eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Wir zwei auf Wolke sieben

Roman. Empfohlen von 16 bis 99 Jahren. 1. Aufl. 2018.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 10,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Wir zwei auf Wolke sieben
Autor/en: Anja Rauter

ISBN: 3404177649
EAN: 9783404177646
Roman.
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
1. Aufl. 2018.
Lübbe

21. Dezember 2018 - kartoniert - 348 Seiten

Lea hatte noch nie Glück mit Männern, und jetzt ist auch noch ihr Beinahe-Verlobter Sebastian in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit ihren Ersparnissen geflohen. London - Paris - Wien - kein Weg ist Lea zu weit, um ihren entlaufenen Ex zu finden. Dabei vergisst sie, sich zu fragen, ob sie Sebastian überhaupt noch liebt. Zu spät merkt sie, dass der eigene Schatten manchmal das größte Problem ist und dass man auch auf der Jagd nach dem Glück den Richtigen leicht übersehen kann. Aber dann erhält sie ein unwiderstehliches Angebot ...
Anja Rauter, geboren 1972, lebt mit ihrem Mann, ihrer Stieftochter und einem dicken roten Kater in den Weinbergen südlich von Wien. WIR ZWEI AUF WOLKE SIEBEN ist ihr erster Roman.


Kundenbewertungen zu Anja Rauter „Wir zwei auf Wolke sieben“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 3 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Manchmal kommt es anders als man denkt! - von Lesesumm - 24.04.2019 zu Anja Rauter „Wir zwei auf Wolke sieben“
meine Buch- und Leseeindrücke: Diesmal bin ich durch den Verlag aufmerksam auf das Buch geworden. Auf 349 Seiten erzählt Autorin Anja Rauter eine Geschichte über eine plötzliche Trennung und deren Folgen. Durch den absolut flüssigen Schreibstil fliegt man förmlich durch die Seiten und kaum hat man begonnen ist das Buch auch schon wieder vorbei. Ich habe die TB-Ausgabe gelesen aber auch alle eBook Liebhaber können Lea auf ihrem Weg zu sich selbst begleiten. ein kleiner Einblick in die Handlung: Was passiert wenn man einen Zettel findet auf dem mit einem Schluß gemacht wird von heute auf morgen? Was passiert wenn sich der Ex auch noch das Eigentum von dir unter den Nagel gerissen hat und du sprichwörtlich vor dem fast Nichts stehst? Zum Glück aber hast du Freunde, die in jeder Lebenslage zu dir halten, dich manchmal aber auch durch ihre Führsorge in den Wahnsinn treiben. Na, neugierig geworden? Na dann auf in den Buchladen und danach ab auf die Couch. meine ganz persönliche Meinung: Nachdem mich meine letzte Lektüre so geflasht hatte, leider nicht im positiven Sinn, brauchte ich dringend etwas leichtes und dabei viel meine Wahl auf dieses Buch und ich kann nur sagen, dass es die absolut richtige Entscheidung war. Witzig, spritzig, rasant und mit Lachanfällen gepaart ist diese Geschichte mehr als gut zu lesen. Ich hatte es innerhalb von 3 Tagen durch, da ich nicht ganz so viel Zeit habe jeden Tag zu lesen, sonst hätte ich es höchstwahrscheinlich bereits an einem einzigen Tag geschafft. Die Grundbausteine der Geschichte haben wahrscheinlich schon viele erlebt, wenn auch wahrscheinlich in anderer Form. Eine unverhoffte Trennung löst eine ziemlich heftige Reaktion bei der Hauptprotagonistin aus, die sich einfach nicht eingestehen kann, dass ihr Ex ein absoluter Egoist ist. Selbst ihre Freunde haben sie schon immer darauf hingewiesen aber wie es manchmal einfach so ist, macht Liebe auch blind bzw. man redet sich Dinge gern schön um nicht die Wahrheit erkennen zu müssen. Für Lea war dieser Knall dann doch ein Weckruf, wenn auch nicht gleich am Anfang aber irgendwann hat es auch bei ihr klick gemacht. Vielleicht auch durch eine neue Person in ihrem Leben, der sie einfach mal so toll findet wie sie eben ist. Etwas tollpatschig, chaotisch aber immer authentisch. Selbst als Leser hatte ich niemals das Gefühl das sie sich verstellt. Genauso wie alle anderen Personen die relevant für die Geschichte sind. Sie könnten an jedem von uns täglich vorbeilaufen und wir wüssten nicht, dass genau sie die Vorlage für diesen Roman waren. Meine Lachanfälle hatten jedoch viel mit ihrem neuen, ungewollten, felligen Mitbewohner zu tun, Sebastian Mayer. Steht absolut nicht auf Vanille und frisst Lea fast die Haare vom Kopf. Stress ist auch nicht so gut für ihn aber was dann passiert muss jeder selbst lesen. Ich kann nur sagen, ich habe Tränen gelacht! Doch auch Lea selbst sorgt für einige Lacher im Handlungsverlauf. Trotz des leichten und lockeren Erzählstil werden viele Emotionen transportiert. Verlassen werden, Liebeskummer, Zukunftsangst, Eifersucht, wenig Selbstvertrauen, lernen an sich selbst zu glauben und an seine Träume aber vor allem auch ganz viel Liebe und Zuversicht. Nicht zu vergessen natürlich die Liebe zum Tier, egal was dieses auch so anstellt und Freundschaft, die einfach in fast jeder Lebenslage unverzichtbar ist. Was soll ich sagen, ich bin rundum begeistert von diesem Debüt, von Anja Rauter. Ich hoffe auf noch viele weitere Bücher von ihr und werde auf jeden Fall die Augen offen halten, um diese nicht zu verpassen. Fazit: Ich kann diese schöne und lustig, chaotische Geschichte jedem ans Herz legen, der eine kurze Auszeit vom Alltag braucht. Meine Leseempfehlung gibt es mit vollen 5 Sternen in Herzchenform.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gelungener Debütroman, unterhaltsam und amüsant - von Furbaby_Mom - 01.01.2019 zu Anja Rauter „Wir zwei auf Wolke sieben“
Für Lea kommt es knüppeldick: nicht nur, dass ihr Freund Sebastian sie nach 2 Jahren Beziehung völlig überraschend verlassen hat - er hat auch ihr Sparkonto leergeräumt und sie damit ohne finanzielle Rücklagen in einer völlig überteuerten Wohnung zurückgelassen. Aber Lea ist nicht die Einzige, die vor vollendete Tatsachen gestellt worden ist: Sebastians launischer dicker Kater Van Gogh ist ebenfalls ein Opfer der Trennung geworden; Lea hat das rothaarige Fellmonster sozusagen als Abschiedsgeschenk vererbt bekommen. Dank ihren fürsorglichen besten Freunden (- der stets pragmatischen und toughen Schönheit Su und dem leicht hysterischen, aber herzlichen Paradiesvogel Armin -) hat Lea keine Gelegenheit, in Selbstmitleid zu zerfließen; stattdessen landet sie sogar einen neuen Job beim Magazin SoYou, wo sie fortan als Beauty Queen wider Willen für die weibliche Leserschaft die neuesten Schönheitstrends und -behandlungen in den angesagtesten Metropolen (London, Paris, Wien) testen soll ein prall gefülltes Spesenkonto für Sonderausgaben inklusive. Für viele Frauen wäre dies der Traumjob schlechthin, doch Lea sieht ihre neue Tätigkeit eher als vorrübergehende Notlösung - schließlich muss die Miete gezahlt und der dauerhungrige Kater gefüttert werden. Schneller als ihr lieb ist, stolpert Lea - nun topgestylt - durch die europäischen Großstädte und von einer Katastrophe in die nächste, lässt Anti-Falten-Treatments und Hornhaut-knabbernde Fischchen über sich ergehen, wird mit einer lebensverändernden Frisur zwangsbeglückt und um ihre Hängebäckchen erleichtert. Auf ihrer beruflichen Reise zum besseren, schöneren Ich begegnet sie dem legendären Beautyguru Sacha, wird von einem persönlichen Fitness-Coach zu Höchstform gedrillt und von einem Profi-Visagisten in jeglicher Hinsicht gerettet. Als wäre dieser neue Lebenswandel nicht stressig genug, naht bereits die nächste Hiobsbotschaft: Möchtegern-Künstler Sebastian geht mit einer Ausstellung auf Europa-Tournee, die ein sehr privates Aktfoto von Lea beinhaltet. Das geht entschieden zu weit! Lea weiß nicht, wie es mit ihr und Sebastian weitergehen soll - ob sie ihm je verzeihen wird, aber feststeht: sie muss ihn zur Rede stellen! Anja Rauter ist ein bezaubernd-berauschender, luftig-leichter, spritzig-witziger Debütroman gelungen, der mich häufig zum Schmunzeln gebracht hat. Wir erleben, wie die sympathische, leicht naive Chaos-Queen Lea in ihrem größten Schmerz von ihren besten Freunden aufgefangen und aufgepäppelt wird, dank ihrem neuen Beruf zu mehr Selbstsicherheit findet und sich zu einer starken, selbstbestimmten jungen Frau mausert. Leas Gedanken und Gefühle werden stets nachvollziehbar und humorvoll beschrieben, man muss sie einfach mögen! Die Redewendung Schmetterlinge im Bauch wurde hier durch die niedliche Formulierung Meerschweinchen im Magen ersetzt; überhaupt ist der flüssige, durchgehend amüsante Schreibstil wunderbar kreativ und originell. Dies setzt sich auch bei den Kapitelüberschriften fort ( Rosa Racheschweinchen , Schlumpfblaue Träume , etc.) sowie bei dem ulkigen Spitznamen Mehlwurm , den Sebastian aufgrund seines blass-bleichen nordischen Teints von Su und Armin verpasst bekommen hat. Die Städtereisen werden detailliert geschildert und lesen sich wie ein kleiner Reisebericht an sich. Ein klitzekleines Sternchen Abzug gibt es für die an manchen Stellen teilweise überzogene, zu realitätsfremde Darstellung gewisser Eigenarten und Ereignisse, mit denen ich mich schlichtweg nicht identifizieren konnte; Stichwort: Mausezahn , Tennisschläger-Gewalt und Mitbewohner-Casting. Das Cover erinnert an einen Flug durch die Wolken; ein Eindruck, der verstärkt wird durch die Silhouetten der Vögel und des Flugzeugs. Der Eiffelturm hingegen deutet an, dass Paris eine tragende Rolle in der Geschichte spielen wird. Am Wortlaut des Buchtitels, der in großen roten Lettern das Cover dominiert, lässt sich das Genre erahnen. Insgesamt spiegelt sich auch im Cover die angenehme Leichtigkeit des Schreibstils wider. Fazit: Ein durchaus gelungenes Erstlingswerk von Anja Rauter! Empfehlenswert für alle Fans von witzig-romantischen Frauenromanen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Du bekommst, was Du siehst - von melange - 25.12.2018 zu Anja Rauter „Wir zwei auf Wolke sieben“
Zum Inhalt: Sebastian ist weg. Und mit ihm ihre Ersparnisse. Dabei dachte Lea, sie wären glücklich in der neuen Wohnung mit Sebastians Kater und der Aussicht auf eine lange, innige Beziehung. Lea würde in Selbstmitleid und Kartoffelchips zerfließen, doch dann bietet ein neuer Job bei einer Modezeitschrift Abwechslung. Und wie es der Himmel (oder der Teufel) will, zusätzlich die Möglichkeit, Sebastians Tun auf den Grund zu gehen. Mein Eindruck: Ein Wohlfühlroman, wie er im Buche steht. Anja Rauter hat einen wahren Kosmos von sympathischen und unsympathischen Figuren rund um ihre Protagonistin erschaffen. Dieser trägt Lea durch die Story und verschiedene Schauplätze, welche für sich allein schon eine Geschichte wert wären. Der Leser befindet sich gemeinsam mit ihr in London, Paris, Wien und Hamburg, da die Autorin sich nicht nur große Mühe mit ihren Figuren gibt, sondern auch die Gegenden malerisch beschreibt, in denen sich diese aufhalten. Rauters wunderbar lockerer Schreibstil fängt die zwischenmenschlichen Atmosphären perfekt ein, so dass die Leserin (ich glaube nicht, dass sich Männer mit dieser Art von Geschichte befassen) durch die Seiten fliegt. Ihre Charaktere sind zwar ein bisschen überzeichnet, aber von mittelwertigen Menschen mag doch niemand lesen. Es gefällt, dass die Hauptfiguren - gute wie böse - allesamt eine Art Entwicklung durchmachen, die natürlich zu einem befriedigenden Happy-End führt. Denn was wäre eine solche Geschichte ohne ein Happy-End? Ein schlechter französischer Roman. Aber hier handelt es sich um ein gelungenes deutsches Debüt und dieses lässt auf eine Fortsetzung hoffen. Mein Fazit: Gerne mehr!
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: