eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

In dir lebt das Kind, das du warst

Seelische Belastungen bewältigen. Originaltitel: Your Inn…
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 14,95* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: In dir lebt das Kind, das du warst
Autor/en: Whitney Hugh Missildine

ISBN: 3608963006
EAN: 9783608963007
Seelische Belastungen bewältigen.
Originaltitel: Your Inner Child of the past.
1. , Aufl. 2018.
Übersetzt von Kurt Neff
Klett-Cotta Verlag

27. August 2018 - kartoniert - 354 Seiten

Entdecken Sie Ihr Inneres Kind - Seit Jahren bewährt, in neuer Übersetzung Viele Menschen leiden unter seelischem Druck und Störungen, weil sie sich von den Verhaltensweisen ihrer Kindheit nicht freimachen können. Sie reagieren immer noch wie damals, wie das Kind, das sie einmal gewesen sind. Und das kann als Erwachsener fatal sein. Missildine hilft uns zu erkennen, welche grundlegenden Verhaltensmuster wir in unserer Kindheit ausgebildet haben und welche Schritte wir unternehmen können, um unsere heutigen störenden Belastungen abzubauen. Ob es uns gefällt oder nicht: In vielen Dingen sind wir immer noch das Kind von früher und handeln dementsprechend. Verhaltensweisen, die wir damals z.B. als ängstliches, streng erzogenes oder verwöhntes Kind gelernt haben, können als Erwachsener kontraproduktiv sein. Der Autor hilft uns zu verstehen, wie sich diese Einflüsse der Kindheit im Erwachsenenalter fortsetzen und wie wir uns angemessen mit dem inneren Kind von früher auseinandersetzen können. Denn nur wenn wir unser Inneres Kind erkennen und uns von dessen Verhaltensmustern freimachen, können wir unsere Probleme wie Erwachsene lösen. Solche Verhaltensweisen aus der Kindheit sind oft Reaktionen auf erzieherische Fehlleistungen unserer Eltern. Das zu erkennen kann uns helfen, diese Fehler bei unseren eigenen Kindern nicht zu wiederholen.
Vorwort
I. Teil
Erkennen Sie Ihr inneres Kind und akzeptieren Sie es
1 Wer ist das, Ihr inneres Kind von früher?
2 Warum Ihre Gefühle Ihnen manchmal im Weg stehen
3 Wie das innere Kind Einfluss auf das Leben des
Erwachsenen nimmt
4 Unsere Einstellung zur Kindheit ist entscheidend
5 Wenn das innere Kind das Ruder übernimmt
6 Sind Sie uneins mit sich selbst?
7 Zur Ehe gehören vier
8 Konflikte: Geld, Sexualität, Vergnügen
9 Was für ein Kind sind Sie gewesen?
II. Teil
Elterliche Einstellungen - und welchen Einfluss diese noch heute auf Sie haben können
10 Perfektionismus - Wenn Sie alles immer noch besser machen müssen
11 Übertriebene Gängelung - Wenn Sie das Trödeln nicht lassen können
12 Übertriebene Nachlässigkeit - Wenn Sie fordernd und impulsiv sind
13 Übertriebene Verwöhnung - Wenn Sie gelangweilt sind und nicht »dranbleiben« können
14 Hypochondrie - Wenn Sie sich ständig um Ihre Gesundheit sorgen
15 Bestrafungseifer - Wenn Sie fortwährend Rache nehmen wollen für Ihre Erlebnisse von früher
16 Vernachlässigung - Wenn Sie meinen, dass Sie nicht dazugehören oder nicht dazugehören können
17 Ablehnung - Wenn Sie in quälender Selbstisolation gefangen sind
18 Sexuelle Stimulierung - Wenn Sie die Rolle der Sexualität verkennen
III. Teil
Sich selbst und das eigene Leben ändern
19 Wie Sie für sich selbst neue Wege einschlagen
Dr. W. Hugh Missildine war Direktor des Children's Mental Health Center in Columbus, Ohio, wo er seinen Ansatz zur Lösung emotionaler Probleme Erwachsener entwickelte.
1 Wer ist das,

Ihr inneres Kind von früher?

In Ihnen lebt noch immer das Kind, das Sie einmal waren

Es war einmal - wann und wo auch immer es gewesen sein mag - es war einmal ein Kind, und dieses Kind waren Sie. Das ist eine Binsenwahrheit: der scheinbar belanglose, daher oft und scheinbar auch zu Recht vergessene Generalnenner alles Erwachsenenlebens. Dass Sie einst ein Kind waren, ist jedoch von großem Belang für Ihr Leben heute. In dem Bemühen, unsere Rolle als "Erwachsene" zu erfüllen, leisten wir uns den Fehler, von unseren Kindheitserlebnissen nichts wissen zu wollen, die Kindheit überhaupt als quantité négligeable zu behandeln und sie bei Betrachtungen, die wir über uns selbst oder über andere anstellen, außer acht zu lassen. Das ist die primäre Ursache einer Menge Kummer und Elend des erwachsenen Menschen, denn wir tun uns damit selbst eine schlechte Behandlung an.

Ob Sie gegenwärtig reich oder arm sind, ob glücklich und zufrieden mit Ihrem Los oder enttäuscht und verbittert, ob Haus- oder Karrierefrau, verheiratet oder geschieden, ob Gefängnisinsasse oder Eigenheimbewohner, einerlei - Ihre Kindheit und das Kind, das Sie einstmals waren, sind nicht Teile Ihres Lebens, die weit hinter Ihnen liegen. In diesem Augenblick ist Ihre Kindheit in Ihnen gegenwärtig. Sie wirkt sich auf alles, was Sie tun, alles, was Sie fühlen, aus.

Aus der Kindheit übernommene Gefühle und Einstellungen beeinflussen, bestimmen und beherrschen Ihre Beziehungen zu Freunden, Kollegen, Ihrem Ehepartner und selbst zu Ihren Kindern. Sie können Ihre Arbeits- und Ihre Liebesfähigkeit beeinträchtigen. Diese Gefühle sind womöglich in erheblichem Grad an Ihrer Abgeschlagenheit, Ihrer Unfähigkeit, sich zu entspannen, Ihren lästigen Kopfschmerzen, Ihrem Reizmagen mit schuld.

Was geschah mit dem Kind, das Sie einst waren? Ist es verstorben? Hat es überlebt und wurde in die Rumpelkammer verbannt, zu den alten Spielsachen, Überschuhen und Schlitten? Wurde es ausgesetzt, verstoßen? Wurde es irgendwann vom Dunkel der Vergangenheit verschluckt und schließlich vergessen?

Problembehaftete Einstellungen

Meine Position als Kinderpsychotherapeut, der beobachten kann, welche Gefühle sowohl Kinder als auch Erwachsene bei der Auseinandersetzung mit ihren Problemen entwickeln, erlaubt es mir, am Erwachsenen zu erkennen, was mit dem Kind, das er einst war, geschehen ist. Nicht selten nehme ich am Kind bereits das Aufk eimen problemträchtiger Einstellungen wahr. Sie erwachsen aus der Auseinandersetzung des Kindes mit den häufi g unvernünft igen Einstellungen und maßlosen Anforderungen, mit denen seine Eltern, die allerwichtigsten Personen in seinem Leben, es konfrontieren. Das Endergebnis dieser kindlichen Reaktionsformen begegnet mir dann im Erwachsenen - Vereinsamung, neurotische Besorgtheit, Probleme mit der Sexualität, Depression, Ängste, Zwietracht in der Ehe und zwanghaft es Erfolgsstreben.

Das Kind, das Sie gewesen sind, lebt in der Haut des Erwachsenen, der Sie heute sind, weiter. Statt "es lebt dort weiter" würde man manchmal vielleicht besser sagen "es lärmt dort weiter", denn oft ist dieses "innere Kind aus der Vergangenheit" ein lauter Maulheld und Lümmel, der sich Hals über Kopf in jedes Vergnügen stürzt, aber sich mit faulen Ausreden um alles herumdrückt, was ihm keinen Spaß macht, ein Filou, der das Leben anderer aus dem Lot und aus den Fugen bringt. Möglicherweise ist dieses Kind aber auch der ängstliche, zaghafte, schüchterne Teil Ihrer Persönlichkeit.

Ob es uns gefällt oder nicht, wir sind beides zugleich: das frühere Kind, das in der Gefühlswelt der Vergangenheit lebt und sich häufig in unser gegenwärtiges Leben einmischt, und ein erwachsener Mensch, der die Vergangenheit zu vergessen und ganz in der Gegenwart zu leben versucht. Das Kind, das Sie gewesen sind, kann es Ihnen erschweren oder unmöglich machen, im Erwachsenenleben zu Erfüllung und Zufriedenheit zu gelangen, kann Ihnen Knüppel zwischen die Beine werfen, Sie den letzten Nerv kosten und ganz krank machen - es kann aber auch Ihr Leben bereichern.

Wie gehen Sie mit Ihrem "inneren Kind aus der Vergangenheit" um?

Auf die eine oder andere Weise gehen Sie schon längst mit Ihrem "inne ren Kind aus der Vergangenheit" um - ein Sachverhalt, der hinter vielen Ihrer Probleme steckt. Praktisch von der Adoleszenzphase an hat sich jeder von uns mit dem "Kind, das er war", auseinanderzusetzen. Aber weil wir nicht begriff en haben, wie Kindheitseinfl üsse im erwachsenen Menschen weiterwirken, arbeiten wir uns nutzlos ab und fördern unsere Frustrationen.

Die meisten Menschen wollen ihre kindlichen Gefühle mit der Wurzel ausrotten. Wir verleugnen sie, achten nicht auf sie, schieben sie beiseite und "überwinden" sie, nachdem wir uns ihretwegen selbst "kindisch" gescholten und als nicht "erwachsen" genug heruntergeputzt haben. Aber alles, was wir da vorhaben, ist ein Ding der Unmöglichkeit, denn es steht in direktem Konflikt mit der Art und Weise, wie sich das Gefühlsleben des Menschen seiner Natur nach entwickelt.

Wären Sie in die Auseinandersetzung mit Ihrem "inneren Kind aus der Vergangenheit" gar nicht erst eingetreten, würden Sie nicht in innere Konflikte geraten und hätten weder Kummer noch Seelenprobleme. Es gibt Menschen, die befinden sich in genau dieser Verfassung. Sie überlassen in ihrem Erwachsenendasein das Ruder dem "Kind von früher" - was unvermeidlicherweise ernste Konflikte mit den Mitmenschen und vielfach auch mit der Gesellschaft nach sich zieht. So hat ein Kind beispielsweise keinen Begriff von Privateigentum; was immer sein Interesse weckt, es nimmt es sich. Wer diese Praxis im Erwachsenenleben fortsetzt, wird hinter Gittern landen.

Die Bedürfnisse des "Kindes, das Sie gewesen sind" zu erkennen und anzuerkennen, bedeutet für Sie nicht, sich kindlichem Verhalten, kindlicher Impulsivität oder kindlichen Wutanfällen zu überlassen. Dem "inneren Kind" müssen Schranken gesetzt werden - ganz ähnlich wie einem Kind zu seinem Schutz von den Eltern einschränkende Bedingungen für das Überqueren von Straßen diktiert werden.

Ein ernst zu nehmendes Problem

Der Konfl ikt zwischen dem "inneren Kind" und dem Erwachsenen in der Gegenwart verursacht so schwere emotionale Beeinträchtigungen, dass sich seinetwegen fast ein Zehntel der US-Bürger teils in psychiatrischen Kliniken, teils in Krankenhäusern, teils bei niedergelassenen Ärzten in Behandlung befi ndet. Im Rest der Bevölkerung schafft sich dieser Konfl ikt größtenteils in körperlichen Symptomen Ausdruck. Während ungefähr 30 bis 50 Prozent der Zeit, die er seinen Patienten widmet, hat es ein praktizierender Psychotherapeut mit Beschwerden zu tun, die in emotionalen Problemen wurzeln. Alljährlich fl ießen so Millionen Dollar in die Behandlung solcher Leiden ein, ohne dass damit etwas erreicht würde, denn die emotionalen Wurzeln der Beschwerden bleiben unerkannt und unbehandelt.

Die Probleme, über die wir in diesem Buch sprechen werden, zählen jedoch meistens nicht zu der Sorte, die so tiefgreifende seelische Störungen verursacht, dass die Betroffenen eine psychologische Behandlung nötig haben. Es sind Probleme, die im Alltag gewöhnlicher Menschen auftreten - und zu deren Lösung wir eine Menge aus eigener Kraft unternehmen können, sobald wir ihre Ursachen kennen und wissen, wie wir mit ihnen umzugehen haben.

Seelennot, Erschöpfungssyndrom, Vereinsamung, innere Leere - zu einem großen Teil ließe sich das alles ausräumen, wenn die Menschen mehr Sinn für ein harmonisches Zusammenleben mit ihrem "inneren Kind aus der Vergangenheit" hätten. Dann könnten Verheiratete besser aufeinander eingehen. Eltern könnten ihre Kinder erziehen, ohne sie mit jenen Einstellungen zu konfrontieren, die den Stoff zukünftiger Probleme darstellen. Dieses Buch will dem Leser in verständlicher Sprache sowohl ein Grundwissen über die Primärursachen emotionaler Störungen vermitteln als auch Mittel und Wege aufzeigen, diese Ursachen abzustellen.

Drei zentrale Konzepte

Sie werden in diesem Buch drei zentralen Konzepten begegnen. Sie sind aus meinen persönlichen Erfahrungen erwachsen, Erfahrungen, die ich zunächst als Arzt, dann als Kinderpsychotherapeut, der mit Kindern und ihren Eltern arbeitet, und schließlich als Dozent für Psychiatrie und Psychotherapie bei der Arbeit mit Medizinstudenten und jungen Ärzten habe sammeln können.

Diese Konzepte sind:

1. Ihr "inneres Kind von früher" - sprich: das Kind, das Sie einst waren und das in Ihrem Erwachsenendasein weiterlebt

2. die Elternrolle gegenüber sich selbst - dem "Kind von früher" gegenüber treten Sie bereits in der Elternrolle auf, und mit seinen Reaktionen auf Ihre elterlichen Einstellungen bringt es Sie oft in Schwierigkeiten

3. gegenseitiger Respekt - ist die Basis, auf der Sie mit Ihrem "inneren Kind aus der Vergangenheit" und mit Ihren Mitmenschen auskommen.

Diese Konzepte entwickelte ich im Rahmen meiner psychotherapeutischen Tätigkeit in einem universitären Zentrum für die psychische Gesundheit von Kindern, wo ich vor der Aufgabe stand, Hunderten von problembelasteten Kindern und Eltern, die in die Klinik kamen, helfen zu sollen. Diese Menschen brauchten Hilfe, und sie brauchten sie schnell - eine Situation, wie sie überall im Land anzutreffen war. [...]
Kundenbewertungen zu Whitney Hugh Missil… „In dir lebt das Kind, das du warst“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: