eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße

Tote haben kalte Füße. 1. Auflage.
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch € 16,95* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße
Autor/en: Hans Rath, Edgar Rai

ISBN: 380525105X
EAN: 9783805251051
Tote haben kalte Füße.
1. Auflage.
Wunderlich Verlag

24. April 2018 - gebunden - 288 Seiten

Zwei Brüder. Eine Leiche. Jede Menge Ärger. Holger Brinks, Kriminalhauptkommissar der Mordkommission, ist immer korrekt, manchmal sogar spießig. Sein Bruder Charlie hingegen schlägt sich als Privatschnüffler durchs Leben und passt seine Vorgehensweise gerne den Umständen an. Vorschriften sind da eher hinderlich. Gerade hat ihn mal wieder eine Exfreundin vor die Tür gesetzt, und so bittet er Holger für ein paar Tage um Unterschlupf. Der wird ihm gewährt - im Gartenhaus. Holger selbst plagen gerade berufliche Sorgen. Der Adlatus des Berliner Unterwelt-Bosses Bobby Schütz wurde tot im Aufzug eines Berliner Luxushotels gefunden. Mit im Aufzug: ein Koffer voller Kokain. Pikanterweise hat auch Charlie Verbindungen zu Schütz und seinem Clan. Verbindungen, die Holger für sich nutzen könnte. Aber dafür müsste er sich auf Charlies Methoden einlassen - und seinen eigenen Kopf riskieren ...
Hans Rath, geboren 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt mit seiner Familie in Berlin, wo er unter anderem als Drehbuchautor tätig ist. Zwei Bände seiner Romantrilogie um den Mittvierziger Paul Schubert wurden fürs Kino adaptiert. Seine aktuellen Bücher aus der Reihe «Und Gott sprach» sind ebenfalls Bestseller.

Wer die Erdmännchen mochte, wird diese Bullen lieben. Christoph Maria Herbst
Kundenbewertungen zu Hans Rath, Edgar Ra… „Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3 8 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Toller Humor - von Daddy Cool - 17.07.2018 zu Hans Rath, Edgar Rai „Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße“
Die Bullenbrüder Holger und Charlie haben wieder alle Hände voll zu tun. Holger mit einer verschwundenen Schwester eines Imperiums und dem ebenfalls verschwundenen Rechtsanwalt der Geschwister, Charlie muß einen Ehemann beschatten. Sie ahnen noch nicht, daß alles irgendwie zusammen gehört. Auch privat ist es äußerst Turbulent: Ihre Mutter will ihren 20 Jahre jüngeren Freund heiraten. Im heimischen Garten.  Diese Art von humorvollen Krimi trifft genau meinen Geschmack. Nicht zu albern oder übertrieben und trotzdem komisch. Da hat das Autorenduo ganze Arbeit geleistet und eine gute Balance zwischen Spannung und Humor gefunden. Die Charaktere sind einfach liebenswert: chaotisch mit Herz. Ein Buch, welches sich super liest!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Smooth Sisters - von Ecinev - 15.07.2018 zu Hans Rath, Edgar Rai „Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße“
Kommissar Holger Brinks wird von seiner Quotenchefin gebeten möglichst unauffällig das Verschwinden einer Bekannten aufzuklären. Der Name, Die Sommer Schwestern, sagt Brinks zunächst nichts. Die Schwestern stellen Smoothies her, von denen auch seine Frau ganz angetan ist. Essen wird offensichtlich völlig überbewertet. Sein Bruder, Privatdetektiv Charlie, der immer noch in der Gartenhütte seines Bruders lebt, soll für eine alte Bekannte den Seitensprung ihres Ehemanns beweisen. Dann verschwindet der Ehemann plötzlich und die beiden ermitteln gemeinsam. Der Anfang ist etwas zäh und die Geschichte braucht etwas um in Gang zu kommen. Aufgelockert durch die etwas überzeichneten Hochzeitspläne der Mutter der Brüder, wird es zum Ende hin sehr rasant und gefährlich. Der Schreibstil ist locker und flüssig, mit viel Wortwitz kann man dieses kleine Buch sehr schnell lesen. Für Hardcore Krimifans eher ungeeignet ist es ein nettes Buch für zwischendurch.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Amüsant - von Küchenqueen - 12.07.2018 zu Hans Rath, Edgar Rai „Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße“
Holger, der Kommissar bei den Bullenbrüdern, soll sich um das Verschwinden von Viktoria, einer der drei Schwestern eines Smoothie-Vertriebes, kümmern. Währenddessen wird Charlie, Holgers Bruder, gebeten, den Mann einer Bekannten zu observieren. Sie verdächtigt ihn der ehelichen Untreue. Als ob die beiden Brüder damit nicht genug zu tun hätten, muß auch noch die Hochzeit der Mutter organisiert werden. Im heimischen Garten - mit ihrem 20 Jahre jüngeren Lebensgefährten.  Wer einen humorvollen Krimi sucht ist hier genau richtig! Schon die unterschiedlichen Charaktere sprechen für sich. Holger, der korrekte Beamte, Charlie, der Chaot und die ausgeflippte Mutter. Da ist Spaß garantiert. Aber: Auch die Spannung kommt hier nicht zu kurz!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Witz und Spannung - von sbs - 04.06.2018 zu Hans Rath, Edgar Rai „Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße“
Der Kriminalbeamte Holger wird von seiner Chefin mit einem brisanten Vermisstenfall betraut. Die Schwester der Smooth-Schwester Lou und Pam ist spurlos verschwunden. Und sie soll nicht die einzige Verschwundene bleiben Holgers Bruder, Charlie, der momentan in einem Gartenhaus lebt und sich als Privatdetektiv über Wasser halten will, nimmt einen vermeintlich leichten Fall einer alten, reichen Bekannten an. Er soll ihren Mann beschatten und jeden möglichen Dreck zutage fördern, damit er bei der Scheidung schlecht aussieht. Die Brüder ermitteln so vor sich hin, bis deutlich wird, dass sie einen gemeinsamen Fall haben Die Autoren haben eine herrliche Atmosphäre geschaffen, die mich immer wieder schmunzeln, manchmal sogar laut auflachen ließ. Die Brüder sind einerseits so unterschiedlich im Wesen und andererseits doch wieder ähnlich. Die Mutter und ihre geplante Hochzeit mit allem drum und dran war einfach herrlich amüsant, wenn auch total skurril und überzogen. Der Fall als solcher war spannend, aber mit einer Leichtigkeit erzählt, dass ich nie einen wahren Schrecken hatte, obwohl da durchaus Potential vorhanden gewesen wäre. Die Aufklärung des Falls war auch stimmig, es wurde nochmal brenzlig und spannend. Der Schreibstil ist angenehm, man möchte das dünne Büchlein kaum mehr weglegen und wenn man sich an die Eigenarten der verschiedenen Protagonisten gewöhnt hat, kann man es auch tatsächlich nicht mehr weglegen, weil man unbedingt wissen will, wie der Fall ausgeht und was mit der Hochzeit geschehen wird. Wer amüsante Bücher mag mit einem Kriminalfall mag, wird mit diesem Buch zufrieden sein. Einzig das Cover finde ich misslungen, aber es kommt ja auf den Inhalt an und der stimmt, also fünf Sterne!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Unterhaltsam - von melange - 03.06.2018 zu Hans Rath, Edgar Rai „Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße“
Zum Inhalt: Holger ist Kriminalbeamter, sein jüngerer Bruder Charlie Privatdetektiv. Als sie jeweils einen neuen Fall übernehmen, ahnen sie zuerst nicht, dass der untreue Ehemann und die verschwundene Chefin eines Start-Ups ein (Geschäfts-)Verhältnis haben. Doch bald wird dieser Zusammenhang deutlich und die beiden ungleichen Brüder müssen zusammenarbeiten, um erfolgreich zu sein. Mein Eindruck: Familie kann wunderbar sein, muss aber nicht. Das ist das Fazit, was man aus diesem Krimi ziehen kann, denn er gewinnt seine Spannung und Komik aus allen Facetten, die diese Art von Menschenbund bieten kann: Generationenkonflikte, Zweckgemeinschaften, Untreue, Begierde, Liebe, Hass und Anfang und Ende von Ehen; - alles ist in diesem Krimi zu finden. Und um diese Wundertüte an Beziehungen packen die Autoren ein Geschenkpapier von Slapstick und Kriminalgeschichte, welches die Leser gleichzeitig unterhält und knobeln lässt. Es gefällt, dass Rath und Rai ihre Figuren bei allem gebotenen Klamauk gut skizzieren, die Charaktere herausarbeiten und die Geschichte fein entwickeln, so dass sie doch noch relativ glaubhaft wirkt. Die gelegentlichen Übertreibungen im privaten Bereich verzeiht der Leser gerne, weil sie trotz Schenkelklopf-Humor nicht nur einen tieferen Kern beinhalten, sondern ganz einfach auch unglaublich lustig sind. Der Kriminalfall - denn nach kurzer Zeit handelt es sich nur noch um einen und nicht um zwei Fälle - hat ein sehr interessantes Setting mit seinem Spannungsfeld aus Reichtum, Ökologie, hippen Menschen, Gesundheitsfimmel und Social Media. So kann jeder Krimileser seine Nische finden, sofern er nicht auf brutale Mordszenen steht. Das ist nämlich das einzige, was in dieser Geschichte nicht vorkommt, - von einem "Fehlen" kann aber dabei keine Rede sein. In diesem Bereich ist der Krimi einfach nur wohltuend old-fashioned. Mein Fazit: Ein Heimatkrimi ohne Heimat, aber mit der gleichen Art von Humor
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Tote haben kalte Füße - Ein Fall für die Bullenbrüder - von Inge Weis - 07.05.2018 zu Hans Rath, Edgar Rai „Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße“
Holger Brinks ist Kommissar bei der Mordkommission. Sein Bruder Charlie schlägt sich als Privatschnüffler durchs Leben. Der eine ein korrekter Beamter mit Familie, der andere ein ausgebuffter Hallodri mit Bindungsproblemen. Hartnäckig, unangepasst und dickköpfig - das ist Charlie, gerade hat ihn mal wieder eine Exfreundin rausgeworfen, und er bittet Holger für ein paar Tage um Unterschlupf. Holger lässt ihn widerwillig im Gartenhaus kampieren. Er selbst hat gerade alle Hände voll mit einem Fall zu tun, einem Vermisstenfall: Victoria Sommer, eine der drei Gründerinnen der Smooth Sisters - ein Smoothie-Startup kurz vor dem Durchbruch - ist verschwunden. Privatschnüffler Charlie Brinks soll derweil für eine alte Flamme deren Ehemann Robert beim Seitensprung ertappen und langweilt sich zu Tode. Dann jedoch verschwindet auch Robert auf mysteriöse Weise. Holger und Charlie erkennen nicht nur, dass die beiden Fälle zusammengehören, sie hegen auch den Verdacht, dass die verbliebenen Sommer-Schwestern etwas mit dem Verschwinden von Robert und Victoria zu tun haben. Leider gibt es nur Indizien und keine Beweise. Als Charlie versucht, diese zu beschaffen, gerät er in eine tödliche Falle. Ein raffinierter, amüsanter Fall mit absolut verblüffendem Ende - für schöne Krimistunden! Witzige Dialoge und skurrile Szenen, insbesondere wenn es um das verkorkste Privatleben des Kommissars geht. Sympathische Typen in spannender Handlung mit Berliner Lokalkolorit und zwei Brüdern, die weder miteinander noch ohne einander können. Der eine Bruder nimmt es mit der Gesetzestreue nicht so genau, der andere ist Polizist. Verwicklungen sind also vorprogrammiert. Die beiden sind quasi prädestiniert für weitere Folgen. Das Cover sehr unscheinbar, aber der Inhalt ist grandios. Spannend und mit richtig lustigen Stellen, die nie ins Alberne abdriften. Der neue Krimi um Holger und Charlie - grundverschieden, aber sympathisch, hat es wieder einmal in sich! Ein wirklich sehr empfehlenswerter Krimi.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Sehr unterhaltsame Fortsetzung der Bullenbrüder - von bookloving - 06.05.2018 zu Hans Rath, Edgar Rai „Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße“
Die Autoren Edgar Rai und Hans Rath haben nach ihrem gelungenen Krimi-Debüt "Bullenbrüder - Tote haben keine Freunde nun ihren zweiten spannenden Fall mit dem Titel "Tote haben kalte Füße" vorgelegt. Erneut ist ihnen ein toller, kurzweiliger Krimi mit jeder Menge Situationskomik gelungen, der vor allem von den herrlich gegensätzlichen Charakteren der Bullenbrüder und ihren ewigen Sticheleien getragen wird. Eine besondere Würze erhält das Ganze noch durch die eingebauten Episoden aus Holgers und Charlies Privatleben. Ihre lebenslustige, ziemlich abgedrehte Mutter Anita taucht ganz unvermittelt mit ihrem 20 Jahre jüngeren, kolumbianischen Verlobten Rodrigo auf und sorgt für reichlich Chaos bei den Brinks zu Hause. Sie erwartet nämlich von ihren Söhnen, dass diese ihre 5. Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag machen und eine Hochzeitsparty im Garten ausrichten. Ständig neue Sonderwünsche lassen die Planungen zu einem finanziellen und organisatorischen Albtraum werden und sorgen beim Lesen für etliche etwas arg zugespitzte, aber dennoch sehr amüsante und unterhaltsame Szenen. Mit den beiden sympathischen Protagonisten Holger und Charlie haben die Autoren zwei sehr facettenreiche, originelle Figuren geschaffen, die mit ihrer unterschiedlichen Persönlichkeit für viel Witz und Unterhaltung sorgen und zum besonderen Charme dieses Krimis beitragen. Während der ernste, verantwortungsbewusste Holger eher als überkorrekter Spießer und kleinbürgerlicher Familienmensch daher kommt, dem aber auf den zweiten Blick auch eine gewisse Schlitzohrigkeit nicht abgesprochen werden kann, erleben wir seinen Bruder Charlie als unbekümmerten, lebenslustigen und leicht chaotischen Menschen, der auf schöne Frauen, schnelle Autos steht, und es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Zudem manövriert er sich mit seinen unorthodoxen, unüberlegten Aktionen auch leicht mal in recht heikle Situationen. Sind die beiden in ihren Ermittlungsmethoden auch das genaue Gegenteil, ergänzen sie sich jedoch bei ihrem neuen spannenden Fall unbeabsichtigt zu einem perfekten Dream Team, so dass schließlich jeder auf seine Art zur Aufklärung beiträgt. Sehr lebendig und interessant sind auch viele der skurrilen Nebenfiguren ausgearbeitet wie beispielsweise die beiden Promi-Schwestern Pam und "Luder-Lou", Holgers dominante Quoten-Chefin Frau Dr. Niermeyer, die sich in diesem Fall äußerst parteiisch verhält und ziemlich weit aus dem Fenster lehnt, und natürlich Anita mit ihrem heißblütigen Rodrigo. Auch wenn die eigentliche Krimihandlung etwas Tiefgang vermissen lässt, konnte mich dieser abwechslungsreiche Krimi mit seiner lockeren, witzigen Schreibweise und seinen spritzigen, pointenreichen Dialogen bestens unterhalten. FAZIT Eine überzeugende, sehr unterhaltsame Fortsetzung der Bullenbrüder - mit den grandiosen Protagonisten Holger und Charlie, tollen skurrilen Charakteren und jede Menge Situationskomik und Wortwitz.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Witziger zweiter Band einer neuen Reihe vom Autorenduo Rath & Rai - von mysticcat - 30.04.2018 zu Hans Rath, Edgar Rai „Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße“
Von Hans Rath habe ich "Und Gott sprach: Du musst mir helfen" gelesen und war daher sehr neugierig darauf, wie sich der Autor als Krimiautor macht. Von Edgar Rai habe ich bisher noch nichts gehört oder gelesen, der war für mich ein unbeschriebenes Blatt. Letzen Herbst war ich in Berlin - dort hat es mir gut gefallen - bereits das Cover der Bullenbrüder ist eindeutig in Berlin verortet, daher war ich gleich doppelt neugierig auf dieses gebundene Buch, das im April 2018 im Wunderlich Verlag erschienen ist. Dieses Buch ist das zweite einer Reihe, den ersten Band habe ich nicht gelesen und im zweiten Band auch keine Anspielungen auf den ersten Fall gefunden. Da ich Band eins auf jeden Fall noch lesen möchte, finde ich das sehr gut. Kriminalkommissar Holger Brinks ist der Bruder von Charlie, der bei Holger im Gartenhaus wohnt und als Privatdetektiv jobbt. Zwischen den Brüdern herrscht eine Hassliebe - die jedoch zu Liebe umschlägt, als Mutter Anita bei ihnen aufschlägt - und verlangt, dass ihre fünfte Hochzeit bei Holger im Garten ausgerichtet wird - eine Riesenfeier mit der gesamten Familie des Bräutigams. Ermittlerisch treffen sich Holger, der inoffiziell nach einer Vermissten suchen soll und Charlie, der für eine vergangene Affäre den Ehebruch des aktuellen Mannes nachweislich dokumentieren soll. Den Schreibstil mag ich gerne, da erkenne ich Hans Raths humoristische Art drin wieder - jedoch auch einen anderen Autor, der es schafft, die Krimielemente in den Fall hineinzubringen und Spannung aufzubauen. Die Geschichte der Smooth Sisters, dreier Society-Ladies, die ein Startup gegründet haben, finde ich witzig zu lesen. Jede der drei Schwestern ist auf ihre Art eine eigene größenwahnsinnige Persönlichkeit, die die Vorzüge des gesellschaftlichen Status für ihre Zwecke ausnutzt. Hier sind viele Irrungen und Wirrungen eingebaut - besonders Charlies Bauchgefühl hat es mir jedoch angetan. Auf eine Weise ist Charlie genial, auf der anderen Seite fehlt es ihm jedoch an eben der Lebenskompetenz, die ihm seit einem Jahr bei seinem Bruder leben lässt. Die Aufklärung des Falles hat Spaß gemacht, besonders unterhalten habe ich mich jedoch bei den Nebenschauplätzen - der früheren Affäre von Charlie und der Organisation der Hochzeit - gefühlt. Fazit: Mir gefallen die Personen, der Spannungsbogen und ganz besonders auch der Humor im Buch. Da will ich mehr davon lesen.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: