eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
PORTO-
FREI

Du und ich und das Meer

Roman. Originaltitel: The Girls From See Saw Lane. Tasc…
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 9,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Du und ich und das Meer
Autor/en: Sandy Taylor

ISBN: 395967192X
EAN: 9783959671927
Roman.
Originaltitel: The Girls From See Saw Lane.
Taschenbuch.
Übersetzt von Marion Ahl
HarperCollins

4. Juni 2018 - kartoniert - 415 Seiten

Brighton 1954: Mary und ich sind 8 Jahre alt. Nichts kann uns auseinanderbringen. Dank einer Tüte Süßigkeiten haben wir uns kennengelernt - und gemeinsam sind wir unbesiegbar.

Brighton 1963: Mit 17 teilen Mary und ich alles miteinander: Höhen und Tiefen, Familiendramen, Hoffnungen und Träume. Wir arbeiten im selben Kaufhaus, tanzen in unserer Freizeit auf dem Palace Pier und haben uns in zwei miteinander befreundete Männer verliebt. Umso weniger kann ich es fassen, dass Mary mich nun so betrügen konnte - und dass sie mir auf die schmerzhafteste Weise die zwei Menschen genommen hat, die ich am meisten auf der Welt liebe ...

"Eine mitreißende Geschichte über Freundschaft, Familie, Loyalität und Vertrauensbruch. Herzerwärmend und tragisch."
The Welsh Librarian

"Ich fand diesen Roman großartig - und das obwohl er mir so dermaßen das Herz gebrochen hat, wie kein anderer dieses Jahr ... Dieses Buch wird dich voll und ganz für sich beanspruchen und dein Herz in Beschlag nehmen."
That Thing She Reads
Sandy Taylor wuchs in den 60er Jahren in der englischen Küstenstadt Brighton auf. In ihrem Haus gab es keine Bücher, ihre Liebe zum geschriebenen Wort wurde in der kleinen Bibliothek nebenan entfacht. Sandy hat als Comedienne, Sängerin und Drehbuchschreiberin gearbeitet und lebt mittlerweile in Somerset. »Du und ich und das Meer« ist ihr erster Roman.
Kundenbewertungen zu Sandy Taylor „Du und ich und das Meer“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 3 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Was für ein großartiger und bewegender Roman! - von Gina1627 - 30.07.2018 zu Sandy Taylor „Du und ich und das Meer“
Eine Freundschaft für immer! Dottie und Mary verbindet schon seit 9 Jahren ein Freundschaft, die tief verwurzelt ist. Während ihrer gemeinsamen Schulzeit in Brighton lernten sie sich als 8-jährige kennen und erlebten zusammen eine sorglose und unbeschwerte Kindheit. Nichts ging ohne die andere und gemeinsame Freude war doppelte Freude. Dottie und Mary, mehr brauchten sie nicht! Bis die Liebe kam und sie zwei befreundete Jungens kennenlernten. Eine aufregende Zeit begann und ihre Herzen schlugen mal himmelhochjauchzend und manchmal auch vor Enttäuschung getrübt. Doch dann kam der Tag, an dem für Dottie die Welt zusammenbrach. Mary offenbart ihr eine schmerzhafte Wahrheit und nimmt ihr das Liebste, was sie im Leben besessen hat. Schon lange nicht mehr hat mich ein Buch so dermaßen bewegt und zu Tränen gerührt! Eine wunderschöne, bewegende und unvergleichlich einfühlsame Geschichte über eine Freundschaft wird hier erzählt, die einen voll ins Buch hineinzieht und nicht mehr loslässt. Das eigene Herz öffnet sich automatisch bei all den beschriebenen Gefühlen und Emotionen! Einfach nur großartig! Der Start ins Buch ist voller Kontraste. Auf der einen Seite das pulsierende Leben, auf der anderen eine angespannte und bedrückende Atmosphäre. Neugierde wird erzeugt und man fragt sich, was mit den beiden Freundinnen passiert ist und welche Wahrheit verheimlicht wird. Durch die sehr bildliche und ruhige Erzählweise entsteht eine besondere Stimmung, der man sich nicht entziehen kann. Sandy Taylor hat einen sehr interessanten Aufbau ihrer Geschichte gewählt. Auf bewegende, ausdrucksstarke und herzerwärmende Tagebucheinträge von Mary, die zeitlich unterschiedlich sind, folgt die dazugehörige Geschichte, die aus der Sicht von Dottie in der Ich-Form erzählt wird. Langsam und stetig wird ihr gemeinsames Leben entblättert und man erfährt dabei all ihre gemeinsamen Erlebnisse, Träume und ihr Zusammengehörigkeitsgefühl. Die ganze Zeit liegt dabei aber irgendwie eine ahnungsvolle Spannung in der Luft. Mit Mary und Dottie hat Sandy Taylor zwei außerordentlich schöne Charaktere erschaffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Mary ist am Anfang die schillernde Figur im Roman, die Aufmerksamkeit erregt und fordert und ihr Leben schon voll durchgeplant hat. Dottie hingegen ist mehr die Bodenständigere. Die eine träumt und die andere ist zufrieden mit dem, so wie es ist. Doch im Laufe des Buches ändert sich durch schicksalhafte Ereignisse die Lebensansicht und das Lebensgefühl der beiden und eine spannende Entwicklung beginnt. Ein sehr ergreifender und bewegender Abschluss rundet das Buch gekonnt ab. Taschentücher sollte man griffbereit haben. Mein Fazit: Ich habe schon lange nicht mehr so ein herzzerreißendes und unglaublich gefühlvolles Buch gelesen! Was für eine wunderschöne Ode an die Freundschaft! Sandy Taylor hat mich vollkommen von Ihrem Roman überzeugen können und ich kann es nur als absolute Empfehlung jedem ans Herz legen, der Geschichten liebt, die das Leben schreibt. 5 Sterne sind hier ein Muss!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein berührendes Buch über Freundschaft und die erste Liebe - Highlight! - von booklover2011 - 15.07.2018 zu Sandy Taylor „Du und ich und das Meer“
Inhalt (dem Klappentext entnommen): Brighton 1954: Mary und ich sind 8 Jahre alt. Nichts kann uns auseinanderbringen. Dank einer Tüte Süßigkeiten haben wir uns kennengelernt - und gemeinsam sind wir unbesiegbar. Brighton 1963: Mit 17 teilen Mary und ich alles miteinander: Höhen und Tiefen, Familiendramen, Hoffnungen und Träume. Wir arbeiten im selben Kaufhaus, tanzen in unserer Freizeit auf dem Palace Pier und haben uns in zwei miteinander befreundete Männer verliebt. Umso weniger kann ich es fassen, dass Mary mich nun so betrügen konnte - und dass sie mir auf die schmerzhafteste Weise die zwei Menschen genommen hat, die ich am meisten auf der Welt liebe¿ Meinung: Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Dottie geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Zudem gibt es ab und zu Tagebucheinträge von Mary, so dass man auch aus ihrer Sicht einiges erfährt. Ich möchte nichts zum Inhalt sagen, denn diese Geschichte muss und sollte selber entdeckt und geliebt werden. Schauplatz ist Brighton in den 1960er Jahren, es gibt aber auch Rückblicke in die Vergangenheit, in der Szenen der Freundschaft von Dottie und Mary aufgezeigt werden. Ich habe das Buch nicht gelesen, ich hatte die Szenen nicht wie einen Film vor Augen, ich war mitten in Brighton in den 1960ern und habe Dottie sehr gerne auf ihrem Weg begleitet. Man erlebt mit, wie sie Mary kennenlernt, wie ihr Alltag abläuft, ihre Freundschaft mit Mary, wie sie sich zum ersten Mal verliebt sowie die Zeit des Umbruchs von der Jugend hin zum Erwachsenwerden. Die beiden Mädchen sind vom Charakter her gegensätzlich: Mary ist selbstbewusst, setzt sich durch und ist temperamentvoll, Dottie ist schüchtern, vernünftig und hat ein ganz großes Herz. Als Leserin merkt man schnell, dass Mary die dominante und tonangebende Person in der Freundschaft ist und das Dottie mehr als einmal ihre eigenen Bedürfnisse für Mary zurückstellt. Diese Art der Freundschaft bzw. Marys "Ichbezogenheit" hat mir weniger gefallen, so dass mir Dottie nicht nur deswegen viel sympathischer war und ans Herz gewachsen ist. Jedoch hat Mary Dottie auch herausgefordert und sie vor den Hänseleien der Mitschüler beschützt. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Vor allem Dottie hat einen Platz in meinem Herzen sicher und entwickelt sich im Laufe der Geschichte realistisch weiter, dass fand ich ganz großartig. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Dotties Familie, insbesondere ihre Geschwister, sorgen für so manchen Lacher. Aber auch Dotties Sinn für Humor ist nicht ohne. Meine Worte können diesem großartigen Roman einfach nicht gerecht werden, diese Achterbahn der Gefühle ist einfach unbeschreiblich gewesen. Ich weiß, dass ich mich noch sehr lange an dieses Buch erinnern werde und wenn ich könnte, würde ich mehr als 5 Sterne vergeben und kann dieses Buch jedem der Romane über Freundschaft und/oder Liebe liebt ans Herz legen. Ein sehr bewegender, herzzerreißender und emotionaler Roman, der mir sehr lange im Herzen und im Gedächtnis bleiben wird. Ein wahres HIGHLIGHT und ich hoffe wirklich sehr, dass die restlichen Bände der Trilogie auch übersetzt werden, bitte, bitte lieber HarperCollins-Verlag!!! Fazit: Ein berührender, emotionaler und herzzerreißender Roman über Freundschaft, die erste Liebe, zweite Chancen und dem Weg zu sich selbst, mit authentischen und sympathischen Charakteren. Zudem besticht dieses wunderbare Buch mit Charme und großartigem Humor. Ich habe diese Achterbahn der Gefühle mehr als genossen und mit Dottie mitgelitten. Ich hoffe sehr, dass die beiden anderen Bände der Trilogie auch (so bald wie möglich) übersetzt werden. Ich möchte noch nicht Abschied von Dottie, Brighton und den 1960ern nehmen. Also falls es noch nicht deutlich genug war: Unbedingte Kauf- und Leseempfehlung!!!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Empfehlenswert - von leseratte1310 - 17.01.2018 zu Sandy Taylor „Du und ich und das Meer“
Als Mary und Dottie sich 1953 kennenlernen, sind beide 8 Jahre alt. Eine Tüte Süßes und die Frage "Wollen wir beste Freundinnen sein?" bringen die beiden zusammen und sie sind überzeugt, dass nichts sie jemals auseinanderbringen kann. Als sie 17 sind, arbeiten sie zusammen und sind immer noch beste Freundinnen. Sie treffen Elton und Ralph wieder, die sie schon seit der Schule kennen, und verlieben sich in die Jungs. Doch dann ist da der eine Abend, der alles verändert. Diese Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft ist sehr berührend. Mary und Dottie sind nur wenig älter als ich und daher kann ich mich gut in sie hineinversetzen. In den 60ziger Jahren tickten die Uhren noch anders. Das Leben war nicht so hektisch wie heute und es gab eine Menge Regeln für junge Mädchen. Es ist also einiges sehr authentisch dargestellt, über das man heute die Augen verdrehen würde. Die Geschichte wird uns aus der Perspektive von Dottie erzählt und gelegentlich von Marys Tagebucheinträgen unterbrochen. Mary Pickles ist der draufgängerische Typ, der die zurückhaltendere Dottie Perks einfach mitreißt. Obwohl die Mädchen so unterschiedlich sind, fühlen sie sich miteinander wohl. Als sie Jugendliche sind, arbeiten sie zwar zusammen bei Woollies, haben aber unterschiedliche Träume für die Zukunft. Dottie will in Brighton bleiben und eine Familie haben, während Mary von einer Karriere als Künstlerin in Paris träumt. Mary verliebt sich unsterblich in Elton, der sie zwar mag und mit ihr ausgeht, aber ganz andere Pläne für die Zukunft hat als mit Mary eine feste Beziehung zu haben. Ralph Bennett und Dottie sind ebenfalls verliebt und man spürt, dass die beiden zusammengehören. Auch wenn ich mich viel besser in Dottie hineinfühlen konnte, so mochte ich doch beide - Dottie und Mary. Doch dann kommt besagter Abend und alles verändert sich. Nun muss sich beweisen, wie tief die Freundschaft zwischen den jungen Frauen ist. Es dauert eine Weile, doch dann besinnt sich Dottie auf ihre Freundschaft, sie ist für Mary da und unterstützt sie. Mir war sie manchmal schon fast zu selbstlos. Das Ende dieser Geschichte ist sehr traurig und dennoch gefällt es mir gut. Ich kann dieses wundervolle und sehr berührendes Buch nur empfehlen.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: