eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
Erstlingsschriften. Gesammelte Werke und Tagebücher. 30. Abt als Buch
PORTO-
FREI

Erstlingsschriften. Gesammelte Werke und Tagebücher. 30. Abt

30. Abteilung.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 18,10* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Erstlingsschriften. Gesammelte Werke und Tagebücher. 30. Abt
Autor/en: Sören Kierkegaard, Emanuel Hirsch, Sören Kierkegaard, Hayo Gerdes, Hans M Junghans

ISBN: 3936762309
EAN: 9783936762303
30. Abteilung.
Herausgegeben von Emanuel Hirsch, Hayo Gerdes, Hans M Junghans
Übersetzt von Emanuel Hirsch, Hayo Gerdes, Hans M Junghans
Grevenberg Verlag

1. August 2004 - kartoniert - XIX

Schon das erste Buch, das Kierkegaard veröffentlicht hat, ist
etwas sehr Merkwürdiges: im Alter von nur 25 Jahren, als ein völlig
Unbekannter, wagt er es, das neueste Werk eines angesehenen und
beliebten Autors - Andersens "Nur ein Spielmann" - einer vernichtenden
Kritik zu unterwerfen. Um das zu erklären, genügt nicht der Anstoß an
der literarischen Minderwertigkeit des kritisierten Romans (s. den
Bericht in Anm. 35); der Kern der Kritik ist "ein leidenschaftliches
Nein zu der Grundaussage von Andersens Roman, daß ein Genie der Gunst
des Schicksals und der Menschen bedürfe, um nicht unterzugehn.
Kierkegaard, welcher ... (im) Mai 1838 das Ja zum Glauben an Gottes
Liebe nur als ein in seinem irdischen Lebensmut und seinen irdischen
Hoffnungen völlig Zerbrochener gefunden hatte, weiß .. aus persönlicher
Erfahrung weit tiefer als Andersen, ... daß ohne Angst und Leiden, ohne
inwendiges Zermalmtwerden des Glücksverlangens kein Mensch seine höhere,
seine wahre Bestimmung zu erfüllen vermag. Dennoch glaubt er, daß das
Genie immer siegt, d.h. die ihm mitgegebene Aufgabe und Bestimmung im
Ganzen des menschlichen Daseins gerade auch durch den Untergang seiner
privaten Person hindurch erfüllt. Zugleich glaubt er, daß ein Genie,
auch wenn es den tiefen christlichen Glauben an Gottes Liebe nicht
findet, allen Widrigkeiten und Hemmungen jenen unzerbrechlichen Stolz
und jenen freien starken Willen entgegensetzt, welche die Bedingungen
für echtes großes Schaffen sind. In alledem muß ihn nun Andersens Roman
aufs Tiefste verletzen und empören. Er findet hier eine
menschenunwürdige weichliche Schlaffheit dem Schicksal gegenüber, einen
Unglauben an einen geisthaften großen Sinn des menschlichen Lebens und
eine sentimentale, zutiefst unchristliche, halb sinnliche Religiosität
gepredigt. ... Indem er nun aber zeigt, daß die verkehrte
Lebensanschauung Andersens seinen Roman zu einem allen strengeren
ästhetischen Anforderungen widersprechenden kitschigen Gebilde macht,
stellt sich für ihn eine Einheit zwischen dem Ethisch-Religiösen und dem
Geisthaft-Ästhetischen her."(E. Hirsch in der Einleitung) - Unter den
übrigen Dokumenten der frühen Entwicklung des Dichters und
Religionsphilosophen ist das wichtigste die erste von ihm verfaßte
Predigt. Sie "ist ein biographisches Dokument ersten Ranges. Sie ist
während der Verlobungszeit .. in eben dem Augenblick geschrieben worden,
als ihm die unübersteigliche religiöse und seelische Kluft zu Regine
klar wurde und ihm eben damit das irdische Lebensglück für immer
zerbrach. ... diese Predigt (ist) das einzige Zeugnis, welches uns einen
unmittelbaren ins Letzte gehenden Einblick in Kierkegaards Seele zu
Beginn der Verlobungskrise gewährt. Der Übersetzer hat in Anm. 96, 103
und 111 Hinweise gegeben, welche dem Leser an besonders durchsichtigen
Punkten die biographischen Hintergründe aufschließen können. Darüber
hinaus ist die Predigt als einziges vorhandenes Gesamtbild der
religiösen Überzeugungen des zum Christentum heimgekehrten jungen
Kierkegaard für die Interpretation seiner gesamten späteren
Schriftstellerei nicht zu entbehren." (E. Hirsch a.a.O.) Zusammen mit
der Predigt ist das Protokoll der Seminarsitzung abgedruckt, in der sie
besprochen wurde. Die abwertenden Urteile der Seminarteilnehmer zeigen
ungeheuer eindrucksvoll die Kluft, die sich gleich zu Anfang zwischen
dem um einen verinnerlichten Glauben ringenden Kierkegaard und der
flachen Kirchlichkeit auftat, mit der er schließlich seinen letzten
Streit ausgefochten hat. - Sehr bemerkenswert sind schließlich die
Fragmente eines frühen literarischen Entwurfs von "Briefen eines jungen
faustischen Zweiflers". Sie geben uns ein lebendiges Bild der Gedanken
und des Seelenzustands des jungen Kierkegaard in der Zeit seiner
radikalen Abwendung vom Christentum des Vaterhauses.
Kundenbewertungen zu Sören Kierkegaard, …Erstlingsschriften. Gesammelte Werke und Tagebücher. 30. Ab…
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: