eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
Klick ins Buch Sinnstiftende Unruhe im System des Rechts als Buch
PORTO-
FREI

Sinnstiftende Unruhe im System des Rechts

Religion im Beziehungsgeflecht von modernem Verfassungsstaa…
Sofort lieferbar Pünktlich zum Fest*
Buch (kartoniert)
Buch € 14,00* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Sinnstiftende Unruhe im System des Rechts
Autor/en: Georg Essen

ISBN: 3892448299
EAN: 9783892448297
Religion im Beziehungsgeflecht von modernem Verfassungsstaat und säkularer Zivilgesellschaft.
Herausgegeben von Kulturwissenschaftliches Institut im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen Essen
Wallstein Verlag GmbH

Oktober 2004 - kartoniert - 103 Seiten

Ein engagierter Einmischungsversuch eines katholischen Theologen in den Streit um den Gottesbezug in der Europäischen Verfassung.Ist es angemessen, dem Wort 'Gott' einen prominenten Platz in der Europäischen Verfassung einzuräumen? Ist ein solcher Bezug noch zeitgemäß in einer weitgehend säkularisierten Gesellschaft, in der ein gemeinsamer christlicher Hintergrund als normierender Plausibilitätsrahmen kaum noch existiert? Und was ist von dem Argument zu halten, beim Gottesbezug gehe es doch eigentlich nur um Geschichte, um Erbschaftsverhältnisse? Wer so argumentiert, findet sich leicht in der unbequemen Rolle des Nachlaßverwalters wieder! Wäre es da nicht - aus theologischen, aber auch aus verfassungsrechtlichen Konsequenzen - ehrlicher, auf einen Gottesbezug zu verzichten?Georg Essen begreift den Streit um die Einfügung des 'Präambelgottes' als eine exemplarische Fallstudie, in der es nicht allein um das Problem einer Selbstverortung von Religion im modernen Verfassungsstaat und in der säkularen Zivilgesellschaft geht. Denn nicht zuletzt steht in dieser Auseinandersetzung auch die positive Bezugnahme des weltanschaulich-neutralen Staates zu religiösen Sinnvorgaben zur Entscheidung an. Am Ende stellt sich die Frage, welchen Beitrag zur freiheitlichen Verfaßtheit von Staat und Gesellschaft Religionen heute und in Zukunft leisten können.
Der AutorGeorg Essen, geb. 1961, studierte katholische Theologie und Geschichte in Münster und Freiburg/Br., war von 1999-2001 Hochschuldozent an der Kath.-Theol. Fakultät Münster und lehrt seit 2001 als Professor für Dogmatische Theologie an der theologischen Fakultät der Radboud-Universität in Nimwegen/NL. Veröffentlichte zuletzt (gemeinsam mit M. Striet) den Aufsatzband »Kant und die moderne Theologie« (2004).
Kundenbewertungen zu Georg Essen „Sinnstiftende Unruhe im System des Rechts“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: