eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431

Originaltitel: The Novice's Tale / 01 Sister Frevisse.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 7,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431
Autor/en: Margaret Frazer

EAN: 9783841215604
Format:  EPUB
Originaltitel: The Novice's Tale / 01 Sister Frevisse.
Übersetzt von Anke Grube
Aufbau Verlag GmbH

1. September 2018 - epub eBook - 298 Seiten

Mord hinter Klostermauern.
Als die Novizin Thomasine ihr Gelübde ablegt, trifft ihre Großtante zu einem Besuch ein. Selbst von den Schwestern wird die adelige Dame wegen ihres Auftretens gehasst. Immer wieder hat sie gedroht, Thomasine aus dem Kloster zu holen und zu verheiraten. Wenig später ist die Adelige tot - vergiftet. Und Schwester Frevisse hat ihren ersten Fall.
Eine unvergleichliche Detektivin - Schwester Frevisse, die Miss Marple des Mittelalters.

Margaret Frazer lebt mit ihren vier Katzen und viel zu vielen Büchern in der Nähe von Minneapolis, Minnesota. In den USA hat sie sich mit ihrer Serie um Schwester Frevisse über viele Jahre ein Millionenpublikum erschrieben.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Margaret Frazer „Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Cui bono? Die drängendste Frage der Ermittler - von Bellis-Perennis - 06.08.2019 zu Margaret Frazer „Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431“
Man schreibt das Jahr 1431 und die junge Adelige Thomasine wünscht sich sehnlichst, endlich das Gelübde ablegen zu dürfen, das sie zu einer vollwertigen Nonne macht. Doch wenige Tage davor reitet ihre Großtante, Lady Ermentrude Fenner, mit Pomp und Trara im Kloster ein, um die Novizin mit sich zu nehmen und standesgemäß zu verheiraten. Das stößt naturgemäß auf Widerstand. Doch was sollen die ehrwürdigen Schwestern dagegen unternehmen? Die Auftritte von Lady Ermentrude sind ebenso gefürchtet wie die Drohung, dem Kloster die finanzielle Zuwendung zu entziehen. Da schlägt das Schicksal unerwartet zu: Lady Ermentrude stirbt im Gästehaus des Klosters. Die kräuterkundige Nonne Claire vermutet sogleich eine Vergiftung. Der eilends herbeigerufene Coroner, der noch einen anderen Todesfall im Kloster untersuchen soll, sowie die aufgebrachte Verwandtschaft von Lady Fenner haben in Thomasine gleich eine Verdächtige ausgemacht. Ist die Novizin wirklich die einzige, die vom Tod Lady Fenners profitiert? Schwester Frevisse, eine kluge Mitschwester, hält nichts von übereilten Entschlüssen und beginnt mit Erlaubnis der betagten Priorin Fragen zu stellen. Meine Meinung: Gut gefällt mir, dass hier ein beschauliches Kloster als Schauplatz gewählt wurde. Auch die Epoche in der diese Krimi-Reihe spielt ist hoch interessant: Wir befinden uns zu Beginn der als "Rosenkriege" bekannten Machtkämpfe zwischen den Familien Yorck und Lancaster. Noch ist der Konflikt nicht offen ausgebrochen, aber beide Seiten wetzen Schwert und Messer. Leider wird auf die geschichtliche Umwelt nicht näher eingegangen. Lediglich Thomas Chaucer, Sohn des angesehenen Dichters Geoffrey Chaucer, darf - quasi als Gegengewicht zum Klosterleben - weltoffen auftreten. Thomas Chaucer ist durch sein Mündel Schwester Frevisse dem Kloster tief verbunden. Der bildhafte Schreibstil lässt das einfache Leben im Kloster grau und leise erscheinen, während Lady Fenner samt Gefolge bunt, laut und opulent vor den Augen der Leser auftritt. Ich kann Lady Fenner lautstark ihre Befehle geben und Meinung kundtun hören. Das genaue Gegenteil ist die Priorin, die zwar leise, aber dennoch von einer starken Aura umgeben ist. Wir erfharen einiges aus dem Alltag im Klosterleben, über die strengen Regeln und, dass die Priorin auch Ausnahmen zulassen kann. Interessant ist für mich auch der Exkurs in das Kirchenasyl, das Thomasine vor dem Zugriff des nunmehrigen Clanchef Fenner schützt. Die Charaktere sind recht gut gelungen. Besonders die kluge Frevisse stellt sich mutig gegen die Schergen der Fenners. Fazit: Margaret Frazer lässt Schwester Frevisse in vielen Bänden ermitteln. Diese historischen Krimis sind um die Jahrtausendwende auf Deutsch erschienen. Nun werden sie als E-books wieder aufgelegt und die Wiederentdeckung lohnt sich. Gerne gebe ich 4 Sterne.
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden.
Soweit von uns deutschsprachige eBooks günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt.
Soweit von uns deutschsprachige gedruckte Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen die Buchpreisbindung aufgehoben.
Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: