eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Cole & Autumn - A San Francisco College Romance

Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 3,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 14,00
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Cole & Autumn - A San Francisco College Romance
Autor/en: Christiane Bößel

EAN: 9783958182592
Format:  EPUB
Forever

3. Dezember 2018 - epub eBook - 250 Seiten

Drei College-Studenten, eine WG und die ganz große Liebe

Cole Matthews hat es geschafft: Als erfolgreicher Footballer hat er ein Stipendium für die SFSU, die San Francisco State University, ergattert. Neben dem Sport und seinen beiden besten Freunden liebt Cole Frauen. Seine wechselnden Affären haben ihm einen Ruf als Bad Boy eingebracht. Als Cole jedoch bei einer Party auf Autumn trifft, ist er sofort fasziniert, denn sie strahlt eine unglaubliche Stärke aus. Cole muss die unbekannte Schöne unbedingt kennenlernen, doch Autumn weist ihn ab. Sie hat mit Männern abgeschlossen- besonders mit Sportlern. Bisher haben die sich alle als oberflächlicherwiesen. Aber so leicht gibt Cole nicht auf. Er spürt eine Verbindung zu Autumn und möchte ihr zeigen, dass in ihm mehr steckt als nur ein Footballspieler.

Von Christiane Bößel sind bei Forever by Ullstein eschienen:
Losing me (Stepbrother-Reihe Band 1)
Finding you (Stepbrother-Reihe Band 2)

Ethan & Claire - A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 1)
Cole & Autumn- A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 2)
Zane & Lennon- A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 3)
Madison & Sam- A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 4)

Christiane Bößel, geboren 1975, hat ursprünglich als Krankenschwester gearbeitet, bevor sie Germanistik und Philosophie studierte. Sobald sie alle Buchstaben konnte, fing sie an zu schreiben. Mit ihren Erzählungen hat sie mehrmals den Augsburger Poetry Slam und einen Schreibwettbewerb gewonnen und ist in verschiedenen Anthologien vertreten. Seit 2014 schreibt sie Liebesromane und Fachbücher. Wenn sie nicht neue Geschichten erfindet, unterrichtet sie in der beruflichen Bildung Jugendliche und Erwachsene. Außerdem ist sie büchersüchtig, liebt Nudeln, ihren Garten und skurrile Bildunterschriften im Privatfernsehen. Sie lebt mit Mann, Sohn und zwei Katern als Landei in Bayern.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3 review.image.1 18 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine Collegeromanze zwischen Oberflächlichkeit und Tiefsinn - von WrittenArt - 14.01.2019 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Das Buch: Cole & Autumn - A San Francisco College Romance ist ein Liebesroman von Christiane Bößel, der als E-Book am 3. Dezember 2018 im Forever Verlag erschienen ist. Das Taschenbuchformat folgt im Februar 2019. Es ist der zweite Teil der College-WG-Reihe. Der Inhalt: Cole hat den ersten Schritt in eine erfolgreiche Sportlerkarriere geschafft. Neben seiner großen Leidenschaft, dem Football, studiert er, verbringt jede Menge Zeit mit seinen besten Freunden und hat seinen Spaß mit lockeren Frauengeschichten. Bis er eine ganz besondere Frau trifft. Autumn wurde von Männern bisher nur enttäuscht, insbesondere Sportler hält sie für oberflächlich. Sie weist Cole ab. Dieser will sich aber nicht so schnell geschlagen geben, denn er spürt eine Verbindung zu Autumn. Meine Meinung: Die Gestaltung des Covers gefällt mir an sich zwar gut, aber dennoch ist es mir ein wenig zu langweilig. Den Schreibstil finde ich super, da es für mich ein Buch ist, was zur leichten Lektüre zählt und da freue ich mich immer über eine einfach gehaltene Schreibweise. Man kann die Geschichte perfekt mal nebenbei lesen. Als ich das Buch begonnen habe, hat es mir extrem gut gefallen. Ich mochte den Einstieg und vor allem die Charaktere. Sie wirkten auf mich gut ausgearbeitet und interessant. Leider muss ich sagen, dass sich das im Laufe der Geschichte ändert. Bestimmte Charaktereigenschaften werden ganz plötzlich über Bord geworfen und durch nicht passende Kommentare oder Aktionen zunichte gemacht. Das finde ich sehr schade, da die Charaktere wirklich gut ausgearbeitet wirkten und dann im Laufe der Geschichte doch mehr in 0815-Personen abgedriftet sind. Dennoch ist die Geschichte gut für nebenbei geeignet. Den dritten Band werde ich mir wahrscheinlich noch anschauen, da mich das Thema auf jeden Fall interessiert. Fazit: Eine gute Geschichte, die ihr Potential leider nicht ausschöpft. Wer gerne seichte Liebesromane liest macht hier mit dem E - Book nichts verkehrt. Als Taschenbuch wäre es mir persönlich zu teuer.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Überraschend gut - von Andrea Schreiber - 09.01.2019 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Erster Eindruck nach ein paar Seiten: Eine New Adult Story mit Sportsetting ist nichts Neues. Zudem gelingt es der Autorin mit ihrem recht einfachen Schreibstil nur bedingt mich in die Story eintauchen zu lassen. Ja, die Charaktere werden beschrieben, aber mehr passiert bei mir nicht. Ich werde kaum neugierig auf die Story und die Entwicklung der Charas. Was für das Buch spricht ist einzig und allein, dass es eine Sportromance ist. Dann sah ich, dass es der zweite Band einer Reihe ist. Okay, schnell Buch 1 besorgt und es in einem Rutsch verschlungen. Ich mochte den Schreibstil, ich moche die Charaktere und ich mochte Cole auf einmal. Als ich dann zu Band 2 wechselte war es ein Nach Hause kommen. Ich war natürlich sofort wieder in der Story und ich mochte die Charaktere auf einmal. Was so ein Band 1 und damit eine Einführung die Welt der drei Jungs so mitbringen kann. Es ist ein lockerer, aber unglaublich süßer New Adult Roman und auch die beiden anderen Jungs sind es sicherlich wert ihre Geschichte zu lesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll seichte Collegeromanze mit viel Drama und Teenie-Gehabe. - von Diana - 31.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Christiane Bößel - Cole und Autumn Cole ist erfolgreicher Footballer und sein Freundeskreis, angeführt von Zane und Gavin wollen das Leben genießen, das beeinhaltet Partys und vor allem Sex ohne sich festzulegen. Erst vor kurzem hat sich Coles WG Partner fest an Claire gebunden, die nun mit den Jungs um die Häuser zieht. Bei einer dieser Partys bringt Gavin seine Schwester Autumn mit, die gerade ein Jahr in Tibet verbracht und sich noch immer nicht von den Strapazen ihrer Ex-Beziehung mit Darren erholt hat. Ihrer Meinung nach sind alle Männer insbesondere Sportler gleich, wie sollte sie auch anders denken, denn ihre Eltern leben die freie Liebe und Treue ist ein weitläufiger Begriff. Doch das will Autumn nicht für sich und als Cole hartnäckig versucht ein Date mit ihr zu bekommen, will sie sich gar nicht mit ihm treffen, es sei denn... er findet ihre drei weiteren Namen heraus. Wird es ihm gelingen? Und vor allem: Kann es eine gemeinsame Beziehung geben, obwohl sie auf den ersten Blick so unterschiedlich sind? Ich kannte bisher noch kein Buch der Autorin und "Cole und Autumn" ist bereits der zweite Teil aus der "A San Francisco College Romance/College-WG-Reihe". Dieser Teil ist in sich abgeschlossen und unabhängig vom ersten Teil lesbar. Ich hatte zwar hin und wieder das Gefühl, dass mir das eine oder andere fehlt, aber das ist für dieses Buch unerheblich. Der Erzählstil ist locker und lässt sich leicht lesen. Die Story wirkt etwas oberflächlich, auch wenn bestimmte Themen etwas besser ausgearbeitet erscheinen. Ich habe aufgehört zu zählen wie oft ich "Penis" gelesen habe, aber das gehört wohl dazu. Insgesamt erscheinen mir die Protagonisten sehr unreif, von stinkige Unterhosen in anderen Spinden zu verteilen, bis jemand die feuchten Achseln ins Gesicht reiben ist alles dabei, und natürlich jede Menge sexuelle Anspielungen, die irgendwie einfach nur unreif und fehl am Platz wirken. Sieht man darüber hinweg ergibt sich eine nette Hintergrundgeschichte, die mir gut gefallen hat. Autumn kann den Lebensstil ihrer Eltern nicht gutheißen, ist sie doch selbst betrogen worden und hat nun Angst erneut verletzt zu werden. Cole dringt nur schwer durch ihre Mauern und es gibt immer wieder Rückschläge. Das sie zudem auch noch mit einem körperlichen Handicap zurecht kommen muss macht die ganze Sache nicht einfacher, da sie sich als häßlich und nicht liebenswert empfindet. Seine besten Freunde hänseln Cole ständig, weil er früher mal dick gewesen ist. Das dies auch sein Selbstbewußtsein nicht gerade gefördert hat, ist verständlich und wird hier gut aufgegriffen. Seine Wandlung konnte ich allerdings nicht glaubhaft nachvollziehen, der pubertierende, ständig an Sex denkende Collegestudent wird plötzlich zu einem sensiblen, überfürsorglichen jungen Mann. Ich hab es ihm nicht abgenommen. Klar hat er eine Entwicklung durchgemacht, natürlich ist er nicht unsympathisch, aber es wirkte eben nicht realistisch. Zane und Gavin konnten mich beide nicht überzeugen, ich kann mir bisher kein Szenario vorstellen, in denen sie mir sympathischer werden, aber vielleicht lasse ich mich überraschen. Es ist genau das, was ich erwartet habe, eine Collegeromanze. Ich habe zwar schon bessere gelesen, aber auch deutlich schlechtere, weswegen ich hier eine Durchschnittsbewertung gebe. Es gab sehr viele Klischees, die ich erwarte, aber es gab auch zu viele Dramen, zu viele saloppe Sprüche und einiges wurde mir einfach zu oberflächlich und unrealistisch eingearbeitet. Pure Geschmackssache. Der jugendliche Sprachstil hat die Story nicht gerade aufgewertet. Das Cover ist hübsch anzusehen, passt zum Genre ist aber nicht wirklich neu oder etwas besonderes. Fazit: seichte Collegeromanze mit viel Drama und Teenie-Gehabe. 3 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Jede Menge Drama - von tkmla - 23.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Der Titel verspricht eine Collegeromanze und genau das ist es, was man als Leser mit diesem Buch bekommt. Die neunzehnjährige Autumn kehrt nach einem Selbstfindungsjahr im Ausland nach Hause zurück. Ihr Bruder Gavin ist der Starquarterback am College und nimmt sie mit zu einem Treffen mit seinen Freunden. Dort trifft sie zum ersten Mal auf Cole, den Kumpel ihres Bruders und ebenfalls ein erfolgreicher Footballspieler. Cole ist auf den ersten Blick von der stillen und eher zurückhaltenden Autumn fasziniert. Doch Autumn blockt alle seine Kontaktversuche komplett ab. Das spornt ihn eher weiter an und er versucht hartnäckig, sie zu einem Date mit ihm zu überreden. Er ahnt noch nicht, welche Belastungen aus der Vergangenheit Autumn mit sich herumschleppt. Autumn ist beeindruckt von seiner unerschütterlichen Art und Cole schafft es tatsächlich, dass sie ihm eine Chance gibt. Beide Protagonisten haben mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Wobei ihre Vergangenheit sicher traumatischer war als seine. Im Laufe der Geschichte werden ihre ähnlichen Schicksale dann noch deutlicher. Mir waren das am Ende ein paar Dramen zu viel. So bewegend das Schicksal von Autumn und später auch von Cole ist, mir fehlte irgendwie der richtige Zugang zu den Figuren. Phasenweise konnte ich durchaus mitfühlen, aber größtenteils blieben mir die Charaktere fremd. Die Verwandlung der selbstbestimmten und eigentlich sympathischen Autumn in eine unterwürfige Krankenpflegerin, die sich von Cole alles gefallen lässt, konnte ich nicht richtig nachvollziehen. Gegen Ende wurde das wieder etwas besser, so dass die Figuren auf Augenhöhe agierten. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Die Perspektiven wechseln wie üblich zwischen den beiden Protagonisten. Das Buch hält was der Titel verspricht und bietet eine Collegeromanze mit einigen Höhen, vielen dramatischen Tiefen und einem versöhnlichen Ende.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Weitgehend schöne, emotionale Liebesgeschichte - von jiskett - 19.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Cole & Autumn erzählt eine Liebesgeschichte, die eigentlich zum Scheitern verurteilt war. Dies liegt daran, dass Cole alles zu verkörpern scheint, was Autumn ablehnt; er ist Sportler, führt keine festen Beziehungen und hat einen gewissen Ruf, weshalb die Protagonistin sich schnell eine Meinung über ihn bildet. Da sie von ihren Exfreunden mehrfach betrogen wurde und glaubt, dass die meisten Männer es nur auf Sex abgesehen haben und zudem oberflächlich sind, lässt sie Cole sofort abblitzen, als er Interesse an ihr zeigt - doch er fühlt sich auch über die körperliche Ebene hinaus zu ihr hingezogen und ist deshalb fest entschlossen, nicht aufzugeben, sondern ihr zu zeigen, dass er es ernst meint. Ich muss sagen, dass es ein paar Szenen gab, in denen ich den Eindruck hatte, dass er Autumn etwas zu sehr bedrängt hat, doch alles in allem hat er sich toll verhalten. Mir hat sehr gefallen, dass er ihre Sorgen und Probleme ernst genommen und ihr die ganze Zeit demonstriert hat, wie gerne er mit ihr ausgehen würde und dass er nicht nur mit ihr schlafen will. Er ist auch wirklich gut mit den Enthüllungen um ihre traumatischen Erfahrungen umgegangen; sie wurde durch ihre Vergangenheit gezeichnet und deshalb fällt es ihr schwer, anderen zu vertrauen und sich auf jemanden einzulassen, aber er hat ihr immer bewiesen, dass er trotz allem für sie da sein möchte. Das war schön zu lesen und es gab hier ein paar bewegende, emotionale Momente, durch die man gut sehen konnte, dass die beiden zusammen passen würden und einander das geben können, was sie brauchen. Natürlich gibt es auch in diesem Buch Hindernisse und Probleme, mit denen die Charaktere umgehen müssen. Diese waren teilweise ein wenig klischeehaft, aber wenn man die Persönlichkeit und die bisherigen Erlebnisse der Figuren sowie ihre Pläne für eine Zukunft bedenkt, waren die Konflikte passend und gut gewählt. Die beiden mussten auf jeden Fall leiden und ihr Weg war alles andere als leicht, sodass nachvollziehbar war, wie sich alles entwickelt hat, allerdings gibt es durchgehend Hoffnung, dass sie es trotz aller Umstände und Schwierigkeiten hinbekommen können. Obwohl Fehler gemacht wurden und sie nicht immer fair zueinander waren, wurde die ganze Zeit deutlich, dass sie eine besondere Verbindung haben und das hat mir gefallen. In den letzten Kapiteln kam meiner Meinung nach aber zu viel zusammen; es ging alles ein bisschen zu schnell und es wäre interessant gewesen zu sehen, wie sie gemeinsam mit der komplexen Lage umgehen. Trotzdem war der Epilog schön und ein guter Abschluss der Geschichte. Cole & Autumn bekommt von mir 3,5/5 Sternen. Es gab ein paar Klischees und Entwicklungen, die mich nicht hundertprozentig begeistert haben, doch die Protagonisten waren mir sehr sympathisch, die Entwicklung ihrer Beziehung verlief glaubwürdig und es gab einige tolle Momente zwischen ihnen. Auch die Freunde der beiden haben das Buch bereichert und ich bin schon gespannt auf die anderen Bände, in denen sie die Hauptrolle spielen werden.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Drama, Baby - und trotzdem recht oberflächliche College Romanze - von Marakkaram - 16.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Was findest du an mir? , fragte sie ernst. Ich bin Ausschussware, voller Psychomüll. Warum keine Einfache, Unkomplizierte, Unversehrte? Warum ich? Bislang wurde Autumn von Jungs in Beziehungen immer nur verletzt und enttäuscht. Sie hat deshalb von Typen die Nase voll und daran kann auch der gutaussehende Cole nichts ändern. Und mal ehrlich, Footballspieler, Saufkumpel Ihres Bruders...der ist doch genauso wie alle anderen. Doch Cole ist hartnäckig und will ihr beweisen, dass er genau das eben nicht ist. ~ * ~ * ~ * A San Francisco College Romance die mich mit seinem ernsten Thema gelockt hat, dieses Versprechen nur leider nicht halten konnte. Aber von vorn. Anfangs war ich begeistert, sowohl von der Familienbande als auch von Autumn und Cole. Starke Charaktere, nachvolllziehbare Handlungen und eine interessante Storyline. Leider kippt das nach ungefähr der Hälfte komplett. Aus einer toughen Autumn wird eine unsichere, fast schon nervige Person und die Sprache wechselt in einen Slang, den man leider bei vielen Young Adult Romanen findet. Doch damit kann ich leben. Was ich aber ganz und gar enttäuschend und nicht nachvollziehbar fand, war die Oberflächlichkeit, mit der mit wirklich ernsten Themen umgegangen wird. Zusätzlich packt die Autorin auch immer noch ein weiteres Drama oben drauf, dass es selbst mir irgendwann zuviel des Vorabend-Serien-Melodrams wurde. Ein bisschen weniger Testosteron und dafür die ein oder andere Auseinandersetzung mit den diversen Schicksalschlägen mehr, hätte das Buch aus der Masse hervorheben können ~ so schwimmt es leider nur auf der Welle der vielen austauschbaren Geschichten mit. Schade. Wäre es so stark wie zu Beginn weitergegangen, hätte es eine neue Lieblingsserie werden können. So hat sie mich zum Schluss ziemlich verloren und konnte mich einfach nicht durchgehend berühren und mitnehmen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll 3,5 Sterne für Cole & Autumn - von Bücherwürmchen - 15.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Dies ist mein erstes Buch von Christiane Bößel und es ließ sich gut lesen. Kenntnisse aus Band 1 um Ethan & Claire empfand ich nicht für erforderlich. Zu Beginn fand ich es süß, wie Cole sich auf den ersten Blick in Autumn, die sich selbst als Mangelware bezeichnet, verliebt und um sie kämpft. Denn Autumn wurde einmal zu oft von einem Sportler verletzt. Sie macht es Cole deshalb nicht leicht. Aber Cole beweist, dass es ihm wirklich um sie geht, hört ihr zu und steht ihr bei. Die Idee mit den Namen à la Rumpelstilzchen hat mir gefallen. Ihre junge Beziehung wird dann von einem Schicksalsschlag auf die Probe gestellt. Coles Verhalten war bis zu einem gewissen Grad verständlich und nachvollziehbar, was aber nicht heißen soll, dass sein Verhalten Autumn gegenüber in Ordnung war. Es folgen noch weitere Dramen, die mir im Gesamten dann doch etwas zu viel waren. Was das Ende angeht, hätte ich gerne noch das ein oder andere Wort über ihre Zukunftspläne gelesen. Schließlich sind diese in Anbetracht der Entwicklungen ja nicht ganz nebensächlich. Da im nächsten Band die Geschichte von Zane & Lennon erzählt wird, habe ich die beiden genau beobachtet. Dass Autumns Bruder Lennon ihre Vertrauensperson ist, konnte man schnell erkennen. Bei Zane hingegen möchte ich mich mit meiner Meinung noch zurückhalten, da ich ihn zur abschließenden Beurteilung erst besser kennenlernen möchte. Bisher fehlt mir so ein bisschen der Draht zu ihm. Auf ihre Geschichte bin ich aber schon neugierig. Alles in allem kann ich hier 3,5 Sterne vergeben.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Mann ist nicht gleich Mann - von micjule - 10.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Autumn hat in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen mit Männern gemacht und will sich deswegen auf keine Beziehungen mehr einlassen, schon gar nicht mit Footballern. Doch das sieht Cole anders. Als er Autumn das erste Mal sieht, ist es um ihn geschehen und er setzt alle daran sie zu umwerben. Doch wird er als gefeierter Frauenheld überhaupt Erfolg bei ihr haben? Ich habe bisher noch kein Buch der Autorin gelesen, aber dieses hat mich sofort angesprochen. Das Cover ist schön gestaltet. Es ist meiner Meinung nach nicht überladen, aber es ist auch nicht zu wenig. Es ist gleich zu erkennen, dass es sich um einen Liebesroman handelt. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Er ist zum einen leicht und zum anderen auch sehr flüssig. Ich war sofort mittendrin und habe das Buch schnell verschlungen. Besonders schön fand ich es, dass aus beiden Perspektiven der Protagonisten berichtet wurde. Dadurch hatte ich einen besseren Überblick über die Gefühle und Meinungen der Protagonisten. Sowohl Autumn als auch Cole waren mir gleich sympathisch. Ich fand das Buch durchgehend interessant und habe mit den Protagonisten mitgefiebert und mitgelitten. Das Ende war dann, wie es auch sein sollte, ein Highlight. Es hat mir viel Freude bereitet das Buch zu lesen und ich kann es allen weiterempfehlen, die gerne Liebesromane oder Young Adult Romane lesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Süßliche Collegeromanze... - von Anonym - 10.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
In ihrem zweiten Band "Cole & Autumn" erzählt Autorin Christiane Bößel die Liebesgeschichte zwischen Cole Matthews, einem erfolgreicher Footballer der San Francisco State University, und Autumn Green, der jüngeren Schwester eines Teamkollegen. Für Cole, der als Herzensbrecher erster Güte verschrien ist, scheint es Liebe auf den ersten Blick zu sein, als er Autumn zum ersten Mal sieht. Doch warum verhält sich Autumn so abweisend, wirkt so in sich gekehrt? Welches Geheimnis trägt sie mit sich herum? Cole ist fest entschlossen, Autumn von sich zu überzeugen. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und wird abwechselnd aus der Perspektive der beiden Protagonisten erzählt, so dass man gut in die Gedanken und Gefühle der beiden abtauchen kann. Beide sind grundsätzlich nicht unsympathisch, aber im Laufe der Geschichte wurden so viele Klischees bemüht und immer ein weiteres Drama oben drauf gepackt, bis die Geschichte für mich am Schluss einfach nicht mehr glaubwürdig war. Hier hat bzw. entwickelt jeder der Protagonisten sein eigenes persönliches Drama, teils auch noch mit schwieriger Vergangenheitsbewältigung, dann kommt auch noch ein neues gemeinsames dazu und ohne tatsächlich die Probleme anzupacken gibt es eine Friede-Freude-Eierkuchen-Ende - das ist ja wie Rosamunde Pilcher. Schade, denn dabei ging es eigentlich ganz gut los, und dass Cole nicht nur Muskeln, sondern auch Köpfchen, Anstand und Gefühl hat, war mal ganz unterhaltsam, doch dann kam - leider viel zu tief - der Griff in die Dramakiste.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schöne Story - von Anonym - 05.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Cole will Profi-Footballer werden. Die erste Hürde hat er mit seinem Stipendium an der San Francisco State University bereits erreicht. Auch wenn es als 2. Quarterback etwas schwer sein dürfte, die Scouts auf sich aufmerksam zu machen. Im Gegensatz zu anderen Teamkollegen hat er jedoch einen Ersatzplan und seinen Studienplan darauf aufgebaut, auch Trainer werden zu können, aber dies sieht er nur als Ersatzplan an. Davon abgesehen genießt er das Leben am College mit seinen Freunden und unverbindlichen One-Night-Stands. Autumn kommt gerade aus Tibet zurück. Sie hat dort ein Auslandsjahr verbracht, da ihre Eltern im Zuge der Selbstverwirklichung darauf bestehen, dass alle Ihre Kinder mal ein Jahr in die Welt hinausmüssen. Zuhause gelandet muss sie sich erst einmal wieder zurechtfinden und überlegen, was sie nun mit ihrem Leben anfangen soll. Worauf sie aber sicher keine Lust hat ist irgendeine Beziehung, davon hat sie vorläufig völlig die Nase voll. Ihre letzte Beziehung war zu einem Sportler, der sie betrogen hat und ebenfalls an ihr einiges zu mäkeln hatte. Doch seltsamerweise lässt ihr eigentlich etwas oberflächlicher Bruder nicht zu, dass sie sich zuhause verkriecht und schleppt sie mit zu einer Party und stellt sie einen Teamkollegen vom Footballteam vor. Autumn fällt Cole direkt auf und er beobachtet sie direkt fasziniert. Er findet sie wunderschön und sehr interessant. Aber mit der Schwester von einem guten Kumpel hat man keinen One-Night-Stand. Doch bald stellt Cole fest, dass er mehr von Autumn will, sehr viel mehr, mehr als Autumn eigentlich selbst im Moment möchte. Ich habe den ersten Teil über Ethan nicht gelesen, was aber überhaupt nicht beim Verständnis dieser Geschichte stört. Die Autorin hat mit Autumns Familie eine sehr bunte interessante Truppe geschaffen, die Autumn unterstützen, ihr aber nicht ständig wegen ihrer Probleme die Bude einrennen. Wobei man sich nicht unbedingt seine eigene Familie so wünscht. Autumn hat ihre Probleme und Zweifel und benötigt Unterstützung und Bestätigung. Cole stellt dies schnell fest und ist bereit völlig auf Autumn und ihre Probleme einzugehen und ihr zu zeigen, wie viel sie ihm bereits bedeutet. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Serie.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Tolle New-Adult-Reihe mit Gefühl und Humor - von booklover2011 - 05.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Inhalt (dem Klappentext entnommen): Drei College-Studenten, eine WG und die ganz große Liebe Cole Matthews hat es geschafft: Als erfolgreicher Footballer hat er ein Stipendium für die SFSU, die San Francisco State University, ergattert. Neben dem Sport und seinen beiden besten Freunden liebt Cole Frauen. Seine wechselnden Affären haben ihm einen Ruf als Bad Boy eingebracht. Als Cole jedoch bei einer Party auf Autumn trifft, ist er sofort fasziniert, denn sie strahlt eine unglaubliche Stärke aus. Cole muss die unbekannte Schöne unbedingt kennenlernen, doch Autumn weist ihn ab. Sie hat mit Männern abgeschlossen - besonders mit Sportlern. Bisher haben die sich alle als oberflächlich erwiesen. Aber so leicht gibt Cole nicht auf. Er spürt eine Verbindung zu Autumn und möchte ihr zeigen, dass in ihm mehr steckt als nur ein Footballspieler. Meinung: Dies ist der zweite Teil der Reihe und es gibt ein Wiedersehen mit den Charakteren aus dem Vorgängerband. Doch da vor allem Autumn und Cole im Mittelpunkt der Geschichte stehen und die wichtigsten Infos erwähnt werden, sollte es keine Verständnisprobleme geben, wenn man mit diesem Band starten sollte. Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Autumn und Cole geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Vor allem Autumn hatte es in ihrem bisherigen Leben nicht immer leicht und so ist ihre Vorsicht und ihr Verhalten mehr als verständlich. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Autumns Bruder Lennon ist immer für sie da und tritt ihr aber bei Bedarf auch mal in den Hintern. Ich freue mich jetzt schon sehr auf seine Geschichte. Ich habe die Lesestunden mehr als genossen und mit den Charakteren mitgefiebert, deswegen volle Punktzahl für einen schönen New-Adult-Roman mit authentischen und sympathischen Charakteren mit Ecken und Kanten, Freundschaft und einer guten Prise Humor. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen. Fazit: Gelungener New-Adult-Roman und zweiter Teil der College-WG-Reihe, der mit sympathischen und realistischen Charakteren, Freundschaft und einer guten Prise Humor aufwartet, und einem schöne Lesestunden beschert. Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Geschichte von Zane und Lennon.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eher flache Story - von L. - 04.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Autumn trägt bereits seit ihrer frühen Kindheit eine schwere Last mit sich, die ihr Selbstbewusstsein völlig zerstört hat. Auch von Männern, vor allem von solchen, die Sportler sind, will sie nichts mehr wissen. Doch dann trifft sie auf den charmanten Cole und zweifelt ihre Grundsätze an. Dieses Buch ist eine nette College-Romanze, die einige ernsthafe Themen anreißt, jedoch geht die Story nicht wirklich in die Tiefe. Autumn ist eine sympathische junge Frau, die aber ihren Weg noch nicht so recht gefunden hat. Cole sprüht vor Charme. Er hat sich vom übergewichtigen Teenager zum Frauenschwarm gewandelt, leidet jedoch immer wieder unter seiner Vergangenheit. Dann widerfährt ihm auch noch ein schweres Unglück. Insgesamt ist die Story leider relativ flach, die Figuren bringen meiner Meinung nach zu viel an Gepäck mit, als dass man dem innerhalb von 250 Seiten überhaupt gerecht werden könnte. Das Leid, das die Protagonisten mit sich tragen, kommt für mich nicht ganz so authentisch rüber. Die Chemie zwischen Cole und Autumn stimmt jedoch und an den richtigen Stellen kommen die Gefühle auch auf jeden Fall an. Sprachlich ist die Geschichte mittlerweile fast schon typisch für das Genre, teilweise sehr ordinär und gewöhnungsbedürftig. Und ja, ich weigere mich zu glauben, dass junge Männer nun mal so sprechen sollen. Das ist mir dann doch ein wenig zu viel Klischee. Dennoch ist der Sprachstil flüssig und angenehm zu lesen. Insgesamt ist es eine nette, kurzweilige Story, die durch den geringen Umfang schnell gelesen ist. Man wird ganz gut unterhalten, jedoch nimmt sich die Autorin zu viel vor, indem sie den Figuren mehr Ballast mitgibt, als diese vertragen. Damit mangelt es an Tiefe und wirkt insgesamt eher oberflächlich. Für mich ist dieses Buch daher insgesamt mittelmäßig.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ich glaube, ich bin zu alt für diese Geschichte - von brauneye29 - 03.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Zum Inhalt:  Cole hat als Footballer ein Stipendium für die Uni, er hängt mit seinen Freunden rum, liebt Frauen und hat Affären ohne Ende. Als Cole Autumn trifft, will er sie unbedingt kennenlernen. Aber sie hat keine Lust auf Männer und auf Sportler schon gar nicht. Meine Meinung: Ich glaube, für diese Art von Geschichte bin ich mittlerweile zu alt. Was sich im ersten Viertel noch ganz nett las und teilweise auch lustig las, wurde im Verlauf der Geschichte immer platter und zunehmend anstrengend zu lesen. Mir war auch der Schreibstil zu sehr auf Jugendliche Leser gerichtet. Mir kam das so ein bißchen wie die College Serien aus den USA in den 90er Jahren. Damals war ich jünger und fand so was auch gut, heute ist das mehr meins leider. Vom nächsten Teil würde ich definitiv die Finger lassen. Fazit: Ich glaube, ich bin zu alt für diese Geschichte. 
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll tolles Buch - von Silvia Jäger - 03.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Das Cover ist sehr schön und passt sehr gut zum Buch. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Die Charaktere sind gut beschrieben. Autumn wurde von ihren Ex Darren betrogen. Als sie nach einem Auslandsjahr wieder kam freute sie sich auf ihre Familie, aber was sie wollte wusste sie immer noch nicht. Gavin ihr Bruder war Footballspieler. Er nahm sie am Abend mit, als er sich mit Kumpels sprich Teamkollegen traf. Vielleicht war ja eine Freundin von den Kumpels dabei. Autumn fand sich nicht hübsch, sie bezeichnete sich als zweite Wahl als Abschaum. Da ihre rechte Seite voller Narben von einem Brand war. Als Kind war sie im Baumhaus las es Feuer fing, da sie eine Kerze angezündet hatte. Noch heute hatte sie Alpträume deswegen. Dort war auch Cole ein Typ dem die Mädchen nur so nachliefen. Er merkte, dass Autumn was ausstrahlte dem er sich nicht entziehen konnte. Dann gab es einen kleinen Vorfall wo es ihr nicht gut ging dabei. Ihr Bruder kümmerte sich kurz um sie und ließ sie dann allein nach draußen gehen. Er verstand das nicht und ging ihr nach. Er näherte sich ihr ganz vorsichtig und doch erschrak sie. Sie schickte ihn weg. Dabei wollte er das erste Mal nicht gleich einer Frau an die Wäsche sondern sie wirklich kennen lernen. Er kannte sich selbst nicht mehr. Was soll er bloß tun, damit sie merkt, dass er es ehrlich und gut mit ihr meint? Er gibt nicht auf und eines Tages sagt sie ihm, dass wenn er ihren Hippie Namen herausfindet lässt sie sich auf ein Date ein. Wird er den Namen herausfinden? Wenn ja schaffen es dann die zwei das sie zueinander finden? Ich freue mich auf die anderen Teile.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll College Liebesgeschichte - von Susann H. - 03.12.2018 zu Christiane Bößel „Cole & Autumn - A San Francisco College Romance“
Cole und Autumn - A San Francisco College Romance ist der 2. Teil der College-WG Reihe von Christiane Bößel. Die Teile der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden. Cole ist erfolgreicher Footballer und studiert mit Sportstipendium an der San Francisco State University. Er ist sehr gut aussehend und trainiert. Die Frauen finden ihn toll und Cole ist nicht abgeneigt von der ein oder anderen Affaire. Eines Tages bringt sein Kumpel Gavin seine Schwester Autumn mit. Cole kennt sie nicht, da sie das letzte Jahr in Tibet verbracht hat. Schon beim ersten Aufeinandertreffen ist er hin und weg von der schönen Frau. Er möchte unbedingt ein Date mit ihr, doch Autumn möchte nicht. Sie hat mit Männern im Allgemeinen und Sportlern im Besonderen abgeschlossen. Denn diese Spezies hat sie zu oft verarscht. Außerdem ist Autumn der Meinung sie sein Mangelware. Ich muss zugeben ich hatte anfangs Probleme in die Geschichte zu finden. Das erste Drittel war für mich schwierig. Danach hat mir das Buch gut gefallen. Autumn und Cole fand ich beide sehr sympatisch. Ich habe mich jedoch öfters gefragt was da gerade passiert. Autumn ist traumatisiert von einem Erlebnis aus ihrer Kindheit und als Cole bei einer Party plötzlich an ihrem Bett steht zeigt sie ihm einfach so was mit ihr los ist. Warum auf einmal so offenherzig zu einem eigentlich Fremden? Cole und Autumn haben viele Probleme, jeder von beiden. Leider hat mir da oft die Lösung gefehlt. Ich hätte mir gewünscht zu erfahren, wie es mit Cole weiter geht, das wurde gar nicht mehr erwähnt. Auch andere Probleme die eigentlich sehr groß schienen, waren plötzlich nicht mehr da. Das war mir an manchen Stellen zu oberflächlich. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, sie schreibt sehr angenehm und flüssig. Auch das Cover finde ich sehr schön. Es passt sehr gut zur Geschichte und zum Cover von Teil 1 der Reihe.
Alle Rezensionen anzeigen Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: