eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
PORTO-
FREI

Schnee in Amsterdam

Roman. Originaltitel: Midwinter Break. gebunden.
Sofort lieferbar
Buch (gebunden)
Buch € 22,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Schnee in Amsterdam
Autor/en: Bernard MacLaverty

ISBN: 340672700X
EAN: 9783406727009
Roman.
Originaltitel: Midwinter Break.
gebunden.
Übersetzt von Hans-Christian Oeser
Beck C. H.

20. September 2018 - gebunden - 288 Seiten

Mit einem verlängerten Wochenende in Amsterdam möchten Stella und Gerry ihren Ruhestandsalltag in Glasgow unterbrechen. Die kleine Reise soll die beiden aufmuntern, sie wollen die Stadt erkunden und etwas für ihre Ehe tun. Sie lieben sich noch und ertragen gegenseitig ihre kleinen Fehler - aber in den vier Tagen treten tiefe Risse in ihrer Beziehung zutage. Und es wird klar, dass Stella einen ganz eigenen Plan verfolgt. Dieser Plan hängt mit einem der bezauberndsten Orte in Amsterdam zusammen, dem Beginenhof, und mit einem Gelübde, das Stella einst getan hat. Gerry dagegen, ehemaliger Architekt, hat weitgehend abgeschlossen mit seinem Leben, in dem der Alkohol eine zu große Rolle spielt. Während ihrer Reise drängt allmählich ein Ereignis aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit in Belfast, Nordirland, immer stärker an die Oberfläche, etwas, das ihr ganzes Leben geprägt hat. Am Ende zeigt sich, wie tief der Graben zwischen ihnen wirklich ist.
Ein dichter, bewegender und aufwühlender Roman voller Lebensklugheit, Komik und Tragik.
Bernard MacLaverty, geboren 1942 in Belfast, erhielt u. a. den Scottish Arts Council Book Award und den Lord Provost of Glasgow s Award for Literature für seine Erzählungen, Romane und Drehbücher. Seine Romane «Cal» und «Lamb der Ausgeflogene» wurden erfolgreich verfilmt. Bernard MacLaverty lebt mit seiner Familie in Glasgow. Sein Roman «Midwinter Break» (Schnee in Amsterdam) wurde ausgezeichnet als Novel of the Year bei den Irish Book Awards 2017. Eine Verfilmung des Romans ist bereits in Planung.
"Ein kluger Roman, in dem Bernard MacLaverty nach dem Sinn des (restlichen) Lebens fragt - ganz leise."
Münchner Merkur

"Sprachlich ist MacLaverty ein Meister der Einfachheit."
HR Info, Frank Statzner

"Detailreich, präzise beobachtend, mit einem warmherzigen Blick für die menschlichen Schrullen - und hervorragend ins Deutsche übertragen von dem mehrfach ausgezeichneten Übersetzer Hans-Christian Oeser."
Die Rheinpfalz, Sonja Weiher

"(Gerrys) letzter großer Rausch setzt eine stumme Liebeserklärung an Stella frei, die zum Schönsten gehört, was lange über einen Mann und eine Frau geschrieben wurde."
Münchner Feuilleton, Christiane Pfau

"Bernard MacLaverty erzählt von den Narben einer langjährigen Ehe - und von ihrer Magie."
FürSie

"Ein unsentimentaler und lebenskluger Roman."
ZEIT, Frauke Eikmeier

MacLavertys Prosa entknüllt sich gleichsam selbst und gewinnt eine Strahlkraft weit jenseits banaler Worte"
Neue Zürcher Zeitung, Friedhelm Rathjen

"Lebenskluger, melancholischer Roman."
Gong

"Ein bewegendes Buch."
Luzerner Zeitung, Bernadette Conrad

"Ein beeindruckendes Porträt einer gescheiterten Ehe."
Mittelbayerische Sonntagszeitung

"Eindrücklich zeigt (MacLaverty), wie stark der Nordirlandkonflikt das Leben der zwei Katholiken geprägt hat und noch immer nachwirkt."
Sonntag, Wochenendbeilage der Madsack-Medien, Martina Sulner

"MacLavertys Stil ist von trügerischer Einfachheit, direkt und schnörkellos. Aber worüber er in seinem lange erwarteten Roman schreibt (...) ist ganz und gar nicht einfach und direkt. Es ist der Stoff, aus dem unser Leben gemacht ist."
Richard Ford

"MacLaverty doesn't publish novels very often but when he does they are outstanding."
Peter Kemp Sunday Times, Books of the Year

"A gem of a novel."
Allan Hunter Herald Scotland, Books of the Year

"It's an immersive and astonishing book."
Jackie Kay Herald Scotland, Books of the Year
Kundenbewertungen zu Bernard MacLaverty „Schnee in Amsterdam“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine eher stille aber tiefgehende Ehestudie - von Winfried Stanzick - 04.10.2018 zu Bernard MacLaverty „Schnee in Amsterdam“
Gerry und Stella Gilmore sind schon lange verheiratet und die Zeit die sie miteinander hinter sich haben, ist ein Mehrfaches dessen, was ihnen noch bleibt. Und damit ist nicht nur die tatsächliche Lebenserwartung der beiden gemeint. Denn ihre Ehe befindet sich schon seit längerem im Sinkflug. Während Stella eine gläubige und auch praktizierende Katholikin ist, die bis zu ihrer Pensionierung als Lehrerin gearbeitet hat, arbeitet der Architekt Gerry als Professor an der Universität in Glasgow wo sie auch leben. Zum letzten Weihnachtsfest hat Stella ihrem Mann, der mit Religion nicht viel anfangen kann, eine Reise über ein verlängertes Wochenende nach Amsterdam geschenkt. Die Reise, so denkt Stella, soll ihnen beiden und auch ihrer Ehe gut tun. Doch ganz uneigennützig war die Auswahl des Reiseziels nicht. Stella hat von Anfang an den Plan einen der bezauberndsten Orte in Amsterdam aufzusuchen, den Beginenhof. Ein Gelübde, das sie einst abgelegt hat, wird eine große Rolle spielen. Zunächst beschreibt MacLaverty akribisch jede einzelne Station und Begebenheit zu Beginn der Reise und viele Dialoge der beiden Ehepartner. Besonders aus ihnen geht hervor, dass sie zwar noch Gefühle füreinander haben, sie kennen sich in und auswendig mit ihren kleinen Fehlern, aber in den vier Tagen ihres Aufenthaltes in Amsterdam werden immer mehr tiefe Risse in ihrer Beziehung schmerzhaft deutlich. Und das liegt nicht nur daran, dass Gerry, der mit seinem Leben schon abgeschlossen hat und wahre Freude nur noch im Alkohol findet. Während ihrer Reise drängt langsam und dann nicht mehr aufzuhalten ein gravierendes Ereignis in der Vordergrund, das am Anfang ihrer Beziehung stand als sie in Belfast in Nordirland lebten und das ihr gesamtes Leben geprägt hat, wie ihnen nun deutlich wird. Mosaikartig setzt der Autor immer mehr Erinnerungsstücke zusammen, bis der Leser eine vage Vorstellung davon bekommt, wie es zu dem Graben zwischen den beiden gekommen. Eine eher stille aber tiefgehende Ehestudie, deren Verfilmung gerade vorbereitet wird. Der in Glasgow lebenden MacLaverty ist dort ein bekannter und anerkannter Autor, von dem seit langem kein Buch mehr auf Deutsch erschienen ist. Dem Beck-Verlag und seinem Übersetzer Hans-Christian Oeser sei gedankt, den deutschen Leser sein neues Buch präsentiert zu haben.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: