteinander verbunden zu sein. Für Leser von Der ewige Gärtner von John Le Carré oder Eistod von Michael Theurillat ist Remexan - Der Mann ohne Schlaf eine spannungsgeladene Ergänzung im Buchregal!

Lesermeinungen:
"So sollten Bücher sein!"
"Der Schreibstil ist locker, flüssig, temporeich und spannend, ein absoluter Pageturner."
"Ein Highlight des Genres"
"Beim Lesen wäre Remexan echt hilfreich gewesen, denn ich wollte einfach nur dranbleiben. Lesen!"
"Ein spannender und fesselnder Thriller mit gefühlvollen Momenten. Einfach grandios."
"Eine echte Meisterleistung!"

Bereits erschienen in der Kommissar Lindberg-Reihe:
Remexan - Der Mann ohne Schlaf ISBN 9783945298800 (E-Book) ISBN 9783960879992 (Taschenbuch)
Redux - Das Erwachen der Kinder 9783945298817 (E-Book)

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Thomas Kowa „Remexan“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 5 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Adé zur Guten Nacht - von Fredhel - 26.07.2016 zu Thomas Kowa „Remexan“
Erik Lindberg ist kein 0815-Ermittler, aber er ist auch kein gewollt schwieriger Charakter mit Suchtproblemen und gescheiterter Beziehung. Seine Probleme sind ganz anderer Art und das ist mit einer der Gründe, warum ich Remexan von Thomas Kowa sehr gern gelesen habe. Erik Lindberg hat sich von Berlin in die Schweiz versetzen lassen, weil hier die Behandlungsmöglichkeiten für seine komatöse Freundin Paula besser sind. Sein neuer Vorgesetzter Graf nötigt alle Mitarbeiter, das neue Arzneimittel Remexan einzunehmen, weil es das Schlafbedürfnis auf eine Stunde täglich reduziert. Somit sind seine Beamten fast rund um die Uhr einsatzbereit. Doch ereignen sich einige mysteriöse Mordfälle, die auf die ein oder andere Weise einen Bezug zu Remexan haben. Anscheinend ist das Medikament doch nicht so unbedenklich, wie die Herstellerfirma es suggeriert. Graf ist auf schnelle Fahndungserfolge aus, Lindberg dagegen lässt sich nicht aus seinem Konzept bringen. Er handelt nach seinem Gewissen und muss in letzter Konsequenz seine vorläufige Suspendierung hinnehmen. Besonders gut in diesem Pharmathriller hat mir gefallen, dass es noch einen zweiten Handlungsstrang gibt. Lindberg liebt seine Paula immer noch sehr und versucht täglich, sie aus ihrem Koma herauszuholen. Er hat Schuldgefühle, weil sie quasi durch seinen letzten Berliner Fall zum Opfer wurde. Als der damalige Täter jetzt auch noch in der Schweiz auftaucht, wird für Lindberg ein Alptraum wahr und dem Leser sträuben sich die Nackenhaare. So muss ein guter Thriller sein. Die Kapitel sich kurz und übersichtlich gehalten, was gut zu der anhaltenden Spannung passt, ebenso der flüssige Schreibstil. Der Umgang mit Medikamenten, mit Tierversuchen und Studien am Menschen, so wie er hier dargestellt wird, macht den Leser nachdenklich. Also ein Thriller mit Tiefgang, das ist selten!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Thriller mit Nebenwirkungen (Suchtgefahr) - von marielu - 18.07.2016 zu Thomas Kowa „Remexan“
Zum Inhalt: Erik Lindberg hat sich nach Basel versetzen lassen um dort seiner Freundin Paula, die nach einem Anschlag auf ihrer beider Leben im Koma liegt, nahe zu sein. Nach einem brutalen Mord an dem ehemaligen Geneknov-CEO muss Lindberg ermitteln. Waren es militante Tierschützer die es auf den Pharmakonzern abgesehen haben? Alles deutet darauf hin und der neue Bundespolizeichef Graf verlangt eine rasche Aufklärung und fordert eine Umstrukturierung der Einheit, die mit dem neuen revolutionären Medikament "Remexan" des Geneknov-Konzerns ausgestattet wird. Dieses Wundermedikament reduziert den Schlaf auf eine Stunde, somit steht den Menschen mehr Zeit zur Verfügung und kann somit leistungsfähiger und produktiver arbeiten. Lindberg sieht sich gezwungen ebenfalls an diesem Programm teil zu nehmen, denn wer nicht daran teilnimmt wird entlassen, wie seine Partnerin Carla. Als noch die Morde an einer Prostituierten und einer Mitarbeiterin von Geneknov auf seinem Schreibtisch landen, stellt Lindberg eine Verbindung der Morde mit dem Medikament "Remexan" her. Was verheimlicht der Konzern? Wird es noch weitere Morde geben? Bei seinen Ermittlungen kommt Lindberg dem Täter gefährlich nahe, zudem taucht auch noch der Raubmörder Wohlers, der es seinerzeit auf Lindberg und Paula abgesehen hat auf und bedroht ihn. Als Lindberg suspendiert wird, bleibt ihm nichts anderes übrig als auf eigene Faust gegen den Remexan-Killer und Wohlers zu agieren. Meine Meinung: Wow, dieser Thriller hat mir wirklich sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich durch den angenehmen, flüssigen Schreibstil sehr gut lesen. Der Hauptprotagonist Lindberg wirkt sympathisch, da Thomas Kowa ihn mit allen Ecken und Kanten darstellt, genauso wie die anderen Protagonisten. Der Spannungsbogen wird gut aufgebaut und über das ganze Buch bis zu dem spannenden Show-Down gehalten. Thomas Kowa wurde aufgrund eines Traumes und der Idee mit Remexan Schriftsteller, allerdings schrieb er zuerst andere Bücher. Aber der Traum von Remexan hat ihn nicht losgelassen und nun stellte er uns diesen fantastischen Krimi vor. Hier kann ich nur sagen: "Super, Herr Kowa, das sie ihren Traum umgesetzt haben", denn so kam ich in dem Genuss eines tollen Thrillers. Mit Sicherheit werde ich mir auch die Fortsetzung um den Ermittler Erik Lindberg "Redux - Das Erwachen der Kinder" holen. Fazit: Ein Thriller der mich begeistert hat.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Lindbergs erster Fall - von manu63 - 08.07.2016 zu Thomas Kowa „Remexan“
Der Autor Thomas Kowa nimmt den Leser in seinem Thriller Remexan - der Mann ohne Schlaf mit zum ersten Fall von Kommissar Lindberg. Dieser muss herausfinden wer für brutale Morde verantwortlich ist. Sind es Tierversuchsgegner? Ein Serienkiller oder steckt jemand gänzlich unerwartetes hinten den Taten? Diese Fragen beantwortet der Autor gekonnt im Laufe der Geschichte, der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar, Thomas Kowa schafft es den Leser durch einen durchgängigen Spannungsbogen in Atem zu halten. Ich selber hatte nach ca. 2/3 des Buches eine Ahnung wer hinter allem steckt, aber erst relativ zum Schluss klärt sich auf, wer es tatsächlich ist. Angelegt ist das Buch in relativ viele kurze Kapitel, was jedoch den Lesefluss nicht hemmt. Aufregende Sequenzen wechseln sich ab mit ruhigeren Momenten in denen ich als Leser etwas zu Atem kommen konnte. Insgesamt ein gut geschriebener Thriller der durchaus nahe an realen Möglichkeiten liegt.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll exzellenter, realitätsnaher Pharma-Thriller - von SaintGermain - 22.06.2016 zu Thomas Kowa „Remexan“
Der Pharmakonzern GENEKNOV bringt mit "Remexan" ein Medikament auf den Markt, das den täglichen Schlafbedarf auf eine einzige Stunde verkürzt. Inmitten einer sich unter dem Diktat der Effizienz rasant verändernden Welt versucht Kommissar Erik Lindberg, den brutalen Mord an einem ehemaligen GENEKNOV-CEO aufzuklären. Der Boss des Pharmakonzerns wurde wie ein Versuchstier mit offenem Schädel und applizierten Elektroden aufgefunden wurde. Waren es militante Tierschützer im Kampf gegen Tierversuche? Auch der Mord an einer Prostituierten landet auf Lindbergs Schreibtisch, und als er herausfindet, dass sie an einer Remexan-Studie teilgenommen hat, scheinen beide Fälle miteinander verbunden zu sein. Verzweifelt über seine im Koma liegende Freundin und vom Bundespolizeichef unter Druck gesetzt, beginnt Lindberg selbst Remexan zu nehmen. Bald erkennt er, dass wichtige Forschungsergebnisse über das Medikament geheim gehalten werden ... Das Cover ist sehr auffällig, gut gelungen und passend zum Buch. Der Schreibstil des Autors ist sehr gut; Protagonisten und Orte werden gut beschrieben, man kommt schnell in die Geschichte rein. Die Spannung des Buches lässt nie nach, sondern baut sich ständig auf. Das Buch wirkt sehr gut recherchiert und sehr realitätsnah. Unerwartete Wendungen sind typisch für diesen Thriller. Der Leser weiß nie, was als nächstes kommt und wird immer wieder überrascht. Das finde ich grandios, dabei ist auch noch alles logisch und schlüssig aufgebaut und absolut fesselnd geschrieben. Ebenso gut fand ich die relativ kurzen Kapitel mit wechselnden Hauptprotagonisten. Fazit: Auch wenn sich einige kleine Fehler eingeschlichen haben, kann ich diesen spannenden Pharma-Thriller nur empfehlen und ich hoffe bald mehr über Kommissar Eric Lindberg zu lesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Rezension zu Remexan - Der Mann ohne Schlaf - von Zsadista - 12.06.2016 zu Thomas Kowa „Remexan“
Lindberg ist mittlerweile in die Schweiz gezogen und arbeitet dort als Ermittler weiter. Er erhofft sich dort ein einfacheres Leben, in dem er nicht erklären muss, dass seine Freundin im Koma liegt. In der Schweiz wird jedoch an einem neuen Medikament geforscht. Dies ermöglicht einem, in nur einer Stunde Schlaf mehr Arbeitszeit zur Verfügung zu haben. Die Abteilung von Lindberg wird natürlich auch, mehr oder weniger freiwillig, in das Programm der Remexan hinein gebracht. Schließlich kann man jetzt auf fast 23 Stunden Ermittlungszeit zurückgreifen. Und da geschieht auch schon der erste Mord. Die Ermittlungen führen zu dem Pharmakonzern GENEKNOV, der auch das Remexen produziert. Doch es bleibt nicht bei einem Mord. Und dann wird Lindberg auch noch von seiner Vergangenheit eingeholt. "Remexan - Der Mann ohne Schlaf" ist ein Thriller aus der Reihe um den Ermittler Lindberg. Der Roman stammt aus der Feder von Thomas Kowa. Der Thriller ist flott und spannend geschrieben. Die Geschichte fängt recht schnell an, was mir sehr gut gefallen hat. Lindberg ist trotz einiger Macken ein sympathischer Protagonist und man fiebert mit ihm mit. Die Geschichte um das Remexan ist hoch interessant und hat mir beim Überlegen einiges an Gänsehaut verschafft. Der Hintergrund des Romans ist wirklich gut gelungen und ich bin begeistert. Auch bleibt der Täter lange im Geheimen. Von dem Erzählstrang über Remexan bin ich begeistert. Auch wenn ich mir am Ende etwas mehr Informationen und Vertiefung um die Sache gewünscht hätte. Was mir etwas negativ aufgeschlagen ist, sind zwei andere Sachen. Zum einen, braucht man den Vorgängerroman zwar nicht zu kennen, wäre vielleicht aber doch besser, die ganze Geschichte genauer zu kennen. So kamen bei mir zum Beispiel keinerlei Emotionen bei Paula auf. Gut, die Arme lag im Koma, das war es bei mir aber auch schon. Es kam bei mir einfach kein mitfiebern, kein Mitleid oder sonstiges auf. Sie war mir leider schlichtweg egal. Zum anderen fand ich den Part von Wohlers in diesem Fall mit dem Remexan einfach nur als Seiten füllend. Er gehörte eigentlich in den Vorgängerroman und hatte hier einen Nebenauftritt, der sich aber in die Länge zog. Zwar hatte er erklärender Weise später einen Sinn in der Sache, dies war für mich aber etwas zu arg an den Haaren herbei gezogen. Auch wurde das letzte Drittel des Romans für meinen Geschmack etwas zu actionhaltig. Das ist bei mir wie in Filmen, wenn zu viel geballert wird und es nur noch Explosionen gibt, schalte ich hirnlich einfach ab. Es war da einfach zu viel des Guten an Action Szenen. Vor allem, weil es sich teilweise im "falschen" roten Faden abspielte, denn irgendwann führten zwei Fäden durch die Geschichte. Und davon interessierte mich eigentlich nur der eine Faden. Alles in allem ein recht ordentlicher Thriller, bei dem ich mir allerdings mehr Tiefgang und eigentliche Substanz gewünscht hätte. Wer den Vorgängerroman kennt, empfindet meine negativen Punkte bestimmt anders. Ich kann aber nur bewerten, was ich gelesen habe. Von der Inhaltsangabe her wurde ich ganz wild auf den Roman gemacht. Das die Hälfte dann eine andere Geschichte ist, musste ich hinnehmen, allerdings dann auch negativ erwähnen.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: