eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Verrat

Sieben Verbrechen an der Liebe. Originalausgabe.
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch € 19,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Verrat
Autor/en: Jessica Schulte am Hülse

ISBN: 389667594X
EAN: 9783896675941
Sieben Verbrechen an der Liebe.
Originalausgabe.
Blessing Karl Verlag

18. September 2017 - gebunden - 253 Seiten

Was, wenn deine größte Hoffnung zu deinem größten Albtraum wird?

Jessica Schulte am Hülse beschreibt in sieben Erzählungen das große und das kleine Drama der Liebe. Gemein ist den Erzählungen ein Verrat, der die Liebe zwischen zwei Menschen oder das Verhältnis zwischen zwei Menschen beschädigt, belastet, zerstört. Am Ende jeder Geschichte stehen die Menschen traumatisiert oder auch befreit vor den Scherben dessen, was einmal Vertrauen, Geborgenheit, Freude und tiefe Liebe war. Mal kommt die Unwahrheit auf leisen Sohlen, mal brutal und unfair mit großen Schritten, mal finden die Verratenen einen Weg aus dem Drama, mal zerbrechen sie an der Heftigkeit des Erlebens und können sich nur durch radikale Schnitte aus dem Tumult und der Verstrickung befreien.

Verrat. Sieben Verbrechen an der Liebe - das sind sieben Geschichten, die uns teilhaben lassen an den Verletzungen, die sich Menschen willentlich oder unwillentlich antun im Namen der Liebe. Packend, traurig, bestürzend und von großer psychologischer Intensität.


Jessica Schulte am Hülse, geboren 1972, Studium der Psychologie an der Freien Universität Berlin. Sie ist Managing Editor der internationalen Bild- und Nachrichtenagentur World Entertainment News Network und freie Journalistin. Jessica Schulte am Hülse lebt mit ihrer Familie in Berlin. Verrat. Sieben Verbrechen an der Liebe ist ihr erstes Buch.
"Beeindruckend böse!" B.Z. am Sonntag
Kundenbewertungen zu Jessica Schulte am … „Verrat“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 review.image.1 3 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Interessante Kurzgeschichten - von Julia - 14.01.2018 zu Jessica Schulte am Hülse „Verrat“
Die Charaktere: An sich können hier die Charaktere nicht wirklich beschrieben werden, da es sich bei diesem Buch um sieben Kurzgeschichten mit unterschiedlichen Protagonisten handelt. Allerdings kann ich sagen, dass mich so mancher Charakterzug wirklich erschütterte bzw. sogar anwiderte, wenn ich überlege, dass es sich hierbei um wahre Geschichten handelt. Somit konnte zu den einzelnen Charakteren natürlich auch keine Bindung aufgebaut werden. Der Schreibstil: Erzählt werden die Kurzgeschichten jeweils aus der Sicht von einem Teil des Liebespaares aus der Er-/Sie-Perspektive. Allerdings wird der Schreibstil natürlich etwas neutral gehalten, da es sich hierbei ja um keinen Roman handelt. Durch die abwechselnden Geschichten war das Buch allerdings stets interessant und konnte mich pro Kurzgeschichte fesseln. Meine Meinung: Mit Verrat - Sieben Verbrechen an der Liebe habe ich meine ersten Kurzgeschichten gelesen. Somit ging ich ohne große Erwartungen oder Vorurteile an dieses Buch heran. Zwar muss ich sagen, dass Kurzgeschichten nicht unbedingt meins sind und ich diese nur hin und wieder einmal lesen kann, doch dieses Buch war wirklich sehr interessant. Die Kurzgeschichten sind jeweils logisch aufgebaut und man versteht die Hintergrundgeschichte, auch wenn diese natürlich kurzgehalten werden musste. Es wird sich hierbei eben auf die wesentlichen Aspekte konzentriert, weshalb es eigentlich keine langatmigen oder langweiligen Stellen gab. Auf den Inhalt der Kurzgeschichten bezogen, muss ich gestehen, dass ich wirklich aus allen Wolken gefallen bin. Meiner Meinung nach war es oftmals so, dass eine wirklich Liebesbeziehung nur von einer Seite des Paares aufgebaut wurde. Somit wurde die Beziehung meist auf Lügen, Intrigen und Manipulation aufgebaut. Und diese Erkenntnis hat mich wirklich geschockt. Es geht augenscheinlich schneller als Gedacht, dass eine Liebesbeziehung mit einer Zweckbeziehung gleichgestellt wird. Oder dass ein Partner die Schwäche des Anderen für sich nutzt und somit Liebe erzwingt. Dieses Buch hat mich wirklich fassungslos zurückgelassen und war mehr als interessant!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Und wenn du denkst, es geht nicht mehr... - von Eva Fl. - 26.10.2017 zu Jessica Schulte am Hülse „Verrat“
In sieben Erzählungen schildert die Autorin, zu welchen Dingen Menschen fähig sind. So wird hier leider gegenüber dem Partner/der Partnerin nicht immer die Wahrheit erzählt, manch einer führt ein Doppelleben, so dass das Endergebnis dann eine gescheiterte Beziehung bzw. Ehe ist, ein beschädigtes, belastetes ja gar gestörtes Verhältnis zwischen zwei Menschen. Die Geschichten sind durchaus unterschiedlich, denn jeder geht mit einem großen Bruch anders um Verrat - der Buchtitel sagt schon ein bißchen was über den Inhalt des Buches aus. Doch manche der Geschichten entwickeln sich womöglich ganz anders, als man es je geahnt hätte. Vom Schreibstil her hat mir das Buch gut gefallen, es ist gut und verständlich geschrieben, eine anspruchsvolle, aber absolut angenehme Art und Weise. Keine ewig langen Sätze, alles gut zu verstehen. Fachbegriffe oder Fremdwörter gibt es nicht großartig. Der Stil ist wirklich interessant - so wechselt die Autorin immer mal wieder von der Jetzt-Zeit in die Vergangenheit. Am Anfang war das ungewohnt, mit der Zeit habe ich mich aber daran gewöhnt. Spannend fand ich diese Art und Weise, es hat das Buch abwechslungsreich gemacht und man musste gut mitdenken. Finde ich echt toll. Inhaltlich war das Buch harter Tobak. Es ist schon verrückt, wie sich manche Menschen geben und etwas vorgaukeln, wie sie andere Menschen gar manipulieren können. Ob Mann oder Frau - hier waren beide "gleich", d.h. mal sind die Frauen die Betrogenen, manchmal aber täuschen auch sie etwas vor - ebenso umgekehrt. Von den Geschichten mag ich inhaltlich gar nichts vorweg nehmen, nur soviel - es hat bei mir zu starkem Kopfschütteln und Seufzern geführt Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, wie Menschen so falsch sein können, ein falsches Spiel spielen. Dennoch war es eine unterhaltsame Lektüre, die deutlich aufzeigt, wie hart das Leben sein kann. Die Geschichten sind nicht erfunden, sondern entsprechen der Wirklichkeit, natürlich sind manche Dinge abgeändert, dennoch fand ich gerade eine Geschichte diesbezüglich sehr heftig. Eben weil es auch Menschen trifft, die im Rampenlicht stehen - bzw. weil es gerade auch solche Menschen sind, die manipulieren und betrügen. Mich hat das Buch sehr gefesselt, ich mochte es kaum aus der Hand legen, wenn ich eine Geschichte zu lesen begonnen hatte. Entsprechend angenehm fand ich es, dass es sieben Geschichten waren - die man theoretisch mal "schnell" gelesen hat - die dies aber inhaltlich nicht unbedingt zulassen. Wenngleich es hier heftiger Stoff ist, hat mir das Buch "gefallen", konnte mich überzeugen. Entsprechend gibt es von mir hier 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll "Verrat: Sieben Verbrechen an der Liebe" von Jessica Schulte am Hülse - von blubb0butterfly - 09.10.2017 zu Jessica Schulte am Hülse „Verrat“
Cover Es ist unscheinbar. Für mich hat es nicht viel mit dem Titel zu tun. Oder die Tulpe hat eine bestimmte Bedeutung, von der ich nichts weiß. Das kann natürlich sein. Inhalt Verrat. Sieben Verbrechen an der Liebe - das sind sieben Geschichten, die uns teilhaben lassen an den Verletzungen, die sich Menschen willentlich oder unwillentlich im Namen der Liebe antun. Gemein ist den Erzählungen ein Verrat, der die Liebe zwischen zwei Menschen beschädigt, belastet, zerstört. Am Ende jeder Geschichte stehen die Menschen traumatisiert oder auch befreit vor den Scherben dessen, was einmal Vertrauen, Geborgenheit, Freude und tiefe Liebe war. Mal kommt die Unwahrheit auf leisen Sohlen, mal brutal und unfair mit großen Schritten, mal finden die Verratenen einen Weg aus dem Drama, mal zerbrechen sie an der Heftigkeit des Erlebens und können sich nur durch radikale Schnitte aus dem Tumult und der Verstrickung befreien. Sieben Geschichten über das Scheitern der Liebe: packend, traurig und von großer psychologischer Intensität. Autorin Jessica Schulte am Hülse, geboren 1972, Studium der Psychologie an der Freien Universität Berlin. Sie ist Managing Editor der internationalen Bild- und Nachrichtenagentur World Entertainment News Network und freie Journalistin. Jessica Schulte am Hülse lebt mit ihrer Familie in Berlin. Meinung Ich war gespannt auf die Ansammlung von Geschichten, da ich die Autorin auch nicht kannte. Letztendlich muss ich sagen, dass ich vom Inhalt sehr enttäuscht bin. Es war nichts Neues dabei und auch die Geschichten an sich fand ich nicht wirklich interessant. Ich habe mir das irgendwie anders vorgestellt. Bei der ersten Geschichte beispielsweise fand ich nicht, dass es ein Verrat an der Liebe war, da sich der Mann und die Frau nie wirklich geliebt haben. Bei den anderen Geschichten könnte man schon von Verrat sprechen, aber inhaltlich hat es mich einfach überhaupt nicht angesprochen. Wenn die Autorin alltägliche Geschichten einfach aufschreiben wollte, ist es ihr gelungen, auch wenn mich der Schreibstil nicht so angesprochen hat. Klar, die Ereignisse haben mich mitgenommen, da sie doch recht häufig vorkommen, aber spannend war es nicht wirklich.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: