eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Das rote Adressbuch

Gekürzte Ausgabe, Lesung. Gekürzte Lesung.
Sofort lieferbar
Hörbuch
Hörbuch € 19,99* inkl. MwSt.
Portofrei*

Produktdetails

Titel: Das rote Adressbuch
Autor/en: Sofia Lundberg

ISBN: 3844530207
EAN: 9783844530209
Gekürzte Ausgabe, Lesung.
Gekürzte Lesung.
Laufzeit ca. 442 Minuten.
Übersetzt von Kerstin Schöps Vorgelesen von Beate Himmelstoß, Susanne Schroeder
Hoerverlag DHV Der

20. August 2018 - CD

Das Leben eines Menschen enthält so viel Liebe, Leid und Glück. Wir müssen uns nur die Zeit nehmen zuzuhören

Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der 1920er Jahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet Doris das kleine Buch noch immer wie einen Schatz. Und eines Tages beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ihr bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißigerjahre nach New York und England - zurück nach Schweden und zu dem Mann, den sie einst verlor, aber nie vergessen konnte.

Gelesen von Beate Himmelstoß und Susanne Schroeder.

(6 CD, Laufzeit: 7h 22)

Sofia Lundberg wurde 1974 geboren und arbeitete als Journalistin in Stockholm, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Büchern widmete. Mit ihrem Debütroman »Das rote Adressbuch« eroberte sie die schwedische Literatur- und Bloggerszene im Sturm, woraufhin die Rechte in über 30 Länder verkauft wurden.
Kundenbewertungen zu Sofia Lundberg „Das rote Adressbuch“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 3 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Einfühlsam erzählte, tief berührende Lebensgeschichte - von bookloving - 22.10.2018 zu Sofia Lundberg „Das rote Adressbuch“
"Das rote Adressbuch" ist das äußerst beeindruckende Debüt der jungen schwedischen Autorin und Journalistin Sofia Lundberg. Ihr ist ein überaus bewegender, berührender Roman über die ereignisreiche Lebensgeschichte einer bewundernswerten Frau gelungen. Eine wundervolle Geschichte mit vielen magisch-schönen Momenten, großen Emotionen und erschütternden Schicksalsschlägen, die mich schon bald ganz in ihren Bann gezogen hat. Der Einstieg mit der aus Sicht der betagten Doris erzählten Rahmenhandlung ist sehr gelungen. Wir lernen die oft von Schmerzen geplagte und auf fremde Hilfe angewiesene, aber geistig noch fitte 96jährige Dame kennen, die auf ihr bewegtes Leben zurückblickt und ihrer über alles geliebten Großnichte Jenny die zu Papier gebrachten Erinnerungen hinterlassen möchte. Als Ausgangspunkt nimmt sie ein rotes Adressbuch zu Hand, das Doris zu ihrem zehnten Geburtstag von ihrem Vater geschenkt bekam, um darin die Namen und Anschriften aller für sie bedeutsamen Menschen zu notieren. Ein Anfangsbuchstabe und Name leitet jeweils zu einem neuen Kapitel und einer weiteren Erinnerung von Doris über. So wechselt die Handlung zwischen den beiden Zeitebenen und sorgt für viel Abwechslung. Immer tiefer dringen wir in die Vergangenheit der alten Dame ein, erfahren Doris streng gehütete Geheimnisse und besuchen an ihrer Seite die verschiedenen, für sie so bedeutsamen Städte und Schauplätze wie Stockholm, Paris, New York oder England. Schrittweise enthüllt sich uns ein äußerst bewegtes Leben voller Glücksmomente, mit einer tragischen Liebesgeschichte und sehr ergreifenden Schicksalsschlägen, die einem ans Herz gehen. Der sehr anschauliche, einfühlsame Erzählstil der Autorin ließ mich rasch in die unterschiedlichen Welten eintauchen und mich von der jeweilige Atmosphäre gefangen nehmen. Der Autorin hat ihre Charaktere sehr vielschichtig und lebensecht ausgearbeitet. Insbesondere die äußerst liebenswerte Hauptfigur Doris ist ihr mit ihrem tiefgründigen, stimmigen Charakter hervorragend gelungen - eine bemerkenswert starke Frau, die ihren Weg durch die zahlreichen Widrigkeiten der Zeitgeschichte unbeirrbar und voller Stolz beschritten hat und stets voller Zuversicht in die Zukunft geblickt hat. Zum Hörbuch Um die unterschiedlichen Zeitebenen von Gegenwart und Vergangenheit zu verdeutlichen, wurden zwei Sprecherinnen ausgewählt. Beate Himmelstoß ist eine großartige Erzählerin von Doris Geschichte und eine sehr gelungene Besetzung für diese emotionale Geschichte. Mit ihrer Stimme und ihrem speziellen Timbre bringt sie die ältere Doris hervorragend zur Geltung. Auch Susanne Schroeder findet als junge Doris den richtigen Ton und lässt uns mühelos in Doris Erinnerungen eintauchen. Professionell und überzeugend lesen beide Sprecherinnen, variieren ihre Stimme, um weitere Charaktere unverwechselbar zu machen, und lassen den Roman überaus lebendig wirken. Etwas bedauerlich ist es allerdings, dass sich der Verlag für eine gekürzte Version mit einer Gesamtlaufzeit von 7h22min entschieden hat. Dieser facettenreichen, tiefgründige Roman hätte auch eine vollständige Lesung gut vertragen und keine Langeweile aufkommen lassen. Die sehr überzeugende Hörbuchvertonung des Romans ist ein abwechslungsreiches, unterhaltsames Hörerlebnis! FAZIT Sofia Lundberg ist mit ihrem Debüt eine fesselnde, berührende Lebensgeschichte mit Tiefgang gelungen, in der sie auf eine sehr geschickte Art das Abschiednehmen, Loslassen, Verluste und die Macht der Liebe thematisiert.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine intensive & bewegende Lebensgeschichte - von Tara - 02.09.2018 zu Sofia Lundberg „Das rote Adressbuch“
"Das rote Adressbuch" ist ein sehr intensiver, emotionaler und Mitreißender Roman und das Debüt der schwedischen Autorin und Journalistin Sofia Lundberg. Durch die Schwester ihrer Großmutter - Doris - und dem Onkel ihres Großvaters - Gösta - wurde sie zu ihrem Roman inspiriert. Doris lebt mit ihren Eltern und ihrer Schwester Agnes in einfachen Verhältnissen in Stockholm. Zu ihrem zehnten Geburtstag bekommt sie von ihrem Vater ein rotes Adressbuch geschenkt, in dem sie die Namen aller wichtigen und für sie bedeutsamen Menschen niederschreibt. Als sie bereits über 90 Jahre ist, nimmt sie dieses Büchlein als Grundlage, um sich an ihre Lebensgeschichte zurückzuerinnern und diese aufzuschreiben. Gemeinsam mit Doris reist man so von Stockholm über Paris, New York, England und wieder zurück nach Stockholm. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und fand die Idee, dass zwei Sprecherinnen für die unterschiedlichen Lebensabschnitte - einmal für die junge und einmal für die alte Doris - gewählt wurden, sehr gelungen. Der Schreibstil von Sofia Lundberg ist klar, angenehm und unkompliziert, so dass man der Handlung durchweg gut folgen kann. Immer wieder reist man mit Doris in ihre Vergangenheit und erfährt nach und nach immer mehr über ihr Leben. Ein Leben, das voller Schicksalsschläge steckt und nicht immer einfach war. Die Charaktere - insbesondere Doris - werden sehr facettenreich und authentisch beschrieben. Sie ist eine liebenswerte und sympathische Protagonistin, die mir im Laufe des Buches richtig ans Herz gewachsen ist, so dass ich sehr mit ihr gelitten habe. Auch die Beschreibungen der Landschaft und der Umgebung war sehr detailliert, so dass ich stets alles gut vor meinem inneren Auge sehen konnte. Insgesamt ist "Das rote Adressbuch" ein sehr emotionaler Roman, bei dem man die Protagonistin durch ihr Leben begleitet. Mich hat das Buch sehr berührt und ich bin schon jetzt gespannt auf weitere Bücher der Autorin.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Mitreißende Lebensgeschichte, die super erzählt wurde! - von Sandra8811 - 02.09.2018 zu Sofia Lundberg „Das rote Adressbuch“
Wie kam ich zu dem Hörbuch? Ich hörte schon viel über das Buch und bekam das Hörbuch dann vom Verlag als Rezensionsexemplar. Cover: Das Cover finde ich sehr harmonisch und verspielt, die Vögelchen gefallen mir sehr. Es ist durch den hohen rot-Anteil sehr auffällig. Inhalt: Doris wuchs in eher armen Verhältnissen in Schweden auf. Das wertvollste Geschenk das sie bekam war ein rotes Adressbuch von ihrem Vater. Dieses hütete sie immer und trug fleißig alle Namen von wichtigen Personen ein. Im hohen Alter beschloss sie, ihre Geschichte anhand dieses Büchleins zu beschreiben und Jenny das wertvollste zu hinterlassen, das sie besaß: Ihre Erinnerungen. Handlung und Thematik: Die alte Frau, die ihre Geschichte nochmal erzählt ist einfach eine grandiose Idee. Man wird sowohl vom Schicksal der jungen Doris, als auch des der alten Doris vollends mitgerissen. Man erkennt, dass es die Menschen in den 1920er Jahren (und auch später) nicht so leicht hatten wie wir heutzutage. Des Weiteren erkennt man, dass es nicht leicht ist, alt zu sein. Besonders gut gefielen mir die Beschreibungen von Doris, wie sie die Welt sieht, man konnte sich alles super gut vorstellen! Man kann sich auch gut vorstellen, wie es damals war. Charaktere: Doris ist eine starke, mutige und ehrgeizige Frau, die es schafft, sich durch ihr nicht allzu leichtes Leben zu kämpfen. Ich bewunderte vor allem ihren Mut! Sprecherinnen: Dieses Hörbuch wird von zwei Sprecherinnen vorgelesen: Von Beate Himmelstoß und von Susanne Schroeder. Anfangs fand ich es unnötig, dass es zwei verschiedene Sprecherinnen gibt, mit der Zeit gewöhnte ich mich aber dann daran. Manchmal fand ich die Stimme von Susanne Schroeder zu sehr Teenager-mäßig, das kann aber auch daran liegen, dass ich Beate Himmelstoß` Stimme angenehmer fand. Persönliche Gesamtbewertung: Anfangs war ich ein bisschen skeptisch, ob die Autorin die Lebensgeschichte von Doris so gut rüberbringen wird, ich wurde eines Besseren belehrt! Ich fand das Hörbuch sehr mitreißend und interessant. Doris` Leben und auch ihre Wahrnehmung wurden super beschrieben. Die Handlung klang realistisch und ich kann das (Hör-)Buch definitiv Fans von Historischen Romanen empfehlen! Aber Achtung! Absolutes Suchtpotential!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: